Sisal

Sisal

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSisal-Guide

Naturprodukte und Naturstoffe – viele sind Verfechter einer natürlichen Einrichtung und setzen auf die Natur und darauf, was aus ihr entsteht. Einige Naturfasern lassen sich zu wundervollen Möbeln oder tollen Deko-Elementen weiterverarbeiten, sodass man sich die Natur direkt nach Hause holen kann. Neben Holz und Rattan ist auch Sisal so ein natürliches und naturbelassenes Material, welches im Interieur-Bereich viel Anklang findet.

Frei von Schadstoffen, natürlich und vielseitig einsetzbar – Sisal ist nicht nur als Teppich für den Home und Living-Bereich ideal, sondern wird auch zur Produktion von Seilen, Tauen und Garn verwendet. Sisal ist also nicht nur natürlich, sondern auch noch ein echter Allrounder!

Was ist Sisal?

Die Sisalfaser findet man in der Agave, vor allem natürlich in der Sisal-Agave, Agave sisalana. Die Fasern, die sich in dieser Pflanze befinden, heißen Sisal-Fasern und sind sehr wichtig in der Produktion von verschiedensten Dingen wie beispielsweise von Seilen oder Teppichen.

Der Sisalteppich

Wenn man sich einen Teppich aus Sisal in die Wohnung holt, dann holt man sich gleichzeitig ein Stück Wärme und Gemütlichkeit nach Hause. Klar ist ein Sisalteppich nicht so flauschig und weich wie ein Langflorteppich oder wie ein Fell, aber allein durch sein Aussehen und seinen Look verändert er sie Atmosphäre.

Einsatzmöglichkeiten: Ein Teppich aus Sisal kann im Grunde genommen in jedem Zimmer seinen Platz finden, dennoch ist Sisal für das Schlafzimmer wahrscheinlich keine ideale Idee, da es hier doch eher weich und kuschelig zugehen soll. Gerade im Eingangsbereich einer Wohnung ist ein Sisalteppich ideal, denn durch seine schmutzresistenten Eigenschaften hält er hier so einigen Tritten Stand.

Eben wegen dieser Eigenschaften wird Sisal auch häufig für die Produktion und Herstellung von Stufenmatten verwendet. Durch ihren flachen Aufbau und ihr Robustheit eignet sich Sisal hier perfekt.

Achtung: Ein Teppich aus Sisal sollte nicht unter einem Schreibtischstuhl liegen, denn durch das hin- und her Rollen des Stuhls werden die Naturfasern klein gemahlen und der Sisalteppich geht kaputt. Verwenden Sie hier also immer eine Unterlage für den Drehstuhl!

Für die Katz!

Nein, natürlich ist Sisal nicht für die Katz, aber für die Katze! Haben Sie Katzen? Dann haben Sie mit Sicherheit einen Kratzbaum zu Hause. Und eben dieser Kratzbaum ist aus Sisal gefertigt. Dank der Natürlichkeit des Materials ist ein Sisal-Kratzbaum für die Gesundheit der Tiere völlig unbedenklich und dank ihres robusten Auftretens können sie dem einen oder anderen Krallenhieb der Vierbeiner gut standhalten.

Wenn es dann doch mal Zeit wird, dem Kratzbaum einen neuen Look zu verpassen, dann kann man Sisal als Meterware kaufen, und den Katzenbaum neu zu umwickeln. So haben die Katzen immer einen schönen, robusten und naturbelassenen Kratzbaum – das wird selbst die königlichsten Samtpfoten zufrieden stellen!

Wieso natürlich?

In den letzten Jahren gab es einen rapiden Rückgang der Beliebtheit künstlich hergestellter Fasern, doch wieso? Das Bewusstsein für die Natur wird bei vielen immer ausgeprägter und das wollen sie dann natürlich auch umsetzen. Möbel aus Massivholz und Teppiche aus Sisal sind da schon einmal ein Anfang, mit dem man unserer Wegwerfgesellschaft den Rücken kehrt.

Das Positive an solch natürlichen Möbeln und Produkten ist, dass sie in der Verarbeitung meist viel sorgfältiger und hochwertiger produziert werden, das heißt im Umkehrschluss, dass sie wahrscheinlich eine lange Lebensdauer haben. Zudem werden bei der Produktion dieser Dinge nicht so viele schädliche Stoffe verwendet, die nicht nur uns schaden können, sondern auch der Umwelt.

Wenn Sie sich also für Naturprodukte und -materialien wie beispielsweise Holz, Rattan oder Sisal entscheiden, dann gehen Sie schon mal einen Schritt in die richtige Richtung!

Einsatzmöglichkeiten von Sisal als Wohnaccessoires

Die Naturfasern der Agave sind den Meisten vor allem als Teppiche für den Wohnraum bekannt. Hierauf kann man hervorragend Matratzen für Gäste platzieren, aber auch stimmige Wohnakzente setzen, indem man ihn in tollem Design platziert. Der Teppich aus Sisal ist aber nicht das einzige wunderschöne Wohnaccessoire, welches Sisal ermöglicht. Kombinieren Sie den Sisalteppich mit weiteren tollen Naturprodukten aus den Fasern.

  • Pouf: Die angenehme Sitzgelegenheit zur Ergänzung der Sofalandschaft ist nicht nur unglaublich praktisch, sondern aus Sisal gefertigt auch ein echter Hingucker. Natur pur strahlt der Pouf aus und ist zudem mit verschiedenen Farbkombinationen und Mustern auch noch sehr stilvoll und wunderbar in den Raum zu integrieren.
  • Aufbewahrungskorb: In unterschiedlichen Größen erhältlich, bietet der natürliche Aufbewahrungskorb aus Sisal Platz für allerlei Kleinigkeiten und schafft Ordnung im Raum. Gerade im Wohnzimmer für Zeitschriften und Kataloge oder im Badezimmer für Handtücher, Schmutzwäsche oder auch Schminkartikel und Cremes eignet sich der Aufbewahrungskorb wunderbar. Dabei sieht er auch noch himmlisch aus und versprüht einen gemütlichen und natürlichen Charme.
  • Tasche: Klassisch für die Strandtasche ist Sisal oder Stroh als Material. Die natürlichen Komponenten unterstreichen das lässige Urlaubsgefühl. Neben den Luftmatratzen im Sand abgestellt, bieten sie Platz für alle Handtücher und Badeklamotten, ohne den ganzen Sand nach dem Baden wieder mit in die Wohnung zu schleppen. Doch auch zum Verstecken von nicht mehr ganz so schönen Blumentöpfen kann eine Badetasche aus Sisal herhalten. Ungewöhnlich aber wunderschön wird sie so zum Hingucker im Wohnzimmer.

Kombinieren Sie Sisal Wohnaccessoires mit weiteren Naturprodukten und schaffen Sie so ein gemütlichen und angenehmes Wohnflair!

Besonders schön passt Sisal als Material in den Landhausstil. Doch auch der Retro-Look erfreut sich an den bunten Poufs und Teppichen aus Sisal. Genauso gut kann man Sisal in den Boho-Stil integrieren und damit immer eine wunderbare Atmosphäre schaffen.

Kommende Sales