Türöffner

Türöffner

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTüröffner-Guide

Wohnen Sie auch in einer großen Stadt in einem Haus, in dem neben Ihnen noch mehrere Parteien wohnen? Dann sind Sie wahrscheinlich auch ein glücklicher Nutzer von einem Türöffner! Dieser ist vor allem dann besonders sinnvoll, wenn man beispielsweise in höheren Stockwerken wie dem neunten oder zehnten Stock wohnt. Aber natürlich ist ein Türöffner auch super, wenn man im ersten Stock wohnt, denn wer möchte schon jedes Mal aus der Wohnung zur Haustür laufen, wenn es klingelt?

 

Der Türöffner – nicht nur für Hochhäuser sinnvoll

Natürlich sind Türöffner nicht nur für Hochhäuser oder Mehrfamilienhäuser, die sich eine gemeinsame Haustür teilen, sinnvoll und praktisch. Auch für die Personen, die in einem villenähnlichen Haus leben, welches von einem Zaun mit Eingangstor umgeben ist, ist ein Türöffner super und nützlich. So kann diese Eingangstür von der Wohnungstür aus geöffnet werde, ohne dass man durch Regen, Schnee oder Wind zum Tor vorlaufen muss. Je weiter das Tor, das Eingang zum Grundstück bietet, weg ist von dem tatsächlichen Hauseingang, desto mehr lohnt sich ein Türöffner!

Der Türöffner mit Gegensprechanlage

Die meisten Türöffner sind in der Wohnung direkt neben der Tür angebracht – was ja auch absolut Sinn macht – und zudem mit einer Gegensprechanlage ausgestattet. Wenn es klingelt, kann man mit der Gegensprechanlage erfragen, wer unten vor der Tür steht und die Person mit Hilfe des Türöffners ins Haus lassen oder den Zutritt eben verweigern.

Der Türöffner mit Videoüberwachung

Oftmals sind nicht nur simple Türöffner gewünscht, sondern zur eigenen Sicherheit Türöffner mit integrierter Videoüberwachung. So kann man sehen, wer vor seiner Haustür steht, ohne dass man durchs Fenster sehen muss oder gar runter zur Tür gehen muss.

Ein Türöffner mit Videoüberwachung ist sehr viel sicherer als ein einfacher Türöffner – aus den oben genannten Gründen. Wenn Sie also lieber in Sicherheit wohnen wollen, dann bietet sich solch ein System in jedem Fall an. Wenn dann doch mal etwas passieren sollte, dann hat man das Video mit all den Personen, die vor der Tür standen und kann so mit Sicherheit sagen, wer sich Zutritt zum Haus beschafft hat.

Ein elektrischer Türöffner ist für den Tag über super, um Personen in das Haus zu lassen, nachts aber sollte die Tür natürlich verriegelt werden, denn eine Tür, die lediglich über den Türöffner geschlossen gehalten ist, gilt aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht als geschlossen.

Wie funktioniert der Türöffner?

Die meisten haben ihn, doch die wenigstens wissen wie er eigentlich funktioniert – der Türöffner. Hier finden Sie einen kleinen Überblick darüber, wie dieses praktische Helferchen genau funktioniert.
Den Türöffner gibt es häufig in Kombination mit Sprechanlagen oder Überwachungskameras, sodass man vor dem Öffnen der Türe sicher gehen kann, dass man die davorstehende Person auch kennt. Der Türöffner ist eine im Türrahmen eingebaute Vorrichtung mit sogenannter elektromagnetischer Schlossfallen-Entriegelung und wird über eine Fernbedienung betätigt.
Ist die Türe geschlossen, greift die Falle des Einsteckschlosses in die des Türöffners. Betätigt man nun den Knopf auf der Fernbedienung, der zum Öffnen der Türe dient, wird die Sperre des Türöffners aufgehoben und die Türe kann ganz normal geöffnet werden. Beim Schließen der Türe greift dann die Falle des Einsteckschlosses wieder in die des Türöffners und die Türe ist erneut verschlossen.
Bei diesen Türöffnern wird in der Regel zwischen drei verschiedenen Modellen unterschieden:

  • Arbeitsstrom-Türöffner: Bei diesem Modell wird die Türe nur während der Kontaktgabe, also während der Knopf zum Öffnen der Türe gedrückt wird, geöffnet. Sobald der Knopf auf der Fernbedienung nicht mehr betätigt wird, kann man die Türe auch nicht mehr öffnen. Bei Stromausfall kann die Türe, bei diesem Modell, nicht über die Fernbedienung geöffnet werden.
  • Ruhestrom-Türöffner:Hier ist der Türöffner versperrt, solange der Strom eingeschaltet ist. Wenn der Strom ausgeschaltet ist, kann die Türe dann geöffnet werden.
  • Arretierung: Bei diesem Typ wird die Türe, nach Betätigen der Fernbedienung, entriegelt und beleibt so lange entsperrt, bis die Türe geöffnet und wieder geschlossen wurde.

Holen Sie sich den Türöffner, auch mit Überwachungskamera oder Sprechanlage, für Ihre Wohnungstüre! Weitere tolle Ideen für Ihr Zuhause finden Sie bei Westwing!

Türöffner online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales