Stabhängematte

Stabhängematte

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStabhängematte-Guide

Das Meer der Südsee rauscht leise, die Palmen bewegen sanft ihre Blätter, am Horizont geht gerade die Sonne in einem Farbenrausch unter und man selbst – man selbst liegt in einer wunderbaren Stabhängematte und schaukelt entspannt mit einem Cocktail in der Hand vor sich hin. Träume sind so was Schönes! Nur leider ist die Karibik nicht vor der Tür, leider befinden wir uns viel zu selten auf Aruba oder Curaçao und leider liegen wir auch nicht immer in einer Hängematte – aber warum eigentlich nicht? Denn eine Stabhängematte lässt sich wunderbar auch Zuhause anbringen!

Entspannung ist für uns alle wichtig, da kommt ein wenig Wippen in einer Hängematte ganz recht. Ob es um Stabhängematten geht oder um andere Möbel, die dabei helfen, etwas mehr dem Alltag zu entkommen: Westwing sucht immer nach den besten Einrichtungsgegenständen, die Ihr Leben noch ein wenig entspannter, genussvoller und einfach lebenswerter machen. Dafür suchen wir immer nach neuen Möglichkeiten, Sie zu inspirieren, damit Sie Ihr Zuhause noch gemütlicher machen können!

Stabhängematte vs. gewöhnliche Hängematte

Was unterscheidet eine Stabhängematte von einer ganz normalen Hängematte? Natürlich, so schlicht diese Erklärung jetzt klingen mag, geht es hier tatsächlich um einen Stab, nämlich einen sogenannten Spreizstab, den man nur bei den Stabhängematten findet.

Dieser ist so an Kopf- und Fußteil der Stabhängematte angebracht, dass er das Tuch und damit die Liegefläche immer gespreizt hält, wodurch die Liegefläche gedehnt bleibt. So wird die Fläche viel breiter und offener als bei einer herkömmlichen Hängematte, deren Liegefläche ja eher eine Kuhle bildet.

Und ein weiterer Vorteil davon ist, dass Stabhängematten so mehr als einer Person Platz bieten – perfekt zum Kuscheln! Noch einen Vorteil hat die Stabhängematte gegenüber einer normalen Hängematte: durch die stärker gespannte Liegefläche sackt sie nicht so sehr in sich zusammen und kann weniger hoch aufgehängt werden.

Dadurch reicht schon eine Höhe von 80 bis 100 cm, um die Stabhängematte passend aufzuhängen – viel niedriger also als bei normalen Hängematten.

Südseefeeling für die vier Wände

Und wer keinen Garten hat: Wer sagt eigentlich, dass Hängematten nur nach draußen gehören? Wichtig ist drinnen nur die richtige Befestigung – und natürlich das passende Mauerwerk.

Denn nur an wirklich massiven Wänden macht eine Befestigung Sinn, sonst löst sich am Ende ein Stück der Wand. Perfekt sind Ziegel- oder Betonwände, für die es extra Wandhaken gibt, mittels derer die Stabhängematte dann besonders sicher an der Wand hängt, zum Beispiel in einem schmalen Zimmer.

Und wer keine passende Wand oder eine entsprechende Stelle im Zimmer hat, muss auch nicht gleich umziehen: es gibt extra Gestelle für Stabhängematten, in die eine solche gehängt werden kann, um dann ganz frei im Raum zu stehen.

Tipps für draußen

Natürlich ist so ein Gestell auch für draußen geeignet, wenn zum Beispiel im Garten keine zwei Bäume so passend beieinander stehen, dass eine Stabhängematte dort aufgehängt werden kann. Wichtig ist dann nur, dass das Gestell aus wetterfestem Material besteht – ebenso wie die Liegefläche der Stabhängematte natürlich auch.

Ansonsten kann für das Material der Liegefläche alles an Farben und Stoffen gewählt werden, Hauptsache reißfest und doch weich. Noch ein paar bunte Kissen, einen Sonnenschirm und sofort braucht man gar keine Insel mehr für die persönliche Siesta!

Stabhängematte online kaufen? So funktioniert Westwing:

Design der Stabhängematte

Stabhängematte, Hängesessel oder auch normale Hängematte – es kommt natürlich bei dem Zubehör für Garten und Wohnbereich nicht nur auf den Komfort an, sondern auch auf das Design. Damit jede Person mit der Stabhängematte auf ihr Kosten kommt und Farbe und Muster sowie das Gestell, falls nötig, zur Umgebung passen, ist die Stabhängematte in vielfältigem Design erhältlich.

  • Maritimer Look der Stabhängematte: Damit richtiges Urlaubsflair mit der Hängematte entsteht, kann man diese wunderbar im maritimen Look arrangieren. Hierzu ist eine Hängematte aus Netzstoff immer eine gute Wahl, welche meist in Doppel-Format daherkommt und so genügend Platz für mehrere Familienmitglieder bietet. Dazu passt ein Gestell und Spreizstab aus Holz. Natürlich kann die Stabhängematte auch farbenfroher im maritimen Streifenlook in Blau-Weiß auf dem Stoff der Baumwolle erstrahlen.
  • Landhaus Look der Stabhängematte: Ganz verspielt lässt sich die Stabhängematte auch im blumigen Muster im Garten oder Wohnraum aufhängen. Gerade mit einem hellen Grundton wie Beige oder Creme und kleinen Verzierungen versehen, passt dies wunderbar zum Landhausstil. Genießen Sie leicht schaukelnd zwischen den Ästen der Obstbäume die Blumenpracht um sich herum und die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut.
  • Vintage Look der Stabhängematte: Zauberhaft und verspielt wird die Netzhängematte in Weiß im Vintage-Look. Denn hier setzt man auf Spitzengirlanden und Kordeln, wenn es um die Verzierung der Stabhängematte geht. Das Design lädt geradezu zum Träumen ein und mit geschlossenen Augen schaukeln sie gedanklich schon längst am traumhaften Südsee-Strand.
  • Boho Look der Stabhängematte: Bunt und voller Lebensfreude sorgt das Design der Stabhängematte für ausgelassene und fröhliche Stimmung. Gestreift, gepunktet oder auch einfarbig mit liebevollen orientalischen Dekorationen bestückt, wird diese Stabhängematte zum Blickfang und passt wunderbar in einen natürlich angelegten und wild sprießenden Garten.

Verlieben Sie sich in das tolle Design und den erhöhten Komfort der Stabhängematte!

Kommende Sales