Teekanne Keramik

Teekanne Keramik

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTeekanne Keramik-Guide

Tee – das ist immer eine kleine Zeremonie für sich. Wenn die Teekanne Keramik als Material hat, ist zudem alles an Looks möglich – denn Keramik ist einfach wunderbar wandlungsfähig. Und noch viele weitere Vorteile bietet eine solche Teekanne. Keramik begleitet die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten, und das nicht ohne Grund. Denn Keramik ist einfach wunderbar für Geschirr und andere Gegenstände – und sollte in keiner Küche fehlen.

Ob die Teekanne Keramik, Porzellan oder Jenaer Glas haben soll, entscheiden ganz alleine Sie! Damit Sie aber immer im Dschungel der unterschiedlichen Möglichkeiten den Überblick behalten können, steht Ihnen Westwing treu zur Seite. Bei Westwing gibt es nicht nur die besten Informationen zu solchen Produkten (zum Beispiel dazu, ob bei einer Teekanne Keramik oder Porzellan zu bevorzugen ist), sondern auch immer wieder tolle Sales zu entdecken – rund um Dinge wie das schönste Geschirr, die besten Teekannen oder einfach das tollste Dekor. Lassen Sie sich hier, im Guide von Westwing, inspirieren!

Teekanne aus Keramik mit Griff

Nutzen der Teekanne: Keramik kann alles

Keramik ist schon seit langem beliebt für die Küche – seit einigen tausend Jahren, um genau zu sein. Denn das gilt nicht nur für die Teekanne: Keramik ist ein wunderbares Material für Geschirr und Töpfe aller Art, und zwar wegen dieser Eigenschaften:

  • Eine Teekanne Keramik hält einiges aus: Anders als beispielsweise Porzellan hält Keramik viel aus und muss weniger vorsichtig behandelt werden. Und es bleibt dadurch auch bei täglicher Benutzung immer einsatzfähig. Aber das Beste: gerade sehr heiße Flüssigkeiten sind kein Problem für eine Teekanne aus Keramik – perfekt für den Tee.
  • Eine Teekanne Keramik kann leicht gereinigt werden: Eine Kanne aus Keramik macht nicht viel Aufwand bei der Reinigung und zeigt sich darum als pflegeleichter Haushaltshelfer.
  • Eine Teekanne Keramik sieht toll aus: Und natürlich spielt auch das eine Rolle! Denn wenn eine Teekanne Keramik als Material hat, ist jede Farbe und Form möglich – bester Look für den Teegenuss!

Eelefant Teekanne aus keramik

Mehr Chic für die Teekanne: Keramik macht alles möglich

Tea Time! Ob Tee oder Kaffee, das ist reine Geschmackssache – ob die Teekanne Keramik in Blau oder Keramik in Weiß als Beschichtung hat, ist eine ebensolche Geschmacksentscheidung. In jedem Fall ist bei einer Teekanne aus Keramik alles in Sachen Design möglich! Schön ist hier oft ein Schwenk in Richtung Vintage, denn Keramik war vor einigen Jahrzehnten allgegenwärtig in jedem Haushalt, erlebt aber gerade ein großes Comeback. Neben der Teekanne (Keramik natürlich!) gibt es auch passende Deckel, Stövchen und weitere Dekorationen, die sich dem leichten Retro Feeling der Keramik anpassen. Wichtig ist aber für den perfekten Teegenuss die richtige Füllmenge: 1 Liter sollte eine Teekanne (Keramik) mindestens beinhalten können, wenn eine Familie sich zum Tee zusammenfindet. Eine Kanne mit ca. 400 ml reicht oft für einen „Single Tee“ und hält dem Einzelgenießer den Tee so leicht warm.

Teekanne: Keramik ist nicht gleich Keramik

Die Teekanne Keramik ist ein feines Teil: Zwar wird unter dem Oberbegriff Keramik beides zusammengefasst, streng genommen wird aber zwischen Grob- und Fein-Keramik unterschieden und die Teekanne Keramik wird aus Feinkeramik gefertigt. Diese Art Keramik benötigt mehr Sorgfalt in der Herstellung als Grobkeramik.

Übrigens: Es gibt sogar Museen, die sich der Keramik widmen. Zu nennen sind zum Beispiel das Keramik Museum Westerwald, aber auch das Deutsche Keramik Museum in Düsseldorf. Hier finden Sie Sammlungen historischer und zeitgenössischer Keramik-Werke. Hier können Sie auch Gefäße wie Teekannen bewundern.

Teekanne Keramik online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales