Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingVintage-Guide

Was ist Vintage? Als Vintage-Möbel bezeichnet man gebrauchtes Interieur aus den 1920er-Jahren bis zu den 1970er-Jahren. Diesen Vintage-Möbeln soll man ihre Vergangenheit ansehen! Gebrauchsspuren wie zum Beispiel Kratzer, verblichene Farben, abgesplitterter Lack und eine ziemlich abgegriffene Oberfläche sind typisch für den Vintage-Look. Genau diese kleinen Fehler und die offensichtliche Geschichte der einzelnen Stücke erzeugen eine ehrliche Authentizität der Vintage-Möbel. Sie sind alt und deshalb schön!

Mit einem Stück im Vintage-Look wird aus jeder Einrichtung eine Welt mit Tiefgang! Ob sie nun aus dem eigenen Keller stammen, oder aber gekauft wurden, Vintage-Möbel sind immer ein Highlight. Ein altes Küchenbüffet, dem man verschiedene Überarbeitungen ansieht, zaubert ein Tor zu einer vergangenen Zeit ins Esszimmer. Tolle Einrichtungsideen und Inspirationen rund um Vintage finden sich auch im Westwing Magazin. Schöne Wohnaccessoires sind auch im nächsten Themen-Sale dabei!

Vintage-Möbel – Das Flair der Vergangenheit

vintageEs gibt zwei unterschiedliche Arten von Vintage-Möbeln – zum einen sind es die, die wahrhaftig aus den vergangenen Jahrzehnten stammen und zum anderen gibt es diejenigen, die auf alt getrimmt wurden. Durch die immer steigende Beliebtheit dieser Möbel produzieren viele Hersteller diese Retro-Möbel, die nicht aus den 20ern kommen, sondern im Used Look angefertigt wurden. Doch eigentlich ist genau die Qualität und die Geschichte der Möbel das besondere an den Vintage-Stücken – und genau das macht sie auch so beliebt.

Hervorragende Verarbeitung, qualitative Handarbeit, hochwertige Materialien wie zum Beispiel Vollholz und noch viele weitere Eigenschaften machen die Möbel im Vintage-Style zu etwas ganz besonderem. Die originalen Klassiker aus den vergangenen Jahren sind oftmals Einzelstücke, denn damals wurde in wesentlich geringeren Auflagen produziert, als es heutzutage der Fall ist. Viele Vintage-Fans legen sehr viel Wert darauf, dass sie echte Original-Klassiker erstehen, denn Vintage soll etwas Einzigartiges und Seltenes sein – diesen Anspruch können auf alt getrimmte Massenwaren nicht erfüllen. Erst wenn es Jahrzehnte überdauert hat, ist es für Vintage-Fans ein Must-have.

Originale Vintage-Möbel sind nicht überall zu bekommen – es handelt sich um Raritäten, die natürlich nicht immer verfügbar sind. In Vintage-Läden, in Auktionshäusern oder auf dem Flohmarkt kann man immer mal wieder wunderhübsche Möbel und Utensilien in diesem Look erstehen, aber auch hier gibt es kein festes Sortiment. Wer also nach etwas ganz Bestimmtem sucht, der muss sich auf die Suche machen. Aber auch dieses Stöbern auf Flohmärken, die vielleicht sehr lange Suche nach tollen und atemberaubenden Stücken macht die Faszination von Vintage auch aus! Man bekommt nicht alles sofort und auf der Stelle , wie es in der heutigen Zeit eigentlich üblich ist, denn um sein Lieblingsstück im Vintage-Stil zu bekommen, muss man wirklich hinterher sein und auch Zeit und Geld investieren. Leider sind echte Möbel sehr teuer, deshalb greifen viele zu den Nachbildungen, doch mittlerweile sind diese Nachbildungen so authentisch, dass man oftmals keinen großen Unterschied mehr erkennen kann!

Einrichten mit Vintage-Möbeln

Wie richtet man einen Raum im Vintage-Stil ein? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um schöne Möbelstücke dieses Styles im Wohnraum unterzubringen. Die eine Variante ist die, dass man sein modern eingerichtetes Wohnzimmer mit ein oder zwei hübschen Vintage-Stücken ausstattet. Diese Kombination aus modernen Stücken und Vintage-Möbeln als Highlight gelingt immer und sieht zauberhaft aus. Durch diese Einrichtung kommen die Einzelstücke im Vintage-Look sehr gut zur Geltung und ziehen alle Blicke gleich auf sich. Die andere Variante ist die, dass der Wohnraum mit vielen Vintage-Möbeln ausgestattet wird.

Hier ist nur zu beachten, dass das Wohnzimmer am Ende nicht wie ein Museum aussieht, hier kommt es auf die richtige Mischung der Materialien und Farben an. Bei einer Gruppierung mehrerer Stücke sollten die Dinge rundherum wie zum Beispiel die Farbe der Wände und des Bodens sehr neutral und zurückhaltend gestaltet sein.

Landhausmöbel wie der Kleiderschrank Landhausstil und Vintage-Möbel lassen sich zauberhaft miteinander kombinieren. Die Details wie geschwungene Möbelbeine etwa sind bei vielen dieser Möbel gleich und lassen sich so super zusammenbringen.

Vintage-Deko

Vintage-Bilderrahmen, Vintage-Lampen, Vintage-Gardinen oder andere Vintage-Wohnaccessoires wie feine Glasvasen, Accessoires in kuscheliger Strickoptik, dezente Silberdeko und bestickte Kissen und Decken sind wunderschöne Wohnaccessoires, die ein gemütliches Flair in den Wohnraum bringen. Durch ihren altmodischen Charme verleihen sie jedem Zimmer eine warme Atmosphäre, was typisch für den Vintage-Style ist.

Vintage online kaufen? So funktioniert Westwing:

Vintage-Highlights

Richtig platzierte Vintage Accessoires und Möbel verleihen jedem Raum einen unvergleichlichen, altertümlichen Charme. Die meist vom Flohmarkt stammenden Schätze mit Geschichte sind das absolute Highlight und Blickfänger jedes Raumes. Für verschiedene Räume, können sie unterschiedliche Vintage Artikel verwenden.

  • Küche: Alte Spitzengardinen aus früheren Zeiten machen die Küche gleich viel gemütlicher und geben Ihr einen Hauch von Vintage.
  • Esszimmer: Ein alter Tisch, mit Schrammen und integrierten Schubladen, kann wunderbar als Esstisch dienen. Legen Sie in den Schubladen Zettel und Stifte bereit, sodass Ihre Gäste Ihnen, wie früher in der Schule, kleine Zettelnachrichten hinterlassen können.
  • Badezimmer: Ei alter Spiegel aus Metall oder Holz ist das Schmuckstück jedes Badezimmers.

Holen Sie sich das nostalgische Vintage-Flair mit Accessoires und Möbeln in die Wohnung!

Kommende Sales