Wandspiegel Barock

Wandspiegel Barock

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingWandspiegel Barock-Guide

„Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden“, klagte der Dichter Andreas Gryphius – einer der bedeutendsten Dichter der Barock-Epoche. Eitelkeit war natürlich eine der Todsünden, geschehen durch den zu häufigen Blick in den Wandspiegel. Barock als Epoche mag da sehr negativ umgegangen sein mit zu viel irdischer Schönheit – aber heute kann man das noch einmal ganz anders bewerten. Denn ein Spiegel, Barock Stil, ist einfach ein schönes Element in der Einrichtung, das die Schönheit seiner Besitzerin perfekt wiederspiegelt.

Wer für seinen Wandspiegel Barock als Stilrichtung wählt, hat in jedem Fall eine tolle Wahl getroffen! Und auch Westwing ist richtig verliebt in diese schicken Spiegel, die jede Wand so herrlich schmücken. Denn solch edle Schönheit beim Spiegel schmückt eben jeden und alles. Darum hat Westwing die besten Tipps und Infos rund um einen solchen Wandspiegel (Barock natürlich!) für Sie zusammengestellt. Schließlich gibt es bei Westwing mehr als nur super Rabatte bis zu 70%: hier finden Sie alles rund ums Wohnen!

Der perfekte Wandspiegel: Barock als Epoche und Stil

Neben großer Dichter war der Barock auch eine Epoche der Umwälzungen: es gab Kriege, aber ebenso große Entwicklungen in Kunst, Gesellschaft und sogar im Bereich des Wohnens. Denn Wohnen wurde immer wichtiger, weil man weniger nur hausen wollte in den eigenen vier Wänden und lieber großen Wert auf Repräsentanz legte, bei wirklich jedem Möbelstück wie eben auch dem Wandspiegel. Barock als Epoche wollte, inspiriert von Ludwig dem 14., aus jedem Zuhause ein kleines prunkvolles Königreich machen!
Heute ist Barock eben auch der Name einer Stilrichtung, die nicht immer echt antik ist, sich aber in ihrem Stil anlehnt an solche Möbel (wären alle echt Barock, wäre der Preis meist viel zu hoch). Deutlich sichtbar wird das vor allem an einem Wandspiegel: Barock nennt man einen solchen Spiegel dann, wenn er

  • viele Verzierungen zeigt
  • zarte, ineinander verschlungene Ornamente und
  • außergewöhnliche Formen.

Als Material kommt alles in Frage: von Gold oder Silber über Metalle bis hin zu schlichtem Holz – wichtig sind hier nur die unglaublichen feinen Schmuckelemente.

Ein edler Wandspiegel: Barock bringt Glamour

Wird für alle Möbel (Sofa, Couchtisch, Wandspiegel) Barock als Stil gewählt, kann ein Raum leicht überfrachtet wirken. Umso schöner wirken einzelne Elemente, die dann leicht mit dem modernen Glamour Style kombiniert werden können – wie ein Wandspiegel. Barock ist ja bei weitem nicht der einzige Stil, der die Schönheit liebt: der Glamour Style orientiert sich an der überschwänglichen Schönheit der Filmdiven der frühen Kinojahre – und deren Wohnungen. Hier muss es glitzern und edel aussehen! Wichtig sind hier Farben wie dunkles Lila oder wunderbares Smaragadgrün, dazu natürlich Silber und Gold und edle Stoffe wie Samt oder Felle. Besonders schön wirkt hier ein Muster in Weiß am Wandspiegel – Barock braucht eben die filigranen Details am Rahmen. So sieht nicht nur Ihre Wohnung nach Glanz und Glamour aus, auch Sie können sich in einem solchen Gebilde wunderbar edel widergespiegelt sehen.

Wandspiegel Barock online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales