Strandtasche

Strandtasche

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStrandtasche-Guide

Ein Tag am Strand ist für die meisten Urlaubshungrigen der Inbegriff von Entspannung und Spaß. Die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren, die Füße im Sand vergraben, ein gutes Buch lesen, Musik hören oder lockere Strandsportarten ausprobieren und hin und wieder mal in die salzigen Fluten steigen – so verbringt man einen wundervollen Urlaubstag. Dieses Gefühl lässt sich mit schönen Accessoires auch noch steigern: Zum Beispiel mit einem flauschigen, extra großen Strandtuch, einem stilvollen Strohhut oder einer Strandtasche, die all diesen Dingen Platz bietet.

Westwing ist davon überzeugt, dass Erlebnisse noch schöner werden, wenn man sie mit den richtigen Accessoires ergänzt. Bunte, lässige Strandtaschen sorgen schon beim Tasche Packen für Vorfreude auf den Tag und dieses unnachahmliche Strand-Gefühl. Außerdem halten sie Sand und Wasser stand, sodass man sich keine Sorgen machen muss. In unseren täglich neuen Themen-Sales haben wir in der Urlaubszeit immer wieder bunte Strandtaschen und weiteres, inspirierendes Zubehör!

Wenn die Temperaturen nach oben klettern und es richtig heiß wird zieht es Jung und Alt an den Strand und auch im Urlaub stehen Strandtage zum Entspannen hoch im Kurs.

Während viele Männer dabei oft pragmatisch sind und den gesamten Tag am See oder Meer verbringen können, ohne mehr dabei zu haben als Handtuch, Badehose und vielleicht noch etwas Verpflegung und das Smartphone, brauchen die meisten Frauen deutlich mehr, um den Tag richtig genießen zu können.

Eine Strandtasche beziehungsweise Badetasche ist daher ein unumgänglicher Begleiter wenn es in Richtung Wasser geht. Auch wer mit Kindern unterwegs ist, wird sich keinesfalls ohne Strandtasche auf den Weg machen, denn dann muss zusätzlich noch einiges an Equipment mehr mitgenommen werden.

Strandtasche gestreift

Strandtasche – nützliches Accessoire für den Beach

Ohne Tasche das Haus verlassen? Insbesondere für die meisten Frauen undenkbar, sodass es für jeden Anlass eine passende gibt, also auch für einen Besuch am Strand.

Handtücher, Bikini, Bikini zum Wechseln, Buch, Musik, Smartphone, Bürste, Sonnenbrille, Make-Up, Haargummis, Sonnencreme und Verpflegung: Das sind nur einige der Dinge, die viele Frauen für einen Strandtag unbedingt dabei haben wollen und die sich schnell in einer Strandtasche wiederfinden.

Neben der Transportfunktion für all die Kleinigkeiten, die man bei einem Badeausflug mehr oder weniger braucht ist die Strandtasche aber vor allem auch eins – ein Accessoire! Also ist es kein Wunder, dass die Wahl der passenden Strandtasche gut überlegt wird und die zu befördernden Dinge nicht wahllos in den nächstbesten Shopper gestopft werden.

Bedacht werden sollte vor allem das Material für die Strandtasche, das robust und strapazierfähig sein sollte.

Baumwolle, Leinen, Jeans und synthetische Fasern eignen sich ebenso gut wie Taschen aus Stroh, Bast oder Kunststoff. Nicht unbedingt geeignet sind Taschen aus Leder, denn dieses wird von der Sonne sonst schnell ausgeblichen oder gar porös.

Die Strandtasche sollte außerdem für alles, was mitgenommen werden soll ausreichend Platz bieten und idealerweise kleine Innenfächer haben, in denen Kleinigkeiten wie Schlüssel oder Smartphone gut aufgehoben und gleichzeitig griffbereit sind. Auch die Form kann bei der Entscheidung helfen.

Strandtaschen

Neben der Form eines Shoppers kann eine Strandtasche noch vielfältige andere Formen haben, angefangen bei großen Strandkörben (nicht zu verwechseln mit denen zum Reinsetzen), einer Kühltasche speziell für Snacks und Getränke, Sporttaschen, Beuteln zum Umhängen und auch Rucksäcken oder Taschen, die auf dem Rücken getragen werden können. Nicht nur Frauen finden bei der gebotenen Vielfalt das richtige Modell für sich und ihre Bedürfnisse, auch Männer haben die Qual der Wahl und finden zunehmend Verwendung für eine Strandtasche.

Strandtasche – aber bitte in Farbe

Wie bei jedem anderen Accessoire entscheidet bei einer Strandtasche neben der Funktionalität auch das Design und dabei sind dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Es gibt unzählige Farben, Muster und Formen. Als Faustregel für die Optik einer Strandtasche gilt allerdings: Aber bitte in Farbe und möglichst auffällig!

Gerade im Sommer kann die Farbpalette vollständig ausgeschöpft werden und Muster und Designs können gar nicht bunt genug sein. Egal ob Neon, große Prints oder kunterbunte Muster – bei einer Strandtasche ist alles erlaubt, außer farblos und langweilig. Die auffälligen Designs haben dabei auch einen praktischen Nutzen, denn man findet sie am Strand schnell wieder und kann sie auch beim Baden leichter im Auge behalten.

Wer es klassisch und zeitlos mag und gerne auf laut und bunt verzichten möchte, hat auch die Möglichkeit sich für eine stylische Strandtasche im maritimen Look zu entscheiden. Streifen und nautische Muster in den Farben Weiß, Rot und Marineblau passen dafür perfekt!

Wer am Strand Wert auf die richtigen Accessoires legt und von Sonnencreme über Wasserball und Frisbee bis hin zur Kosmetiktasche alles dabei haben möchte, der braucht unbedingt die richtige Strandtasche als Begleiter. Wenn man dann auch am Beach noch eine besonders gute Figur machen und Stil beweisen möchte, dann hat man zusätzlich die Möglichkeit seine Strandtasche auf sein anderes Strandequipment wie Sonnenschirm und Strandlaken abzustimmen, so wird der eigene Liegeplatz sicher zum Blickfang.

Kommende Sales