Teilen

Header Zitronen-Mohn-Muffins

Isabell Zwanziger von bakingandmore.com

Rezept für Zitronen-Mohn-Muffins

Zitronen-Mohn-Muffins

Zutaten für die Muffins

340 g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g weiche Butter
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
3 Eier (Größe M), Zimmertemperatur
170 ml Milch, Zimmertemperatur
Abrieb von 1 ½ Bio-Zitronen und Saft von 1 Zitrone
1 gehäufter TL Mohn

 

Zutaten für die Streusel

25 g Mehl
40 g Zucker
Abrieb ½ Bio-Zitrone
20 g Butter

Zutaten für die Zitronenglasur

120 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
1 EL Milch

Zubereitung

1- Muffinförmchen auf dem Blech verteilen. Am besten 2-3 Förmchen pro Muffin verwenden, dann haben die Muffins mehr Halt beim Backen (die überschüssigen Förmchen können nach dem Backgang wiederverwendet werden). Es kann aber auch einfach ein Muffinbackblech verwendet werden, hier reicht dann ein Förmchen pro Muffin.
2- Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
3- Zuerst werden die Streusel zubereitet. Hierfür alle Streuselzutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen vermengen, bis die Masse bröselig ist.
4- Als nächstes das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Salz in eine Schüssel, gut vermengen und beiseite stellen.
5- Nun die Butter mit Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und 2-3 Minuten lang rühren, bis die Masse schön schaumig ist.
6- Anschließend werden die Eier unter die Schaummasse gerührt.
7- Danach das Mehl und die Milch hinzugeben und rühren, bis sich alles gut vermengt hat.
8- Zum Schluss Zitronenabrieb, Saft der Zitrone und Mohn dazugeben und alles kurz unterrühren.
9- Den fertigen Muffinteig mit zwei Löffeln oder einem Eisportionierer in die Förmchen füllen. Die Muffinförmchen sollten ¾ mit Teig befüllt sein.
10- Nun nur noch die Streusel auf den Muffins verteilen.
11- Die Muffins auf der mittleren Schiene (oder der zweiten von unten) ca. 30-35 Minuten backen. Wenn es auf das Ende der Backzeit zugeht einfach die „Stäbchenprobe“ anwenden. Hierzu mit einem Holzstäbchen oder einen Zahnstocher in die Muffins stechen. Wenn kein Teig mehr daran hängen bleibt sind die Muffins fertig.
12- Die fertigen Muffins aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.
13- Für die zitronige Glasur den Puderzucker (gesiebt) mit Milch und Zitronensaft verrühren, bis sich der Puderzucker komplett aufgelöst hat. Anschließend den Guss auf den Muffins verteilen.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales