Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSIT-Möbel-Guide

Wohnen ist individuell – aber egal, ob man eine kleine Ein-Zimmer-Wohnung oder ein großes Appartement mit viel Platz hat, jede Wohnung verdient es, als Ausdruck des eigenen Lebensraums zum Strahlen gebracht zu werden. Schöne, einfallsreiche und individuelle Möbelstücke sind die Basis für jede Wohnung, die die Persönlichkeit des Bewohners widerspiegelt. SIT-Möbel erreichen dies durch ihre hohe Qualität, das überzeugende Design und das große Angebot an echten Einrichtungs-Highlights.

Westwing findet bei der Marke SIT-Möbel immer etwas, in das wir uns verlieben, sei es das Lowboard im Manhattan-Style, die mondäne Esszimmer Garnitur aus Nussbaum oder das Sheesham-Regal mit Urlaubsflair. Uns beeindruckt die Auswahl der natürlich schönen Massivholz-Arten: Mango, Balkeneiche und charaktervolles Altholz bringen eine Menge Flair in jeden Raum. Außerdem schätzen wir die hochwertigen Verarbeitung, die auf eine lange Tradition zurückblickt. Deshalb haben wir in unseren ausgesuchten Themen-Sales auch immer wieder wunderschöne SIT-Möbel!

SIT-Möbel: Eine Erfolgsstory Made in Mönchengladbach

Tief im Westen von Deutschland startete im Jahr 1986 die Unternehmensgeschichte von SIT-Möbel, die bis heute auf eine ganze Reihe von Erfolgen zurückblicken kann. In den ersten Jahren spezialisierte sich SIT-Möbel besonders auf Stühle und Tische, die sich hauptsächlich auf die Bedürfnisse von Cafés beziehungsweise Bistros ausrichteten.

Schon in den Anfangsjahren dauerte es nicht lange, bis sich diese Einrichtungsgegenstände, die eher für den gastronomischen Bereich und Bedarf gedacht waren, großer Beliebtheit erfreuten, und immer gefragter wurden. Der Schritt, die Möbel auch für den privaten Bereich zu produzieren und anzubieten, lag daher nahe. Folgerichtig wurde eine Studioform der ursprünglichen Möbel fürs Bistro bald auch über den Möbelhandel für den privaten Gebrauch angeboten.

Dieser neue Vertriebsweg führte schnell zu einer erheblichen Umsatzsteigerung, die besonders auch von der Wiedervereinigung Deutschlands vorangetrieben wurde. Zu dieser Zeit des politischen Umbruchs, der sich für SIT-Möbel positiv auswirkte, kam im Jahr 1989 mit Jochen Floethe auch der Sohn des Firmengründers ins Unternehmen. Mit der neuen Generation kamen gleichzeitig, wie auch in vielen anderen Familienunternehmen, ein neuer Wind und vor allem neue Ideen in die Firma.

Das Sortiment wurde mit Jochen Floethe weiterentwickelt und auch erweitert. Anfangs wurde das Stuhlsortiment ausgebaut, sodass es bald Modelle für den Outdoor-Bereich wie auch für den Indoor-Bereich gab. Letztendlich entschloss sich das Unternehmen jedoch, auch weitere Möbel auf den Markt zu bringen.

Qualität in Massivholz – SIT-Möbel überzeugt mit neuem Sortiment

Elf Jahre nach der Gründung des Unternehmens präsentierte SIT-Möbel im Jahr 1997 auf der internationalen Möbelmesse in Köln erstmals das neue Sortiment in Form von Möbeln im kolonialen Landhausstil. Bei der Materialwahl für die neue Kollektion setzte SIT-Möbel ganz auf edles Teak-Holz. Die neuen Möbelstücke und deren Stil waren sofort ein großer Erfolg, der sich in Form der Serie „SAMBA“ bis heute fortsetzt und für hohe Umsätze sorgt.

SIT-Möbel setzt bei seinem Sortiment zwar auch auf Altbewährtes, das bedeutet jedoch keinesfalls einen Entwicklungsstillstand. So werden die Serien der Marke zwar gepflegt, aber gleichzeitig werden sie selbstverständlich auch weiterentwickelt, überarbeitet und erweitert.

Zusätzlich zur Erfolgsserie „SAMBA“ kamen im Laufe der Zeit auch andere Serien ins Sortiment, von denen sich speziell die Serie „MAX“ abgehoben hat, die im Verlauf der 2000er Jahre der zweite große Meilenstein und Erfolg von SIT-Möbel wurde. Ein Erfolg, der ebenfalls bis heute anhält und dem Unternehmen gute Umsätze garantiert.

Das Sortiment von SIT-Möbel heute

Inzwischen ist das Sortiment von SIT-Möbel in vier verschiedene Bereiche unterteilt. Die Umstellung auf diese Vermarktungsstrategie begann zum 25-jährigen Jubiläum des Unternehmens aus Mönchengladbach. Ausgerichtet sind die Bereiche auf unterschiedliche Zielgruppen, die durch die verschiedenen Sortimente speziell angesprochen werden sollen.

Ein Konzept, das vollständig aufging, indem es den weiteren Unternehmenserfolg unterstütze und zu einer großen Steigerung der Markenbekanntheit in kurzer Zeit führte.

Mit den einzelnen Bereichen SIT-finefurniture, SIT-foryoung und SIT-4life wird es dem Kunden einfach gemacht, passende Möbel für seinen individuellen Geschmack zu finden, wobei die einzelnen Sortimente keine Wünsche übrig lassen und für nahezu jeden Geschmack das passende Must-Have-Piece bieten.

SIT-Möbel – zeitgemäße Möbel für Zuhause

Die einzelnen Linien beziehungsweise Bereiche von SIT-Möbel richten sich an verschiedene Wohnansprüche, verschiedene Geschmäcker und auch an unterschiedliche Wohnsituationen.

SIT-finefurniture bleibt dem Ursprung des erweiterten Möbelsortiments aus dem Jahr 1997 treu und bietet ein Spektrum an Möbeln im Landhausstil, die vorrangig aus einheimischen Holzarten gefertigt werden. Die Möbel im Landhausstil sind dabei jedoch modern gehalten, wie es sich für eine Marke, die mit der Zeit geht, gehört.

Der Stil der SIT-4life Serie ist dagegen nicht festgelegt – es handelt sich hier um edle Möbel, die sich eher Spezialthemen widmen. Die Extravagante und hochwertige Linie bringt dabei immer wieder echte Eyecatcher hervor, die für einen Hauch von Exklusivität in den eigenen vier Wänden sorgen.

SIT-foryoung ist, wie der Name schon sagt, die jugendliche Linie der Marke, die sich insbesondere an junge Leute richtet. Natürlich machen sich Möbelstücke dieser Linie aber nicht nur hervorragend in der ersten eigenen Wohnung, sondern können Highlights in jeder Wohnumgebung und jedem Einrichtungsstil setzen.

Zurück zu den Wurzeln – SIT-Möbel für den Gastrobereich

Auch wenn sich das Sortiment im Laufe der Jahre immens weiterentwickelt und erweitert wurde, blieb SIT-Möbel seinem ursprünglichen Angebot treu und produzierte neben Möbeln für den Privatbereich auch weiterhin trendige, moderne und zeitgemäße Stühle für den Gastrobereich.

Der Bereich SIT-forGastro ist dabei auch weiterhin auf die Ansprüche ausgerichtet, die Bistros, Cafés, Kneipen und Restaurants an ihre Bestuhlung stellen.

„Schöne Möbel preiswert“ – die Firmenphilosophie

So unterschiedlich die einzelnen Bereiche bei SIT-Möbel auch sind, eines verbindet das Sortiment aller vier Bereiche – die Firmenphilosophie. Alle Produkte des Unternehmens stehen unter dem Motto „Schöne Möbel preiswert“, das man in jedem einzelnen Stück erkennen kann.

Neben Design und Preis steht jedoch auch die Qualität der Möbelstücke des breiten Sortiments von SIT-Möbel stets im Fokus, schließlich sollen die Kunden auch lange Freude an ihren neuen und hochwertigen Lieblingsstücken haben.

Seit vielen Jahren steht SIT-Möbel für schöne und hochwertige Möbel, die man sich gerne in die eigenen vier Wände holt und die das Wohnen das Wohnen sehr viel schöner machen. Damit dieser Anspruch auch in Zukunft erfüllt wird, setzt das Unternehmen aus Mönchengladbach auf die Umsetzung immer neuer Trends und Ansprüche.

Mit einbezogen werden dabei auch die sich ständig ändernden Lebensumstände der Kunden, wie zum Beispiel immer kleinere Haushalte in Folge von mangelndem Wohnraum oder der bewussten Entscheidung, als Single zu leben.

Mit der Einbeziehung dieser Aspekte in die Entwicklung von neuen Produkten und Designs bleibt SIT-Möbel auch zukünftig ein Unternehmen, das die eigenen vier Wände verschönern und komfortabler gestalten wird.

Kommende Sales