Schmuckaufbewahrung

Schmuckaufbewahrung

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchmuckaufbewahrung-Guide

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem die kleine Dose, in der man bisher seinen Schmuck aufbewahrt hat, einfach nicht mehr reicht. Und einfach eine größere Kiste zu nehmen, löst das Problem auch nicht wirklich. Dann muss eine ordentliche Schmuckaufbewahrung her, die nicht nur für Ordnung sorgt, sondern auch einen Überblick über unsere Schmuckstücke schafft, den man gerne ansieht. Man kann die Schmuckaufbewahrung nämlich auch gezielt als Dekoration einsetzen!

Westwing kennt tausende Arten der stilvollen Schmuckaufbewahrun. Wie wäre es zum Beispiel, die Ketten auf dekorative Haken an der Wand zu hängen? Oder die Ringe und Armbänder auf eine kunstvoll gestaltete Hand aus Porzellan zu stecken? Auch ein Baum aus glänzendem Metall, der selbst mit kleinen Edelsteinen geschmückt ist, kann Ohrringe, Anhänger und Broschen in seinem Blattwerk aufnehmen. In unseren täglich neuen Themen-Sales stellen wir immer wieder kreative und wunderschöne Arten der Schmuckaufbewahrung vor!

Gerade auf Schminktisch oder Schminkkommode sehen kleine Boxen und Kisten als stilvolle Schmuckaufbewahrung richtig schön aus. Und dies sind auch die absolut richtigen Ort, um seinen Schmuck schön aufzubewahren und zu drapieren.

Schmuckaufbewahrung: Wie wäre es mit einem Etagere?

Eine großartige Schmuckaufbewahrung ist eine höchst dekorative und schöne Etagere. Zunächst einmal: Was ist eine Etagere? Das Wort étagère kommt aus dem Französischen und bedeutet übersetzt Gestell oder Regal. Früher wurden die offenen und regalähnlichen Gestelle für Bücher und Geschirr genutzt.

Heutzutage ist das aufgrund einer etwas anderen Form nicht mehr möglich. Es sind nun meist zwei bis drei Schalen unterschiedlicher Größe, die übereinander angeordnet werden. Zusammengehalten werden diese von einem Stab, der durch die Mitte der Schalen hindurch verläuft. So entsteht eine kleine und schicke Pyramide runder Art.

Die wundervolle Idee, ein Etagere als Schmuckaufbewahrung zu nutzen, ist leicht umsetzbar. Auf der untersten und normalerweise größten Schale können Sie beispielsweise Ihre Ketten fein zusammengerollt hineinlegen. Die mittlere Platte beherbergt nur allzu gerne Ihre schönen Armbänder. Und auf der dritten Ebene bietet es sich an, die eleganten Ohrringe zu platzieren. Die meisten Etageres besitzen als Spitze eine Fläche zum Greifen. Diese können Sie ebenfalls nutzen, um Ihre Ringe darauf zuziehen. Einfach prima und übersichtlich!

Wenn Sie ein Etagere zur Schmuckaufbewahrung nutzen, haben Sie eine große Auswahl an tollen und unterschiedlichen Etageres! Es gibt Etageres aus Porzellan, Keramik und Metallen. Sie mögen es modern und glänzend? Mit Edelstahl oder Aluminium erhalten Sie ein Wohnaccessoire, das gut ausschaut und noch wundervoll silbern glänzt. Ein besonderes Highlight sind kupferfarbene Deko-Objekte. Diese haben einen speziellen Vintage-Charme und setzen warme Akzente. Auch Porzellan macht eine gute Figur! Mit schönen Verschnörkelungen oder Farben erhalten Sie ein Must-have für einen klassischen Wohnstil. Sogar Holz wird in Etageren verarbeitet. So können Sie mit Ihrer Schmuckaufbewahrung auch eine ländliche und rustikale Atmosphäre kreieren!

Mit einem Etagere erhalten Sie nicht nur eine individuelle Art der Schmuckaufbewahrung, sondern auch ein wunderschönes Deko-Element für Ihr Schlafzimmer oder Ankleidezimmer!

Entdecken Sie weitere tolle Deko-Ideen mit Hilfe eines Etageres!

Schmuckaufbewahrung für Ketten

Ketten sind bei der Schmuckaufbewahrung so ein Fall für sich, denn kein anderer Schmuck verheddert sich so schnell in- und miteinander wie Ketten es tun. Und wenn man sich dann nur schnell eine Kette nehmen möchte, zieht man gleich einen ganzen Batzen an ineinander verschlungenen Ketten aus der Dose. Da haben wir den Salat – den Ketten-Salat! Und wahrscheinlich haben Sie es jetzt genau super eilig und haben keine Zeit, dieses Ketten-Wirrwarr auseinander zu fummeln.

Aber wie bekommt man dieses Problem in den Griff? Natürlich mit einer speziellen Schmuckaufbewahrung für Ketten. Hier gibt es verschiedenste Wege, um die Ketten gut sortiert aufzuhängen. Sie haben die Möglichkeit sich einen Schmuckständer auf die Kommode oder Ihren Frisiertisch zu stellen. Dieser Schmuckständer sollte nur so hoch sein, dass die Ketten unten nicht aufliegen.

Natürlich haben wir auch noch eine DIY-Ideen in Petto: Schlagen Sie einfach Nägel oder eine kleine, hübsche Garderobenleiste in die Wand und nutzen diese als Kettenaufbewahrung und individuelle Deko zugleich.

Gut zu wissen: Diese Ideen eignen sich auch als Schmuckaufbewahrung für Armbänder.

Schmuckaufbewahrung für Ringe

SchmuckaufbewahrungDie Schmuckaufbewahrung für Ringe gestaltet sich dann doch einfacher, als die für Ketten. Für die Ringe benötigt man lediglich kleine Kissen mit einer Spalte für den Ring oder aber kleine Kästchen, die ideal als Schmuckaufbewahrung für die Ringe sind, vor allem, wenn man sie mit kleinen Rollen füllt, auf die die Ringe einfach aufgezogen werden können.

Wer es etwas eleganter mag, der kann hier auch zu Schmuckkästchen greifen, die nur für Ringe gemacht sind – diese Schmuckaufbewahrung sieht meist so aus, dass in einem Kästchen ein Polster liegt, in das man die Ringe wunderbar hineinstecken kann. Damit die Ringe dann nicht verstauben lässt sich dieser Schmuckkasten mit einem Deckel aus Glas verschließen. So hat man immer einen perfekten Blick auf seine Ringe, aber dennoch sind sie geschützt.

Der Schmuckkasten als Schmuckaufbewahrung

Frauen greifen oftmals zu einem Schmuckkasten, in dem sie all ihre Juwelen und Perlen wie Ketten, Armbänder, Ohrringe und Ringe stilvoll verstauen können. So haben sie nicht all den Schmuck an einem anderen Ort, sondern alles beieinander in dem Schmuckkasten.

Ein solcher Schmuckkasten kann in wirklich vielen unterschiedlichen Designs und Looks auftreten – so kann man einen Schmuckkasten in Schwarz, einen Schmuckkasten in Weiß oder auch einen Schmuckkasten in vielen anderen Farben und mit vielen verschiedenen Dekoren wählen.

Oftmals sind Schmuckkästchen noch mit einem Spiegel versehen, sodass den Schmuck anlegen kann und sich direkt im Spiegel begutachten kann.

Neben einem eleganten Erscheinungsbild in Schwarz, Weiß oder Grau, ist es beim richtigen Schmuck aufbewahren aber enorm wichtig, dass der Schmuck nicht nur gut geschützt ist, sondern auch in wundervoller Art und Weise präsentiert wird. So wirkt der Schmuck und die gesamte Schmuckaufbewahrung wie Accessoires, mit denen man sein Interieur schmückt.

Schmuckaufbewahrung online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales