Schuhregal

Schuhregal

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchuhregal-Guide

Klischees können einem ganz schön auf die Nerven gehen, aber es hilft nun mal nichts: Wenn die Schnürstiefel nun mal einen Tick zu hoch sind, um gut zu dem neuen Rock auszusehen, dann müssen eben ein Paar Chelsea Boots her! Ein Schuhregal bietet nicht nur Platz für die neuen Schmuckstücke, sondern hat gleich mehrere Vorteile: Es schützt die Schuhe vor Staub und Kratzern, motiviert dazu, die Schuhe regelmäßig zu putzen und zu pflegen und schafft eine übersichtliche Ordnung. Außerdem sind manche Schuhregale echte Hingucker!

Westwing ist die richtige Adresse, wenn man sich nicht mit einem billigen Gestell abgeben möchte, dass immer provisorisch und unordentlich wirkt. Wir bieten in unseren ausgesuchten Themen-Sales nicht nur hochwertige und pfiffige Schuhregale und Schuhschränke, sondern geben auch kreative Deko Tipps, wie man aus der schnöden Schuhablage ein echtes Glanzstück zaubert. Und wenn der schöne Schuhschrank dann steht, dürfen auch wieder mehr Schuhe einziehen.

 

Ausreichend Platz für Schuhe

Natürlich ist ein Schuhschrank auch eine tolle Alternative, um seine Schuhe perfekt unterzubringen, denn wer möchte schon tagtäglich von einem heillosen Schuhchaos begrüßt werden? Aber bei einem Schuhschrank ist es eben so, dass die Schuhe hinter Schranktüren verschwinden und man sie so nicht direkt begutachten kann. Und außerdem besteht die Gefahr in Schuhschränken, dass sie nicht ausreichend belüftet sind – daraufhin kann sich unangenehmer Geruch und sogar Schimmel bilden! Dies kann bei einem Schuhregal eher nicht passieren, denn – wie der Name schon sagt – ist es ein Schuhregal und Regale sind in der Regel offen gestaltet.

Achten Sie darauf, dass Ihr Schuhregal Schuhregalausreichenden Platz für all Ihre Schuhe bietet, denn jedes Schuhpaar sollte seinen eignen Platz haben – übereinander gestapelte Schuhe können leicht Dellen oder Kratzer bekommen.

Und sind wir mal ehrlich: Unsere geliebten Schuhe sollen doch so formschön und zauberhaft bleiben, wie wir sie gekauft haben. Auch für Stiefel mit hohem Schaft sollte ausreichend Platz nach oben vorhanden sein! Aber diese Platzierung der Fußkleider hat nicht nur Vorteile für die Haltbarkeit der Schuhe. Beachten Sie auch, dass ein Schuhregal, das von oben bis unten vollgestopft ist, mit Sicherheit kein schöner Anblick ist! Aber wenn alles in Reih und Glied daherkommt, da schaut man sein Schuhregal mit seinen Lieblingen darin doch gerne an.

Was auch schön aussieht: Wenn das Schuhregal so konzipiert und aufgebaut ist, dass jeweils ein Schuhpaar pro Regalöffnung vorgesehen ist – so kann kaum Unordnung entstehen und jeder Schuh oder jedes Paar hat seinen eigenen kleinen Auftritt!

Schuhregal-Platzierung

Über die Platzierung Ihres Schuhregales sollten Sie sich in jedem Fall Gedanken machen, denn nicht an jeder Stelle steht es perfekt.

Überlegen Sie sich, wo es für Sie am praktischsten und am nützlichsten ist, ein Schuhregal hinzustellen – da kommen eigentlich nur zwei Räume in der Wohnung in Frage: Nämlich die Diele oder der Hauseingang und das Schlafzimmer, denn im Schlafzimmer ziehen wir unsere Kleidung an und können hier so die Schuhe auf die Kleidung abstimmen. Im Flur hingegen ziehen wir oft erst unsere Schuhe an, damit wir den Rest der Wohnung nicht verschmutzen.

SchuhregalWenn man eine sehr unübersichtliche Menge an Fußkleidern besitzt, dann ist es sinnvoll, wenn man zwei Schuhregale hat – eines im Schlafzimmer und eines im Eingangsbereich. So kann man die Schuhe aufteilen: Diejenigen, die seltener getragen werden oder für die gerade nicht die richtige Saison ist, können so im Schlafzimmer verstaut werden. Und die Schuhe, die man im Alltag und ziemlich oft trägt, die können im Schuhregal im Flur platziert werden.

Weiterhin sollte dringend darauf geachtet werden, dass das Schuhregal nicht an einer Stelle steht, die zu starken Sonnenstrahlen ausgesetzt ist, denn so kann es leicht passieren, dass vor allem Lederschuhe porös werden oder an Farbe verlieren.

Anders als bei einem Schuhregal gelangen bei einem Schuhschrank die Sonnenstrahlen nicht direkt zu den Schuhen durch, da sie hier noch von den Schranktüren geschützt sind. Nicht nur die Lichteinstrahlung kann sich negativ auf die Schuhe auswirken, sondern auch die Wärme der Sonnenstrahlung – deswegen sollten Schuhregale auch nicht direkt neben einer Heizung stehen.

Schuhregal Deko

Genauso wie Wohnzimmer oder Schlafzimmer kann auch die Garderobe, der Keller oder jeder andere Raum mit Schuhablage so schön gestaltet werden, dass man sich fühlt, wie in einem privaten Ankleidezimmer. Hier einige Ideen:

• Hinterlegen Sie das offene Schuhregal mit Schuhregaleiner besonders pompösen Tapete, am besten mit goldenem Brokatmuster. Da man nicht so viel von der Tapete sieht, kann es nicht überladen wirken, aber was man sieht, gibt den Schuhen den perfekten Rahmen!

• Lackieren Sie die Sprossen des Regals in einem einheitlichen Farbschema, von dunkel nach hell oder umgekehrt!

• Besonders außergewöhnlich wirkt ein Schuhregal, das viele unterschiedlich große Fächer hat, und in jedem Fach ein passend großer Schuh. Sie denken, das ist unerreichbar und kompliziert? Ist es nicht! Verteilen Sie Ihre Schuhe einfach wie es am besten passt im Schuhregal und füllen Sie die Lücken mit schönen Deko-Figuren aus. Sie werden über die Wirkung staunen!

• Ordnen Sie Ihre Schuhe nach Farbe und hängen Sie Bilder oder eine Collage entsprechend auf!

Alles, was die Schuhe im Schuhregal in eine Ordnung setzt, die sich dann im raum widerspiegelt und sie so integriert, hat einen tollen Effekt und wird das Schuhregal wirken lassen, als sei es extra für Sie mit den kostbarsten Schuhen der Welt bestückt worden, die nur darauf warten von Ihnen gewählt zu werden!

Schuhregal zum selber bauen

Die Auswahl an Schuhregalen ist groß. Trotz allem kann es sein, dass Sie kein passendes Schuhregal für Ihre Bedürfnisse finden können. Oft sind die Schuhregale zu groß oder zu klein, oder oftmals ist das Design für den eigenen Geschmack nicht ansprechend. Aber deswegen müssen Sie keinesfalls auf ein Schuhregal verzichten. Mit ein bisschen Zubehör können Sie sich selbst ein ausgefallenes Schuhregal bauen. Wie wäre es beispielswiese mit einem Schuhregal aus Röhren? Dazu zersägen Sie handelsübliche Kanalrohre, andere Rohre sind natürlich auch möglich, in die von Ihnen gewünschte Größe zurecht. Anschließend positionieren Sie die Rohre in der von Ihnen gewünschten Form und zurren Sie das selbstgebaute Schuhregale mit einem Spanngurt fest.
Mehr Inspirationen, wie das Schuhregal zum selber bauen, finden Sie auf Westwing!

Schuhregal online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales