Vliestapete streichen

Vliestapete streichen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingVliestapete streichen-Guide

Klassische Raufasertapeten oder handelsübliche Tapeten werden immer mehr von einer anderen Materialart verdrängt. Vliestapeten haben einzigartige Eigenschaften, die sie zu trendigen Wohnbegleitern avancieren lassen. Nicht nur die simple Anbringung bietet einige Vorteile, auch das Designen wird mit wenigen Handgriffen zum tollen Einrichtungs-Erlebnis! Wenn Sie Ihre Vliestapete streichen möchten, gibt es zwar ein paar Besonderheiten zu beachten, aber grundsätzlich sind Ihren individuellen Gestaltungswünschen keine Grenzen gesetzt! Muster, Struktur und Farbe unterstreichen Ihren stilsicheren Geschmack.

Westwing ist ein großer Fan von farbenfrohen Home- und Living Accessoires! Auch jeder qm unserer Wände verdient besondere Aufmerksamkeit – falls Sie also Ihre Vliestapete streichen möchten, warten bereits im Westwing Magazin oder online auf den Ratgeber-Seiten umfangreiche Tipps und Tricks, dieses Unternehmen in die Tat umzusetzen! Lassen Sie sich die tollen Rabatte mit bis zu 70% auf ausgewählte Artikel in unseren täglich startenden Themen-Sales nicht entgehen. Werden Sie Westwing Fan!

Mehr Farbe für Ihren Wohnbereich: Vliestapete streichen und zufrieden Wohnen

Aufwendiges Tapezieren gehört der Vergangenheit an, denn mit einer Vliestapete wird auch Ihre Renovierungsarbeit zum besonderen Heimwerker-Erlebnis. Nicht nur die simple Anbringung erleichtert Ihnen das Einrichten, auch das Streichen Ihrer Tapete regt zu kreativen Farb-Ergüssen an! Wenn Sie noch keine Idee haben, wie Sie Ihre Vliestapete streichen wollen, bringen wir Sie jetzt auf ein paar farbliche Spuren.

  • Blau: In einer dunklen Nuance eignet sich dieser Farbton besonders gut, um eine Vliestapete überstreichen zu können! Blau sorgt für harmonische und beruhigende Stunden in Ihren vier Wänden!
  • Grün: Unser Geheimtipp, denn, wenn Sie Ihre Vliestapete streichen möchten, liegen Sie mit dieser Farbe absolut im Wohn-Trend! Außerdem besticht der Farbton durch Freundlichkeit, Gemütlichkeit und Lebendigkeit – Farbfrische auf jedem qm Ihrer Wand!
  • Lila: Diese geheimnisvolle Nuance sorgt für den richtigen Hauch von Magie und Eleganz, wenn Sie Ihre Vliestapete streichen. Eine schöne Kombination ergibt sich mit einem hellen Grau, zum Beispiel in dezenter Streifenoptik.

Verleihen Sie Ihren Wänden mehr Farbe und Individualität, indem Sie Ihre Vliestapete streichen und mit modernen Looks Ihre Gäste inspirieren.

Tolle Eigenschaften erleichtern das Vliestapete streichen

Vlies ist ein hervorragendes Material, um Ihren Wänden einen wohnlichen Charakter zu verleihen. Aufgrund der besonderen Eigenschaften verdrängen Vliestapeten die klassische Raufaser mehr und mehr aus unseren Wohnungen. Neben Widerstandsfähigkeit und Formbeständigkeit besticht die Vliestapete auch durch Langlebigkeit und leichte Verarbeitungsweise. Beim Vliestapete streichen sind diese Eigenschaften des Materials von großem Vorteil.

Allerdings sollten Sie darauf achten, dass Sie auf kunststoffbeschichtete Vliestapeten verzichten, denn hier hält keine Farbe! Außerdem ist es empfehlenswert, die Tapeten in einer hellen Grundfarbe zu erstehen, um sie anschließend im gewünschten Farbton einzufärben, da sich dunkle Vliestapeten nur schwer überstreichen lassen. Von Mustertapeten ist ganz abzuraten, setzen Sie auf Strukturtapeten, wenn Sie Ihre Vliestapete streichen wollen! Tun Sie Ihren Wänden etwas Gutes und verwandeln Sie Ihre Wohnung in eine farbenfrohe Wohlfühloase!

Vliestapete streichen, leicht gemacht? So funktioniert Westwing:

Vliestapete streichen – Tipps & Tricks

Sie wollen Ihren Wänden einen neuen Anstrich verleihen, weil Ihnen das Muster oder die Farbe der Tapete nicht mehr gefällt? Noch einmal neu tapezieren kommt für Sie nicht in Frage? Überstreichen Sie Ihre Tapeten und geben Sie dem Raum einen neuen Look. Vliestapeten streichen ist generell gut möglich, solange es sich nicht um kunststoffbeschichtete Tapeten aus Vlies handelt.

Oft werden sogar extra Strukturtapeten als Grundlage verwendet, um diese dann zu überstreichen und der Wand eine schöne Struktur zu verleihen. Doch was muss man beachten, wenn man eine Vliestapete streichen möchte?

  • Haftung der Tapete: Ganz wichtig zum Vliestapete streichen ist, ob die Vliestapete noch gut an der Wand hält. Überprüfen Sie dies im ganzen Zimmer! Oftmals können es kleine Ecken sein, welche anfangen sich abzulösen und darauf hinweisen, dass das Vliestapete streichen hier keine gute Idee wäre. Denn Sie wollen lange etwas von Ihrem neuen Anstrich haben und dazu sollte die Tapete auch an der Wand halten. Haftet die Vliestapete nicht mehr gut, so sollten Sie diese ablösen und die Wand selber streichen oder auch eine Strukturtapete speziell zum Vliestapete streichen anbringen.
  • Farbe & Muster: Dunkle Farben und kräftige Muster sind generell eher schwerer zu überstreichen. Das Vliestapete streichen mit dunklen Farben ist hier dennoch gut möglich. Auch durch eine Grundierung in Weiß kann man starke Muster ausgleichen. Diese verlangt jedoch meist einen doppelten Anstrich in Weiß, damit das Vliestapete streichen mit der eigentlich gedachten Farbe danach auch von Erfolg gekrönt ist. Planen Sie deshalb genügend Farbe und Zeit ein! Sie sollten zudem an einer unauffälligen Stelle zunächst eine Farbprobe vor dem Vliestapete streichen machen, damit Sie auch sicher sein können, dass die Farbe die Struktur und Muster überdeckt.

Vliestapete streichen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales