Schuhbank

Schuhbank

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchuhbank-Guide

Der Flur einer Wohnung mit vielen Familienmitgliedern läuft immer ein wenig Gefahr einem besonders breit aufgestellten Schuhladen zu ähneln. Es geht aber auch anders – zum Beispiel mit einer schönen Schuhbank! Diese clevere Mischung aus Schuhregal und Sitzbank spart nicht nur Platz und ordnet die Schuhe, sie bringt auch eine wohnliche und einladende Atmosphäre in den Flur. Mit ihrem gemütlichen Pragmatismus ist die Schuhe lagernde Sitzbank die perfekte Ergänzung zu Garderobe, Kommode und Wandspiegel.

Westwing schenkt auch dem Eingangsbereich Beachtung. Nicht nur die Sitzecke im Wohnzimmer verdient es, gestylt und dekoriert zu werden. Jede Ecke und jedes Möbelstück in der Wohnung haben die Möglichkeit, uns zu erfreuen und unseren Alltag zu verschönern. Im Flur, wo wenig Platz ist, sollte man deshalb Möbel wählen, die in hohem Maße schön und praktisch zugleich sind, weil man nicht viel Deko unterbekommt. In unseren ausgewählten Themen-Sales haben wir genau diese Kostbarkeiten im Angebot!

Multifunktionale Möbel

Sind Sie auch ein Fan von multifunktionalen Möbeln? Hiermit meinen wir Möbel, die mehrere Funktionen innehaben und dann auch noch super chic aussehen. Ein ausziehbares Schlafsofa, welches tagsüber ein Sofa und nachts ein Bett ist, ist hier ein Beispiel für solche multifunktionalen Möbel. Auch eine Schuhbank gehört zu diesen Möbeln, denn bereits der Name verrät, dass es sich hier um eine Bank handelt, die gleichzeitig als Schuhregal genutzt werden kann. Eine Schuhbank ist also eine Bank mit eingebauter Schuhablage.

Gerade in kleinen Eingängen oder Dielen ist ein solch multifunktionales Möbelstück super praktisch, denn hier hat man oft keinen Platz für viele Möbel. So muss man intelligent vorgehen und Möbel mit mehreren Funktionen wählen. Das kann eine Garderobe sein, die gleichzeitig noch einen Schirmständer und einen Spiegel kombiniert oder eben eine Schuhbank.

Die Schuhbank – Sitzmöbel mit Stil

Das praktische an einer Schuhbank ist, dass man im Flur eine schöne Bank stehen hat, auf der man sich ganz bequem seine Schuhe anziehen kann. Unter dieser Sitzbank kann man seine schönsten Schuhe toll in Szene setzen. Doch natürlich sind diesen praktischen Funktionen nicht das einzige, was eine schöne Schuhbank ausmacht, auch die Optik ist hier entscheidend. So kann man eine elegante Schuhbank in Weiß kaufen, eine Schuhbank in auffälligem Rot mit Hochglanz-Fronten oder Shabby Chic-Schuhbänke in Offwhite.

Egal, zu welchem Stil und egal, in welcher Farbe die übrigen Dielenmöbel gehalten sind, Schuhbänke gibt es in so vielen Designs und Varianten, dass für jeden das richtige Modell dabei ist.

Die Schuhbank – das Stauraumwunder

Die Schuhbank, eine Bank mit integrierter Schuhablage, ist super für Schuhe, aber einige Schuhbänke sind auch mit Klappen oder Schubladen ausgestattet, in denen man auch andere Dinge wie beispielsweise kleine Regenschirme, Mützen oder Schals unterbringen kann.

Die richtige Größe einer Schuhbank

Vor dem Kauf einer Schuhbank muss man natürlich die Maße kennen, in der man diese praktische Sitzbank kaufen möchte. Maße wie die Tiefe, die Breite und die Höhe müssen so sein, dass das Möbel ideal an den Platz passt, an dem man es haben möchte. Die Sitzbank sollte genau so hoch sein, dass man hier bequem drauf sitzen kann.

Eine Schuhbank ist eine tolle und funktionelle Alternative zu oft optisch nicht so ansprechenden Schuhschränken. Schuhschränke sind oft sehr simpel gehaltene Schränke mit Klappen, in die man seine Schuhe steckt. Schuhschränke finden sich in relativ vielen Haushalten – so gehört eine Schuhbank schon eher zu den besonderen Möbeln.

Schuhbank – Material

Um eine Schuhbank perfekt in Ihren Flur zu integrieren, spielt natürlich auch das verwendete Material eine wichtige Rolle. Die Vielfalt ist hier nicht so ausgeprägt, wie beispielweise bei einem Tisch für die Küche. Ein Schuhregal mit integrierter Bank bedarf aber gerade weil es eines der wichtigsten Wohn-Accessoires im Flur darstellt, eine gründliche Entscheidungsfindung. Neben den zwei Material-Möglichkeiten, gibt es nämlich noch Variationen, welche die Höhe, Breite, Tiefe und Farbe betreffen.

Materialien für Schuhbänke sind:

  • Holz: Dies ist das gängigste Material zum Bau einer Schuhbank. Doch nicht nur das, auch die meisten Schuhschränke sind aus Holz (Eiche, Buche…) gefertigt. Im Garten findet man Holz in Form der Sitzbank wider und auch eine Garderobe aus Holz ist in fast jedem Flur vorzufinden. Besonders beliebt ist in einem kleinen Flur die Holz-Variante mit Anstrich in Weiß. Dies bringt mehr Helligkeit in den Raum und wirkt besonders freundlich und einladend.
  • Metall: Nicht allzu oft für den Bau einer Schuhbank wird Metall verwendet. Dies findet man eher in Form von einem Schuhschrank oder Schuhregal wider. Aber auch als Schuhbank kann Metall in sehr modern gestalteten Häusern Eindruck machen. Gerade in Kontrast mit weichen, hellen Pastellfarben kommt die Schuhbank aus Metall gut zur Geltung.

Je nach dem gegebenen Raumbild können Sie sich für eines der Materialien entscheiden. Denn Ihr Flur muss nicht rein praktischer Natur sein, sondern kann vielmehr den Eingang zu einer stylischen Wohnung bilden. Kombinieren Sie mit der Schuhbank diese zwei Faktoren und fühlen Sie sich wohl in Ihrem Flur mit Schuhbank.

Schuhbank – Gästeempfang

Gerade wenn Sie oft Gäste empfangen, lohnt sich die Anschaffung einer Schuhbank. Denn hier können sich die Besucher in Ruhe die Schuhe an und ausziehen und die Schuhe können ohne weiteres im zugehörigen Regal verstaut werden. Der Preis einer Schuhbank liegt zwar über dem Preis eines einfachen Schuhregals, bringt jedoch auch deutlich mehr Nutzen. Denn mit schönen Polstern und Kissen versehen, ist die Schuhbank nicht nur stylisch sondern auch super bequem.

Schuhbank online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales