Schreibtisch BüroOrdnung ist das halbe Leben, heißt es – folgt man dieser Logik und sieht auf die Zeit, die man im Büro verbringt, dann muss das die Hälfte der Zeit sein, in der die Unordnung herrscht. Zumindest sieht es an manch einem Arbeitstisch ein wenig nach Chaos aus – hier heißt die Parole: Schreibtisch organisieren! Denn mit einem besser strukturierten, klarer geplanten Schreibtisch geht nicht nur die Arbeit schneller von der Hand, sondern sie macht auch mehr Spaß! Und schließlich soll auch die Lebenshälfte, die in der Arbeit verbracht wird, mehr Freude bereiten.      

Worum auch immer es geht, um das Schreibtisch Organisieren oder das beste Zubehör für den Schreibtisch: unsere Wohn-Experten von Westwing sind immer auf der Suche nach den besten Möglichkeiten, wie Sie nicht nur Ihr Zuhause, sondern auch Ihre Arbeit schöner gestalten können. Denn Westwing ist mehr als ein Shopping-Club mit Rabatten bis zu 70%: Wir wollen auch, dass Sie sich in jedem Bereich wirklich wohlfühlen. Lassen Sie sich zu neuen Ideen inspirieren!

Den Schreibtisch organisieren: Vorüberlegungen

Bevor es daran geht, Ihren Schreibtisch zu organisieren, sollten Sie kurz innehalten, Ihren momentanen Arbeitsplatz betrachten und sich ein paar wichtige Fragen stellen:

  1. Was auf diesem Schreibtisch ist besonders wichtig?
  2. Was kann vom Schreibtisch entfernt werden?
  3. Was sollte im Mittelpunkt des Schreibtisches stehen und immer griffbereit sein?
  4. Was kann nach dem Schreibtisch Organisieren zum Beispiel an anderen Orten aufbewahrt werden?

Mit diesen kleinen Überlegungen werden Sie schon mal Herr oder Frau über das (mögliche) Chaos am Schreibtisch, selbst wenn Sie noch gar nicht begonnen haben, den Schreibtisch zu organisieren. Aber diese wenigen Fragen können Ihnen helfen, einen besseren Überblick darüber zu gewinnen, was Sie an Ihrem Arbeitsplatz verändern wollen, was Sie besser gestalten wollen und welche Sachen auf Ihrem Schreibtisch Ihnen möglicherweise nur im Weg stehen. So wird das Schreibtisch organisieren selbst schon wunderbar organisiert.

Beim Schreibtisch Organisieren: Tipps zur Organisation

Am besten beginnen Sie das eigentliche Organisieren des Schreibtisches damit, dass Sie den Schreibtisch einmal komplett frei räumen und mit ein paar Tüchern die gesamte Arbeitsfläche einmal von Staub und sonstigen Flecken befreien. So wird schon einmal eine gute Grundlage geschaffen, von der aus Sie dann leicht weiter den Schreibtisch organisieren können. Am besten jetzt schon mal alles aussortieren, dass entweder ganz wegkann oder das einen neuen Ort finden kann, zum Beispiel in einem Rollcontainer neben dem Schreibtisch oder in einer der Schreibtischschubladen.
Jetzt sollten Sie überlegen, wie Ihr Laptop oder Ihr Computer stehen sollte – denn schließlich findet ein Großteil der Arbeit in der modernen Arbeitswelt am Computer statt. Deshalb sollte der Monitor so stehen, dass Sie ihn bequem ansehen können und dass er trotz möglichen Lichteinfalls ein gutes Bild ergibt. Oft lässt sich der Arbeitsplatz selbst nicht verrutschen, aber zumindest der Bildschirm kann meistens so gedreht werden, dass er gut zur Sitzhaltung passt. So hilft funktionaleres Schreibtisch Organisieren auch gleich Rückenschmerzen oder Haltungsproblemen entgegen.
Dann können Sie um den Computer herum die wichtigsten Sachen aufstellen – was auch immer Sie brauchen. Am besten achten Sie dabei auf das wichtigste Zubehör, das Ihnen helfen kann, den Schreibtisch zu organisieren – unten finden Sie einige Ideen zu einigen Hilfsmitteln, die das Arbeiten viel leichter machen.

Helfer beim Schreibtisch organisieren

Es gibt viele Helfer, die das Schreibtisch Organisieren wesentlich leichter machen, dazu zählen vor allem:

  • Ablagen: Auf Ablagen kann man nicht nur alle Zettel, Papiere und Blätter unterbringen, die sonst durchs Büro flattern würden – man kann sie auch richtig sortieren und damit den Schreibtisch organisieren. Am besten jede Ablage mit einem Namensschilder oder einer anderen Beschriftung versehen und so ihre Funktion klarmachen. Zum Beispiel helfen Schilder wie „Dringend“ dabei, die jeweilige Bedeutung von Unterlagen klar zu machen – und nichts mehr zu vergessen.>/li>
  • Organizer: Ein guter Organizer sollte auf keinem Schreibtisch fehlen. In ihm kann man nicht nur die Stifte sortieren, sondern überhaupt den ganzen Kleinkram sicher unterbringen. Alle Heftklammern, Tesafilm-Rollen, Notizblöcke, die sonst so über den Schreibtisch geistern, finden hier eine gute Unterkunft.
  • Unterlage: Fast ist sie aus der Mode gekommen, dabei erfüllt sie beim Schreibtisch Organisieren einen tollen Zweck: die Schreibtischunterlage. Manchmal bunt aus Kunststoff, manchmal aus Papier mit einem Tischkalender darin, damit man schnell darauf schreiben kann, wenn sich wichtige Informationen ergeben. Außerdem rutscht auf so einer Unterlage nichts mehr.

Mit diesen kleinen Helfern lässt sich ein Schreibtisch in Windeseile organisieren! Und Sie werden sehen: die Arbeit geht viel schneller und leichter von der Hand.

Alles zum Schreibtisch Organisieren online kaufen? So funktioniert Westwing:

Diese Sales starten heute

Kommende Sales