WestwingNow Warenkunde:

Vintage Sofa

Wenn man ein Wohnzimmer betritt, fällt der Blick sofort auf das Sofa. Man möchte sich fallen lassen, ausruhen und es sich bequem machen. Die Wohnzimmer-Couch sollte also nicht nur einladend und gemütlich aussehen, sondern sich auch so anfühlen. Wie gut, dass ein Vintage-Sofa nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch noch die alte Kunst der bequemen Polsterung beherrscht. Mit einer Vintage Couch kann man einen herrlichen Eyecatcher in die Mitte des Wohnzimmers stellen!

Westwing hat sich in das Vintage Sofa verliebt! Auf einer solchen prachtvollen und klassischen Couch können Sie sich prima erholen und den Tag ausklingen lassen. Manche eine Vintage Couch so wie das Chesterfield Sofa, wurde ursprünglich sogar extra für exklusive englische Herrenclubs entworfen, um optimalen Komfort zu bieten, worauf die edlen Herren gleichzeitig eine vornehme Haltung bewahren konnten. Wer sich dem wundervollen Retro-Design nicht entziehen kann, findet in unseren Themen-Sales immer wieder außergewöhnliche Sofas und Sessel aus der Zeit stilvoller Entspannung!

Entdecken Sie Vintage-Sofas bei WestwingNow

Es gibt doch nichts Gemütlicheres als auf dem Sofa zu liegen, die Beine hochzulegen, in einem Buch zu schmökern oder sich einen schönen Film im Fernseher anzusehen. Das gute Sofa ermöglicht es auch, gemeinsam mit Freunden auf dem Sofa zu sitzen, herumzualbern und zu lachen. Am gemütlichsten geht das mit Vintage-Möbeln. Eine Vintage Couch imponiert mit Gebrauchsspuren, die dem edlen Möbelstück Charme und Charakter verleihen. So können Sie mit Ihren Freunden das Vintage-Sofa sorgenfrei regelmäßig nutzen. Wenn dabei die ein oder andere Gebrauchsspur hinzu kommt, wird Ihre Vintage Couch nur geschichtsträchtiger. Achten Sie aber dennoch vor zu vielen Wein- oder anderen Flecken.

Die Vintage Couch: Sofa mit Geschichte und Charakter

Jedes Vintage-Sofa erzählt eine eigene Geschichte. Durch seine Gebrauchsspuren besitzt das Möbelstück auch noch seinen eigenen speziellen Charakter: Eine Macke im Vintage-Sofa, die beim ersten Umzug entstanden ist oder Weinflecken auf dem Vintage-Sofa, die an einen lustigen Abend mit Freunden erinnern – hinter jedem Sofa befindet sich eine Geschichte einzelner Schicksale. Bei einer echten Vintage Couch kann man die Geschichten, die hinter den interessanten Abnutzungsspuren stecken, nur erahnen.

Vintage Sofa Leder

Zu den Vintage-Möbeln gehören die Möbelstücke der 20er, 50er-bis 70er-Jahre. Da sie oft noch aufwendig von Hand aus hochwertigen Materialien, wie massivem Holz und echtem Leder gefertigt wurden, halten diese Möbel oft ein Leben lang. Kaufen kann man eine Vintage Couch bei einem spezialisierten Retro-Händler oder bei einem Auktionshaus. Dieser sammelt und kauft alte Möbelstücke auf, repariert sie falls notwendig und verkauft diese dann wieder als echte Vintage-Möbel weiter, mit abgegriffenen Oberflächen, kleinen Fehlern und ausgebleichten Farben. Ein Vintage-Sofa mit Charakter eben!

Neue Möbel im alten Gewand: das Vintage Sofa

Nicht alle Möbel mit Gebrauchsspuren wie ein Vintage-Sofa sind immer auch alt. Vintage und Shabby Chic sind so beliebt, dass sich einige Hersteller mittlerweile darauf spezialisiert haben, Möbeln ein gebrauchtes Aussehen zu verleihen. Ob als edles Chesterfield Clubsofa aus schwerem, rauchigem Leder, eine Vintage-Schlafcouch im 60er-Jahre-Style oder eine Antik-Recamiere, schicke, stilvolle und gemütliche Vintage-Sofas gibt es in vielen Variationen. Die Kombinationen mit Möbeln aus anderen Wohnstilen wie dem Kolonial oder Retro Style machen dabei erst den Reiz aus: Die Vintage Couch wird damit zum auffälligem Hingucker in den eigenen vier Wänden.

Doch wie macht man sich sein eigenes Vintage-Sofa? Man kann nachhelfen – zum Beispiel mit schönen Accessoires wie Kissen, die mit klassischen Vintage-Stoffen bezogen sind. Oder man bezieht ein altes Sofa neu mit Stoff – dann bleibt das Möbelstück länger nutzbar, verliert aber nicht seinen Retro-Charme. Verwendet man für den Stoffbezug moderne Muster und Farben, schafft man so mit der Vintage Couch und dem modernen Bezug einen spannenden optischen Kontrast im Raum. Alternativ hilft man ganz nach dem Shabby Chic-Prinzip etwas nach und fügt einem neuen Möbelstück kleine Macken hinzu, indem man zum Beispiel Holzelemente abschmirgelt, oder mit einem älteren und durchgescheuerten Stoff bezieht. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Das Vintage-Sofa gehört in keiner Wohnung zum alten Eisen, sondern ist total im Trend!

Vintage-Sofa – Farben und Materialien

Das klassische Material für ein Vintage-Sofa ist Leder. Das Vintage Ledersofa ist vor allem in Schwarz und Braun verbreitet, aber auch in den Farben Rot und Grün ein echter Hingucker. Das Schöne dabei ist, dass der etwas abgenutzte, stylische Effekt des Retro Sofa bei Leder besonders gut zur Geltung kommt. Kleine Macken, Risse und Verfärbungen runden den Look einer Vintage Couch erst so richtig ab. So wirkt das Vintage-Sofa gleich viel einladender und leger.

Beliebt ist auch das Vintage-Sofa aus Samt. Farbenfroh sollte es sein: In Rot, Lila oder Gelb zieht das Vintage-Sofa alle Blicke auf sich! Außerdem ist das Samt so gemütlich, dass man die Vintage Couch auch als Schlafsofa für erholsame Nickerchen verwenden kann. Das eine Ausklappfunktion meist fehlt, wird durch die üppige und lange Sitzfläche der Samtsofas ausgeglichen. Lassen Sie Ihr Wohnzimmer in knalligen Farben wie Feuerrot und Sonnengelb erstrahlen!

Vintage Sofa Samt

Gemusterte Stoffe lassen uns sofort an ein Vintage-Sofa denken. Vor allem Blumen finden sich immer wieder auf dem Sofa von gestern. Mit schlichten Kissen kombiniert, kommt diese Vintage Couch perfekt zur Geltung! Am besten noch einen kleinen Tisch im Retro-Style, wie zum Beispiel den Nierentisch, davor platzieren und schon wird in Ihrem Wohnzimmer ein ganz anderes Lebensgefühl verbreitet und auch in der kalten Jahreszeit das Gefühl und die Leichtigkeit des Sommers in das Haus geholt.

Die Vintage Couch: Aus Alt mach Neu

Der Trend zum Shabby Chic unterstützt die optische Präsentation von kleinen Fehlern und stilvollen Makeln. Jedoch muss auch ein Vintage-Sofa hin und wieder aufpoliert werden, damit sein alter Glanz neu erstrahlen kann. Wir geben einige Tipps für die Aufbereitung einer antiken Vintage Couch, damit sie schnell wieder brauchbar wird und ein bequemes Polster bietet.

  • Bezug wechseln: Eine schnelle Lösung für abgegriffene Oberflächen: Lassen Sie das Obermaterial der Vintage Couch einfach wechseln. Wählen Sie einen schönen und geeigneten Stoff oder ein passendes Leder für die Couch aus und lassen Sie das alte Vintage-Sofa neu beziehen. Wenn die Polsterung und das Gestell in Ordnung sind, ergattern Sie nicht nur ein bequemes Vintage-Sofa, sondern ein individuelles Einzelstück!
  • Rahmen ausbessern: Manchmal sorgen Zeit und Gebrauch für Spuren an lieb gewonnenen Möbel. Besonders die Vintage Couch weist zuweilen wackelige Beine oder kleine Schäden im Holzrahmen auf. Lassen Sie die Möbel wieder herrichten! Oft sind es nur kleine Ausbesserungen, die das Vintage-Sofa im Handumdrehen wieder vollkommen herstellen.
  • Federn austauschen: Ein Vintage-Sofa hat schon vielen Personen sein Polster angeboten – wenn man das beim Sitzen und Liegen spürt, ist es Zeit für Verbesserungen. Die Federn der alten Polstermöbel sind in so einem Fall nicht mehr allzu sprunghaft. Aber sogar diese Einzelteile können ausgetauscht werden. Fachmännisch aufbereitet sitzt man dann behaglich auf der Vintage Couch wie auf einem brandneuen Möbelstück und genießt die gekonnte Kombination aus traditionellem Look und modernem Komfort.

Holen Sie sich ein Vintage-Sofa und genießen Sie den Flair vergangener Zeiten in Ihrem Wohnzimmer!