Spielzelt

Spielzelt

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSpielzelt-Guide

Eine selbst gebaute Höhle aus Stühlen, Kissen und Decken ist der perfekte Rückzugsort für Ihr Kind. Gönnen Sie Ihrem Sprössling einen Platz, an dem der „Zutritt für Erwachsene verboten“ ist und er seiner Fantasie freien Lauf lassen kann. Ob Ruhe und Entspannung alleine oder wilde Abenteuer mit Freunden – jedes Kind braucht einen Ort, an dem niemand etwas von ihm fordert oder es beobachtet. Mit einem farbenfrohen Spielzelt können Sie Ihren Kleinsten einen solchen Platz schaffen.

Entdecken Sie im Westwing Magazin wunderbare Wohnideen für Kinder und Erwachsene. Lassen Sie sich von ausgefallenen Dekorationen inspirieren und entdecken Sie in unseren Themen-Sales traumhafte Möbel und außergewöhnliche Wohnaccessoires für Ihr Zuhause. Vielleicht erwerben Sie bei einem der nächsten Einkäufe ein einzigartiges Spielzelt für Ihren Sohn oder die Tochter. Verziert mit Piratensäbeln, rosenbewachsenen Burgmauern oder im Stil eines Indianer-Tipis – Wählen Sie ein Spielzelt ganz individuell nach den Wünschen Ihres Kindes.

Spielzelt: Schnell und sicher montieren

Ein Spielzelt soll Spaß machen und die Fantasie sowie Kreativität Ihres Nachwuchses beflügeln. Deshalb ist es entscheidend, bei der Auswahl des passenden Modells nicht nur nach dem Aussehen zu gehen – ebenso wichtig sind das Material und die Verarbeitung.

Wir empfehlen Ihnen, ein hochwertiges und Schadstoff geprüftes Spielzelt zu kaufen, an dem Ihr Kind lange Freude hat. Achten Sie außerdem auf die Altersempfehlung Ihres ausgewählten Spielzeltes. Die meisten Modelle werden ab 18 Monaten oder ab drei Jahren empfohlen.

Ein Großteil der handelsüblichen Spielzelte besteht aus Polyester, das für den Einsatz im Freien speziell beschichtet wird. Möchten Sie Ihr neues Spielzelt sowohl im Kinderzimmer als auch im Garten aufstellen, lohnt es sich, auf die zusätzliche Beschichtung zu achten.

Für die nötige Stabilität des Zeltes sorgen biegsame Stäbe aus Fiberglas oder Kunststoff. Je nach Modell lässt sich das Spielzelt einfach aus der zugehörigen Tasche nehmen und baut sich selbstständig auf – Oder Sie können die Stäbe mit wenigen Handgriffen zusammenschieben und so das Spielzelt ganz leicht per Hand aufbauen.

Spielzelte: Ritter und Prinzessin, Rennfahrer oder Pirat

Ihr Kind weiß schon genau, was es einmal werden möchte? Dann unterstützen Sie es in seiner Entwicklung und stellen Sie ihm ein fantasievoll gestaltetes Spielzelt zur Verfügung.

Einfache Pop-Up-Zelte mit bekannten Filmmotiven für das Kinderzimmer oder große Spielzelte mit Bällebad und Tunnel für den Garten – die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Wie wäre es mit einer Ritterburg oder einem Prinzessinnenschloss? Ihr Sprössling möchte lieber einen Kaufladen, eine Arztpraxis oder einen Bauernhof? Auch für diese Wünsche gibt es verschiedene Spielzelte in unterschiedlichen Größen.

Lassen Sie Ihr Kind gedanklich in einem schnellen Rennwagen davonbrausen oder gemütlich mit einer Dampflok durch seine Fantasiewelten tuckern. Ihr Kind liebt Geschichten von Cowboys und Indianern?

Vielleicht ist dann ein hübsches Tipi das richtige Spielzelt für Ihren Nachwuchs: Dank aufrollbarer Tür und praktischen Fenstern aus Netzgewebe hat es jederzeit die Wahl, ob es sich zurückziehen oder andere in sein Spielzelt einladen möchte.

Das Spielt als kleiner privater Rückzugsraum

Ein Spielzelt ist ein wunderbares Spielzeug und bietet tollen Platz für viele kreative und phantasievolle Spielewelten. Aber es ist auch ein hervorragender Ort für das Kind, in dem es sich hin und wieder verstecken und für sich alleine sein kann. Wenn das Zelt auch abgeschlossen werden kann, hat er Platz für die Kreierung seines eigenen kleinen Reiches. Deswegen sollte das Spielzelt auch nicht zu klein sein. Es sollte genug Platz zum Sitzen und zum Verstauen einiger persönlicher Dinge und Spielzeuge haben. Damit es dem Kind in seiner eigenen kleinen Welt, die er komplett selbst einrichten kann, an nichts fehlt!

Wer liebte es nicht? Das Bällebad

Manch ein Spielzelt bietet ausreichend Platz für diese glorreiche und spaßige Erfindung: das Bällebad. Lauter bunte Bälle laden zum Toben, Hineinhüpfen und Verschwinden ein. Diese Spielzelte sind meistens etwas größer und der Eingang geht nicht bis zum Boden, sondern hat eine Erhebung beziehungsweise eine zaunähnliche Ummantelung aus Stoff, damit die Bälle nicht hinauskullern und sich im ganzen Zimmer verteilen. Da in einem Spielzelt mit Bällen noch wilder herumgetobt wird als in einem ohne Bälle, ist es wirklich wesentlich, die Stangen und Schnüre fest und richtig zu befestigen. So wird das Spielzelt sicher nicht zusammen klappen!

Wenn das Spielzelt nicht immer ein Meer aus Bällen beherbergen soll, können Sie eine große Box ergattern, in denen Sie die Bälle bei Bedarf verstauen. Meistens wird ein Zelt mit Bällebad in einer Tragetasche geliefert. Auch darin können Sie die vielen runden lustigen Gefährten spielend leicht einpacken. Weiterhin sind oft 100 Bälle bereits im Set Spielzelt mit Bällebad erhalten. Für mehr Spiel- und auch Tauchvergnügen lohnt es sich für Ihre Kinder Bälle zu bestellen. 500 Bälle sind ein guter erster Richtwert. Später können Sie auch noch welche nachbestellen.

Ein Spielzelt begeistert mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten! Außerdem bietet es einen wirklichen hohen Spaßfaktor für Ihre Kinder!

Spielzelt online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales