Spannbetttuch

Spannbetttuch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSpannbetttuch-Guide

Das neue Schlafzimmer strahlt: frisch gestrichene Wände, ein neues Bett, der passende Schrank und schöne Vorhänge – alles wird aufgefangen von tollen Teppichen und schönen Wohnaccessoires. Jetzt gilt es noch, die passende Bettwäsche und auch das passende Spannbetttuch auszuwählen. Ein Spannbetttuch, das mit der Bettwäsche harmoniert und sich wunderbar weich anfühlt, ist wie der Grundton eines Gemäldes. Es gibt die Stimmung vor, die im Bett herrschen wird. Und dazu sind Spannbetttücher unglaublich praktisch!

Mit Westwing soll aus jedem Zuhause ein schönes Zuhause werden! Wer damit beim Schlafzimmer anfängt, tut auch sich selbst etwas Gutes, denn in einer schönen Umgebung erholt man sich viel besser. Ein Spannbetttuch in der passenden Größe und Farbe verzaubert jedes Bett in eine kleine Insel. Tolle Inspirationen für Betten warten im Westwing Magazin. Schöne Spannbetttücher und die passende Bettwäsche gibt es immer wieder in den täglich neuen Themen-Sales.

Welche Vorteile hat ein Spannbetttuch?

Ein Spannbetttuch hat gegenüber einem normalen Bettlaken einige Vorteile:
Durch die Umrandung mit einem Gummizug bleibt ein Spannbetttuch fest an seinem Platz. Einmal in Form gezogen, verrutscht es nicht und sieht immer schön glatt aus. Es lässt sich schnell aufziehen, muss nicht unter der Matratze eingeschlagen werden und lässt so von der Unterseite eine ausreichende Belüftung der Matratze zu. So spart man nicht nur Zeit, sondern verbessert auch das Schlafklima!

Ein Spannbetttuch ist sehr flexibel und zieht sich durch die Fixierung an der Außenkante der Matratze wie von selbst glatt. Auf der Leine trocknet es außerdem oft ohne Falten und muss auch nicht gebügelt werden.

So dekorieren Sie Ihr Bett für die kalte Jahreszeit:

Das Spannbetttuch richtig reinigen

Ein Spannbetttuch und Bettwäsche gibt es in vielen verschiedenen Materialien. Je nach Jahreszeit können Sie zwischen Baumwolle, Frottee, Jersey oder Satin wechseln. Durch die hohe Nutzung von Bettwäsche und Spannbetttuch, sollten Sie diese regelmäßig wechseln und reinigen. Jedoch müssen Sie hier auf die richtige Reinigung achten, da nicht jedes Material gleich gereinigt werden kann. Hier haben wir für Sie die Antworten auf die grundsätzlichen Fragen zu der Reinigung von Bettwäsche, Spannbetttüchern und Laken:

  • Wie oft sollte ich die Bettwäsche wechseln und reinigen? Hier kommt es auf mehrere Faktoren an. Im Sommer schwitzt man in der Regel im Schlaf mehr als im Winter. Wenn Sie jedoch auch im Winter beim Schlafen stark schwitzen, sollten Sie Ihre Bettwäsche auch in den kalten Monaten häufiger waschen. Im Regelfall und bei normaler Verschmutzung reicht es aus, wenn Sie die Bettwäsche alle drei Wochen wechseln und reinigen. Bei starkem Schwitzen und hoher Verschmutzung können Sie auch nach 2 Wochen Ihr Bett frisch beziehen.
  • Kann ich Bettwäsche, Spannbetttücher und Bettlaken gemeinsam waschen? Wenn Ihre Bettwäsche, Spannbetttücher und Bettlaken aus dem gleichen Material sind, dann können Sie alles getrost gemeinsam waschen. Bei unterschiedlichen Materialien sollten Sie auf die Waschtemperatur der jeweiligen Materialien achten. Weiße Baumwolle und Frottee kann bis 95 Grad gewaschen werden. Bei Buntwäsche sollten Sie nur bis 60 Grad waschen, da dies die Farben schont und Ihre Bettwäsche und Spannbetttücher nicht so schnell verblassen. Satin ist allgemein bis 40 Grad waschbar. Bettwäsche, Spannbetttücher und Bettlaken aus Seide, oder nur mit Seidenanteil, können Sie bis 30 Grad waschen.

Sie sollten auch stets die Waschhinweise, die an der Bettwäsche und Spannbetttüchern angebracht sind, beachten. Mit der richtigen Pflege bleibt Ihr Bett auch über längere Zeit eine wahre Wohlfühl-Oase.

Spannbetttücher gibt es aus verschiedenen Materialien und Geweben:

Jersey: Ein sehr beliebtes Material für Spannbetttücher ist Jersey. Weil der Stoff sehr Spannbetttuchflexibel und anschmiegsam ist, wird er gerne für Textilien verwendet, die viel Hautkontakt haben.

Microfaser: Bei Microfaser handelt es sich um ein ultrafeines Synthetik-Gewebe, das sehr atmungsaktiv und besonders für Allergiker geeignet ist, weil durch die feinen Maschen nichts hindurchgeht.

Baumwolle: Das gute und bewährte Spannbetttuch aus Baumwolle ist nach wie vor sehr beliebt. Es ist stabil und beständig und bleibt auch nach vielen Wäschen formstabil. Frottee aus Baumwolle ist im Winter wegen seiner guten Wärme ein treuer Begleiter für Kinder.

Mako-Satin: Mako Satin ist eine sehr feine Verarbeitung von Baumwolle, die an der Oberfläche sanft schimmert und dem samtweichen Gefühl von Seide auf der Haut nahe kommt.

Wer zwei Betten verschiedener Größe im Haushalt hat, kann bei Spannbetttüchern auch die für das größere Maß passenden Tücher kaufen und sie trotzdem auf die kleinere Matratze ziehen. Für 20 cm Größenunterschied in der Breite ergeben sich dabei keine Probleme bezüglich der Passform. Das Spannbetttuch wird lediglich lockerer und eventuell etwas weniger faltenfrei sitzen.

Besonders im Kinderzimmer darf ein Spannbetttuch ruhig auffälliger sein. Hier gibt es oft bedruckte Spannbetttücher in Kombination mit passender Bettwäsche. Bedruckt mit den Filmmotiven aus den Kinderfilm-Klassikern, den Tieren der Erde oder Motiven aus unserem Sonnensystem und dem Weltall – bei den Spannbetttüchern für das Kinderzimmer ist die Auswahl riesig.

Mit einem Spannbetttuch lässt sich das Bett wunderschön in Szene setzen: das Zusammenspiel aus bunter Bettwäsche und stillem Spannbetttuch oder auch umgekehrt in verschiedenen Farben ist immer ein Hingucker. Aber auch ein weißes Spannbetttuch vermittelt Reinheit und Klarheit.

Spannbetttuch online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales