Teekanne Porzellan

Teekanne Porzellan

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTeekanne Porzellan-Guide

It’s tea time! Nicht nur die englische Queen genießt ihren Tee, auch überall anders in der Welt liebt man das Heißgetränk! Und diesen Genuss kann man noch verstärken mit der richtigen Teekanne. Porzellan ist dafür der Klassiker als Material – und bringt immer etwas Edles mit. Denn wenn eine Teekanne Porzellan als Material hat, wird sie schnell zum Star auf dem Tisch und bringt vornehmen Chic für jedes Tee Service – Tea Time wie es sich für eine Queen gehört!

Es gibt eine Menge Materialien für eine Teekanne: Porzellan, Keramik oder sogar Steingut kommen hier in Frage. Was ist für Sie das beste Material? Entscheidungshilfe können Sie in unserem Guide finden. Denn bei Westwing gibt es nicht nur die schönsten Produkte in immer neuen Sales (inklusive toller Angebote zum besten Preis), Sie können hier auch viele Informationen entdecken, auch rund um die Teekanne. Porzellan kann nämlich hier die beste Option für Sie sein – warum? Lesen Sie einfach weiter!

Mehr als nur für die Teekanne: Porzellan und seine Vorteile

Einsatz findet es bei vielen Produkten, vom Teller über die Tasse bis hin zur Teekanne: Porzellan ist eben ein Alleskönner. Schon seit Jahrhunderten ist das von Marco Polo aus China mitgebrachte Porzellan ein echter Schmuck für Küche und Tafel – wobei die heutige Produktion kleinere Preise erlaubt als die frühere, sehr spezielle, Anfertigung von beispielsweise Meißner Porzellan. Dabei hat Porzellan ganz besondere Vorteile, vor allem für Teekannen:

  • Die „Teekanne Porzellan“ isoliert gut: Wenn eine Teekanne Porzellan als Material hat, ist das perfekt für den Tee darin. Denn mal angesehen vom Eistee ist kalter Tee genauso ungenießbar wie kalter Kaffee. Eine Kanne aus Porzellan hält da zuverlässig warm – ein Stövchen darunter unterstützt das noch. Ca. ein Liter ist dabei die perfekte Füllmenge.
  • Die „Teekanne Porzellan“ ist gut zu reinigen: Porzellan lässt sich gut und einfach säubern. Das liegt an der glatten Oberfläche, die man leicht abwischen kann. So erspart einem die Teekanne viel Mühe beim Abwasch.
  • Die „Teekanne Porzellan“ sieht immer gut aus: Porzellan ist eben einfach der Klassiker für Geschirr. Oft gibt es eine ganze Serie, in der alle Tassen, Untertassen und die Teekanne Porzellan als Material haben. So entsteht schnell Harmonie auf dem Tisch.

Style für die Teekanne: Porzellan eignet sich perfekt für den Shabby Chic

Ob Krug oder Teekanne: Porzellan assoziiert man leider auch mit Scherben und Rissen im Material. Aber sofern die Kannen noch nicht ganz kaputt sind, macht ein kleiner Sprung oder ein Riss an der Seite manchmal sogar den Reiz einer solchen Teekanne aus. Porzellan und andere klassische Materialien bringen eben immer ein wenig Nostalgie auf den Tisch – perfekt für den Shabby Chic! Denn der liebt die kleinen Fehler, die erst so richtig den Charme eines Teils ausmachen. Weiß ist eine gute Farbe für dieses Design, wobei sich auch Pastelltöne gut machen, vor allem wenn sie eine weiße Tischdecke verzieren. Ein paar süße Accessoires, frische Blumen in einer ähnlichen Vase (einfach nicht nur bei der Teekanne Porzellan wählen!) und dazu noch schöne Kerzen – schon erstrahlt ein Tisch im Shabby Chic!

Accessoires rund um die Teekanne: Porzellan lässt sich gut kombinieren

Eine Teekanne kommt selten allein. Tee eignet sich gut als Begleitgetränk zum gemütlichen Schwätzchen mit Freunden. Mit Porzellan wird’s edel. Damit Ihr Tee auch lange heiß bleibt und Sie länger mit den Liebsten verweilen können lohnt sich die Anschaffung eines Stövchens.

Das Stövchen ist ein Untersetzer für die Teekanne, der oft mit einem Teelicht befeuert wird und dem Tee lange eine angenehme Temperatur garantiert. Edelstahl ist ein beliebtes Material fürs Stövchen; aber auch andere Materialien sind möglich. Es findet sich sicher ein passender Begleiter zu Ihrer Lieblings-Teekanne aus Porzellan!

Teekanne Porzellan online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales