Schminkkommode

Schminkkommode

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchminkkommode-Guide

Für viele Frauen beginnt ein typischer Tag so: Nach dem Aufstehen schlurft man im Pyjama ins Bad und wäscht sich. So landen die fiesen Zahnpasta-Spritzer nicht auf der feinen Kleidung. Wenn man  sich dann aber sein Lieblingskleid im Schlafzimmer übergestreift hat, fehlen noch Make Up und Frisur – also wieder zurück ins Bad! Und da sind Schmuck, Parfum und Accessoires noch nicht eingerechnet. Wäre es nicht schön, das Zurechtmachen entspannt und mit Stil zu vollbringen?

Westwing findet, dass jede Frau ihre Schönheit so zelebrieren sollte, wie die noblen Ladies vergangener Zeiten oder die Hollywood-Diven der 50er und 60er! Mit einem Hocker und einem glamourösen Spiegel können wir uns morgens am Schminktisch ganz auf uns konzentrieren. Und endlich haben wir einen angemessenen Platz für unsere kostbaren Parfums und Accessoires! Deshalb bieten wir in unseren Themen-Sales rund um Beauty, Glamour oder das Schlafzimmer auch immer wieder stilsichere Schminkkommoden in unterschiedlichen Looks an!

Was kann eine Schminkkommode alles?

Eine Schminkkommode kommt aus der Zeit, als sich noch mit von Bediensteten aufs Zimmer gebrachtem und erwärmtem Wasser gewaschen wurde, und man sich danach in seinen privaten Gemächern der Toilette gewidmet hat. Ein Revival erlebte die Schminkkommode, als die Hollywoodstars in den Backstage-Räumen hinter den Bühnen noch einen Moment des Alleinseins genutzt haben, während sie sich zurecht machten, um sich auf ihren Auftritt vorzubereiten. Da diese Räume oft dunkel waren, perfektes Make-Up aber unerlässlich für eine echte Diva ist, stammt daher auch der passende Schminkspiegel mit den Glühbirnen als Rahmen, der heute noch wie kein anderer Einrichtungsgegenstand für Glamour und Extravaganz steht.

Wenn man also morgens aus dem Bad schlurft, kann man sich an seinem Kosmetiktisch in Ruhe anziehen, schminken, parfümieren, schmücken, die Haare stylen und die Tasche packen und gegebenenfalls Lockenwickler, oder aber die moderne Entsprechung, die nächtliche Zahnspange, wieder in der Schminkkommode und ihren Schuladen verstauen.

Wie style ich meine Schminkkommode?

Eine Schminkkommode ist immer ein Eyecatcher, deshalb sollte sie mit den restlichen Schlafzimmermöbeln harmonieren. Ein Look in altem Weiß oder antik passt hervorragend, wenn man ohnehin einen Vintage-Look oder Shabby-Chic eingeschlagen hat. Wenn nicht, kann man auch einen Frisiertisch finden, der modern gehalten ist, oder einen normalen Konsolentisch oder eine alte Kommode zur Spiegelkommode umfunktionieren. Besonders schön ist es, wenn die Frisierkommode gleich mit einem passenden Hocker kommt. Hat man keinen integrierten Spiegel in seinem Schminktisch, dann eignet sich hier ein chicer Wandspiegel perfekt als Ergänzung!

Viel Spaß an so einem Schminktisch und vor deren Spiegel haben auch Kinder. Man kann die kleinen Frisierkommoden mit kindgerechten Sachen befüllen, wie zum Beispiel ein paar harmlosen Probedöschen aus der Apotheke, ein paar Lippenpflegestiften, und Kinderschmuck wie Armbänder oder Clip-Ohrhänger. So können die Kleinen schon mal für ihren späteren großen Auftritt üben.

Egal, ob für junge oder sehr junge Damen von Stand, eine Schminkkommode bietet nicht nur praktischen Stauraum, sondern macht das morgendliche Zurechtmachen zu einem glamourösen Erlebnis.

Schminkkommode online kaufen?
So funktioniert Westwing:

Kommende Sales