Stoppuhr

Stoppuhr

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStoppuhr-Guide

Auch wenn der Mensch seine eigene innere Uhr besitzt, sind viele Situationen ohne Stoppuhr nur schwer denkbar. Die Zeitmessung beim Leistungssport wäre ohne sie unmöglich. Oft entscheiden hier nur tausendstel Sekunden über Sieg oder Niederlage. Aber auch in der Wissenschaft und selbst im Alltag ist es oft unausweichlich, die Zeit exakt zu stoppen.

In der Küche ist die Stoppuhr ebenfalls ein praktischer Helfer – auch wenn es hier eher auf Minuten, denn Sekunden ankommt. Meistens reicht in der Küche eine Eieruhr aus. Wer es aber besonders genau nimmt, zückt seine Stoppuhr, um damit einen Countdown für die Lieblingsspeise einzustellen. Nichts kann einem mehr die Laune verderben, als eine verbannte Pizza!

Am Anfang war der Chronometer

Lange Zeit galt der französische Uhrmacher Nicolas Mathieu Rieussec mit seinem ersten Chronographen als Erfinder der Stoppuhr. Bei Pferderennen nutze er das Gerät, um die Rundenzeiten der Pferde genau festzuhalten. Doch bereits 1815 soll Louis Moinet nach jüngeren Forschungen die erste echte mechanische, analoge Stoppuhr erfunden haben. Der Name ist etwas irreführend, denn eine Stoppuhr besitzt im Gegensatz zum Chronographen eigentlich keine Anzeige für die Uhrzeit.

StoppuhrGerade im Sport ist die Stoppuhr nicht mehr wegzudenken: Per Zwischenstopp misst man damit die Zwischenzeiten, also die Zeit, die ein Läufer zum Beispiel für eine einzelne Runde braucht, während die Gesamtzeit weiter läuft. Auch viele wissenschaftliche Experimente und medizinische Untersuchungen erfordern eine genaue Messung der Zeit bei Experimenten.

Meistens verfügen Stoppuhren für eine Taste zum „Start“, für den „Zwischenstopp“ und zum „Stopp“ der Zeitmessung. Zu den führenden Herstellern mit analoger Anzeige gehört Hanhart. Die Produkte des Schwarzwälder Uhrenherstellers gelten als besonders hochwertig und sind zudem sehr elegant.

Digitale Stoppuhren und mobile Apps

So schick auch mechanische, analoge Stoppuhren sind, die digitale Ausführung davon ist schlicht einfacher zu handhaben und bietet auch oft mehr Funktionen. Seit den 70er-Jahren eroberten daher die elektronischen Zeitmesser den Markt für Stoppuhren.

Dank der digitalen Anzeige können Werte schneller und einfacher abgelesen werden, im Speicher lassen sich zudem gleiche mehrere Zwischenzeiten speichern.

Mittlerweile erlebt die Stoppuhr ihre nächste Evolution: Als meist kostenlose, mobile App im Handy wird sie zu einem rein virtuellen Objekt, das als Software aus dem Smartphone eine digitale Stoppuhr macht. Auch als Online-Stopwatch gibt es mittlerweile virtuelle Ableger für den Internet-Browser. Die Stoppuhr bleibt einfach nicht mehr wegzudenken, ob aus Sport Wissenschaft oder unserer Küche.

Die Stoppuhr als Timer in Küche und Bad

Nicht nur im Sport und für unterwegs sind Stoppuhren praktisch und gut zu gebrauchen. Auch in unserem alltäglichen Leben Zuhause können die Uhren mit Stoppfunktion zum Einsatz kommen.

Besonders in der Küche sind Stoppuhren, hier auch oftmals Timer genannt, nicht mehr wegzudenken. Die Stoppuhr gibt es entweder als eigenständiges Produkt zu kaufen oder auch bereits als Funktion in sämtlichen Küchengeräten integriert. Die Stoppuhr, der Timer oder die Eieruhr, zwar heißen sie alle unterschiedlich, die Funktion ist jedoch stets dieselbe. Das Anbraten von Fleisch, das Backen von Kuchen und das Kochen von Eiern sind alles Beispiele, bei denen Zeit eine sehr große Rolle spielt. Sodass der Kuchen nicht verbrennt und die Eier nicht platzen, kann man einfach mit der Stoppuhr die gewünschte Koch-oder Backzeit einstellen und dann durch den Alarm an das Entfernen der Speisen aus Ofen oder Herd erinnert werden. Die Eieruhren gibt es vielen tollen Designs, von schlichten Exemplaren bis hin zu Stoppuhren im verspielten Muffinmotiv. In modernen Herds und Backöfen sind diese Stoppuhren bereits integriert. Durch diese Funktion kann man an dem Gerät die Stoppuhr einstellen und wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, schaltet sich der Herd oder der Backofen automatisch aus.

Auch im Badezimmer kann die Stoppuhr von großem Nutzen sein. Wenn wir uns an unser Kindheit zurückerinnern, so haben doch die meisten das Zähneputzen mit einer Sanduhr gelernt. Auch heute noch erinnert uns der Zahnarzt gerne daran, dass wir genügend Zeit in das Putzen unserer Zähne investieren sollen. Daher ist eine Stoppuhr im Bad nicht nur für die Kleinen der Familie, sondern auch für Sie selbst sehr praktisch. Ob Sie sich hier für eine Stoppuhr im kindlichen Design entscheiden, sodass den Kleinen das Zähneputzen mehr Freude bereitet, oder für ein eher schlichtes Modell, wie beispielsweise in Weiß, ändert an der tollen Funktion der Stoppuhr nichts.
Stöbern Sie durch Westwing und entdecken Sie die Stoppuhr und viele weitere tolle Produkte!

Stoppuhr online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales