Topf Induktion

Topf Induktion

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTopf Induktion-Guide

Sie sind eine echte Innovation, auch für Ihre Küche. Energie-effizient, super schnell und einfach zu bedienen – das ist mal ein Topf. Induktion ist ein echter Fortschritt und die Zukunft für Kochtöpfe. Die aus ferromagnetischem Material bestehenden Töpfe, werden durch die induktiv erzeugte Wirbelströme der Induktionsplatte im Nu erhitzt und sorgen für das perfekte, schnelle und energiesparende Gelingen von Speisen. Ob Küchenchef oder Hobbybrutzler – dieser Topf – Induktion ist der Geheimtipp – macht jedes Gericht zum absoluten Erfolg.

Was unser Zuhause perfekt macht, sind nicht nur Möbel, Accessoires und tolle Dekoration. Das Style-Team von Westwing macht sich auch regelmäßig Gedanken um die ganz alltäglichen Dinge des Lebens, zum Beispiel, wenn es um eine der schönsten Beschäftigungen der Welt geht – dem Essen. Neben Teller, Tischsets, Tischdecken und Stühlen, haben wir auch eine tolle Auswahl an Küchenutensilien für Sie im Visier. Ob Bratpfanne, Wok oder Topf (Induktion ist der neueste Fortschritt auf diesem Gebiet), wir haben in Sachen Trends immer die Nase vorne.

Topf plus Induktion ist gleich ein perfektes Ergebnis

Was bietet eine praktischere, effektivere und energiesparende Alternative zu einem gewöhnlichen Topf? Induktion! Hier wird die Wärme des Induktionskochfeldes nicht nur im Boden, sondern auch in den Seitenwänden des Topfes durch elektrische Induktion produziert. Durch eine Spule unterhalb der Kochplatte wird ein magnetisches Feld erzeugt, welches dann Wärme produziert, wenn es auf den Widerstand des Materials des Induktionstopfes trifft. Um eine effektive Nutzung der erzeugten Wärme zu gewährleisten, benötigt man natürlich einen geeigneten Topf. Induktion ist hier das Stichwort. Kochtöpfe sind dann induktions-kompatibel, wenn Sie am Boden aus ferromagnetischem Material bestehen. Töpfe, die sich für Induktionsverfahren eignen, sind an dem Induktionskennzeichen, einer Spule im quadratischen Feld, zu erkennen. Hierbei sollte auch auf einen starken Topf-Boden und starke Topf-Wände geachtet werden, da diese eine bessere Wärmewirkung erzielen als ein leichter Topf. „Topf Induktion“ ist absolut ungeeignet für:

  • Kupfer
  • Glas
  • Keramik
  • andere, nicht magnetische Materialien

Nicht einfach nur ein Topf Induktion hat viele Vorteile

Topf ist nicht gleich Topf! Induktion lässt Ihren Topf zu Hochform auflaufen und hat mehr als nur einen Vorteil gegenüber normalen Kochverfahren. Anders als beim Gas- oder Elektroherd, wird durch den Induktionsherd die erzeugte Wärme umgehend an die Stelle befördert, an der sie wirken soll und zwar am Boden und den Wänden von Ihrem Topf. Induktion sorgt somit für eine unmittelbare Erwärmung Ihres Topf-Inhaltes, während beim Gas- und Elektroherd die Hitze erst zum Topf weitergeleitet wird und dann zum Inhalt im Topf. Induktion ist somit nicht nur ein sparsameres sondern auch schnelleres Verfahren. Die Kochplatte eines Induktions-Herdes wird nur sekundär von dem heißen Topf erhitzt. Somit verringert sich auch die Verbrennungsgefahr sowie das Einbrennen von Speiseresten. Die Reinigung eines „Topf Induktion“ ist daher auch im Handumdrehen erledigt.
Sie besitzen keinen Induktionsherd? Kein Problem! Kaufen Sie einen Topf (Induktion ist hier durch die besondere Kennzeichnung gewährleistet) haben Sie definitiv zu einem qualitativ hochwertigen Produkt gegriffen. Sie haben so die Möglichkeit, diesen Kochtopf auch später einmal auf einem Induktionsherd zu verwenden. Mit einem „Topf Induktion“ sind Sie definitiv immer auf der sicheren Seite.

Topf Induktion online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales