Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchiebetüren Raumteiler-Guide

Gibt es etwas Besseres für einen großen Raum als ein paar Raumteiler? Dann bekommt so ein großer Raum ganz schnell ein Stückchen mehr Bequemlichkeit, schließlich verliert er damit die unpersönliche Weite. Stattdessen entstehen herrliche Nischen als Rückzugsort. Dass auch Schiebetüren Raumteiler ergeben können, daran denken nur wenige – was sehr schade ist! Denn durch Schiebetüren wird ein Zimmer ganz schnell und unproblematisch geteilt – und beim Öffnen der Türen wird dem Raum schnell seine Größe zurückgegeben.

Egal, um was es geht, ob um Schiebetüren, Raumteiler an sich oder gar Paravents – für jeden ist das richtige Möbelstück dabei, mit man sein Zuhause ganz individuell besser strukturieren kann. Und Struktur ist beim Wohnen wichtig – denken wir von Westwing zumindest. Noch wichtiger ist uns aber, dass Sie stets das Beste und Schönste für Ihre Wohnung entdecken. Darum haben wir für Sie diese Ratgeber-Seiten zusammengestellt, damit Sie hier die nützlichsten Informationen für sich finden können – und natürlich Inspirationen, damit Ihr Leben noch hübscher wird.

Schiebetüren: Raumteiler aus Japan

Bei Schiebetüren denkt man sehr schnell an Japan – und das hat seinen Grund. Hier sind Schiebetüren Raumteiler par excellence. „Fusuma“ heißen diese Schiebetüren dort und es gibt sie schon seit Jahrhunderten. Meist sind diese Schiebewände aus Papier und zwischen einem Holzrahmen aufgespannt, der wiederum über eine Holzleiste bewegt wird. So konnte – das war das ursprüngliche Konzept – der Schlafbereich gut vom Wohnbereich abgeteilt werden.

Besonders schön sehen diese Schiebewände aber durch die oft traditionellen Bemalungen auf dem Papier aus. Ob mit oder ohne Bemalung: diese Schiebetüren sind auch etwas für Wohnungen in unseren Breitengraden. Am besten kombiniert man dann Asia Deko mit diesen Schiebetüren. Raumteiler daraus strukturieren den Raum so ganz zurückhaltend und zart, während das Licht, dass durch die Papierwände fällt, alles matt und ausgleichend beleuchtet. Buddha Figuren oder Bambus Deko verstärken das asiatische Flair in einem solchen Raum. Natürlich können Sie zum Beispiel auch Glas statt Papier bei den Schiebetüren verwenden: so wird alles durchsichtiger, aber natürlich gleichzeitig heller und doch robuster. In jedem Fall bringen solche Schiebetüren als Raumteiler tolle Effekte in der Strukturierung der Räume mit sich.

Schiebetüren: Raumteiler für den Kleiderschrank

Ein begehbarer Kleiderschrank – das ist spätestens seit „Sex and the City“ für viele Frauen ein großer Traum. Aber es muss kein Traum bleiben, denn man kann so einen Kleiderschrank ganz einfach selbst machen – durch Schiebetüren. Raumteiler sind solche Türen dann weniger, sondern sie teilen einfach eine Ecke oder Seite des Zimmers ab. Gerade wer eine schmale Seite im Zimmer hat, ist dann gut bedient: einfach oben Leisten einfügen und dann Schiebetüren dort anbringen, die diese Seite etwa ein bis zwei Meter breit vom Rest des Zimmers abtrennen. Die Montage ist gar nicht schwer!

Innerhalb des begehbaren Kleiderschranks können dann ruhig offene Schranksysteme vorherrschen, denn schließlich wird jede mögliche Unordnung darin perfekt abgetrennt durch die Schiebetüren. Raumteiler können solche Systeme auch dann weiterhin sein, wenn sie eher offen im Raum stehen und nicht einfach eine bestimmte Seite abtrennen. So kann man dann nicht nur einen Kleiderschrank schaffen, sondern auch beispielsweise ein ganzes Anziehzimmer entstehen lassen. Oder aber man kann eine Ecke als Abstell-„Kammer“ einrichten, in die dann alles kommt, was im Design des eigentlichen Wohnens stört. Was auch immer Sie wünschen: aus Schiebetüren Raumteiler zu machen, ist kinderleicht!

Schiebetüren Raumteiler online kaufen? So funktioniert Westwing:

Schiebetüren: Raumteiler zwischen Küche und Wohnbereich

Ein offener Kochbereich ist der Traum vieler Hobbyköche und gerade mit Kindern im Haus ist dies optimal, um die kleinen auch beim Kochen gut im Blick zu haben. Doch auch wenn Gäste zu Besuch sind, kann man sich in einem offenen Kochbereich schon beim Zubereiten der Speisen mit ihnen unterhalten. Das einzige Problem sind oftmals die Gerüche von Essen, welche im Alltag in den Wohnbereich ziehen und sich dort festsetzten. Schiebetüren als Raumteiler, welche sehr flexibel sind, eigen sich hier optimal, da sie nach Maß eingefügt bei Nichtgebrauch auch in der Wand versenkt werden können.

Dennoch hat man durch das Zubehör stets die Möglichkeit die offene Küche abzutrennen. Planen Sie den Raum und dessen Abtrennung vorher ganz individuell und genau, damit die Tür den Wünschen entspricht und das Wohnen im offenen Wohnbereich in Ihrem Zuhause zum Vergnügen wird!

Kommende Sales