Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchatztruhe-Guide

Wer träumt nicht zumindest hin und wieder davon, irgendwann und irgendwo einen tollen Schatz zu entdecken oder einfach mal auf Schatzsuche zu gehen? Aber um dieses spannende und erwartungsfrohe Feeling von Entdeckung und Abenteuer zu erleben, kann man auch einfach auf den Flohmarkt gehen und sich eine alte Schatztruhe als auffallendes Einrichtungselement nach Hause holen. Wer sagt schließlich, dass die Schatzkiste nicht selbst ein gefundener Schatz sein kann.


Nicht nur kleine Jungen finden Piraten und Schätze toll, spätestens nach der Fluch der Karibik Reihe ist auch in vielen Erwachsenen der Wunsch nach Abenteuer und Schatzsuchen erwacht und eine Schatztruhe zieht in immer mehr Haushalten als Wohnaccessoire ein, und das nicht nur im Kinderzimmer!

Schatztruhe – Eyecatcher und Stauraum

Gold, Silber, Edelsteine und Schmuck – wer an eine Schatzkiste denkt, dem drängen sich Bilder von überquellenden Truhen auf, die von Piraten oder anderen Abenteurern auf einsamen Inseln und exotischen Plätzen vergraben wurden.

Heute ist eine Schatztruhe jedoch ein kleiner Schatz an sich und zwar als Einrichtungsgegenstand, der jedem Raum sofort ein besonderes Flair verleiht und sich mit den verschiedensten Einrichtungsstilen kombinieren lässt. Eine Schatztruhe, egal, ob neu oder antik, im Flur, im Wohnzimmer oder auch im Schlafzimmer ist sofort ein Eyecatcher, bietet aber auch wertvollen Stauraum, der in vielen Wohnungen wirklich rar ist.

Füllen kann man die Schatztruhe mit den verschiedensten Schätzen und Wertgegenständen, Bücher, Kleidung oder Schmuck, der Fantasie sind dabei wie bei den Piratenverstecken für echte Schätze keinerlei Grenzen gesetzt.

Welche Schätze können in eine Schatztruhe?

SchatztruhenWie in jeder anderen Truhe oder Kiste auch kann man in eine Schatzkiste nahezu alles packen, was ordentlich verstaut werden oder einfach nicht draußen rumstehen soll. Im Schlafzimmer finden zum Beispiel die Lieblingssachen oder Schuhe darin Platz. Besonders schön ist es aber zum Beispiel auch die Schatztruhe mit seinen liebsten oder wertvollsten Handtaschen zu füllen, die darin vor Schmutz und Staub geschützt, aber auch schnell griffbereit sind.
Natürlich können auch die Tagesdecke und zusätzliche Kissen ordentlich in der Schatzkiste verstaut werden. Auch im Gästezimmer eignet sie sich hervorragend, um Decken und Kissen fürs Gästebett zu verwahren und gleichzeitig ein gemütliches und besonderes Ambiente in den Raum zu zaubern.

Im Wohnzimmer oder Esszimmer kann eine tolle Schatzkiste zum Beispiel zur Bücherkiste werden oder auch zum Aufbewahrungsort für Tischwäsche, besonderes Geschirr oder Besteck.

Auch im Flur ist eine Schatztruhe ein stylischer Garant für Atmosphäre und ein optisches Highlight, indem Schals, Tücher, Handschuhe und ähnliche Accessoires besonders effektvoll aufbewahrt und gehütet werden können.

Eine Schatztruhe fürs Bad?

Wer sagt denn, dass eine Schatztruhe immer groß sein muss, schließlich gibt es auch kleine Schätze, die sicher verwahrt und neugierigen Blicken entzogen sein wollen – zum Beispiel Schmuck, Make-Up, Haarschmuck oder die Lieblingskosmetik. Daher findet eine kleine Schatztruhe sicher auch im Badezimmer ihren Platz, schließlich haben ja auch Piraten das Wasser geliebt.

Besonders schön macht sich im Bad eine Schatzkiste, die reich verziert ist mit maritimen Elelementen, wie zum Beispiel Muscheln, kleinen Steinen, einem kleinen Schiffstau oder Applikationen in Form von Ankern, Booten oder Steuerrädern. Auf jeden Fall sollte aber darauf geachtet werden, eine Schatztruhe mit feuchtigkeitsverträglichen Materialien zu wählen, damit sie lange schön bleibt, ganz so, als ob sie im tief im trockenen Sand vergraben gewesen wäre.

Schatztruhe – Ein Highlight fürs Kinderzimmer

Stauraum im Kinderzimmer wird immer benötigt und in keiner Form schafft man ihn so schön wie mit einer Schatztruhe. Dabei freuen sich natürlich nicht nur kleine Piraten über eine solche Schatzkiste, auch eine kleine Prinzessin wird diesen Stauraum für ihre Kostbarkeiten zu schätzen wissen. Schließlich haben ja nicht nur Piraten, Ritter und sonstige Abenteurer Schätze gesammelt und gehütet sondern auch Könige, Königinnen, Prinzen und Prinzessinnen.

Wer eine Schatztruhe fürs Kinderzimmer sucht, der hat die Wahl zwischen den unterschiedlichsten Modellen und Designs, sicher ist da für jeden kleinen Schatzsucher die richtige dabei; bei der Wunsch-Schatzkiste sollte jedoch darauf geachtet werden, dass Ecken und Kanten nicht vorhanden sind, damit keine Verletzungsgefahr besteht und bei einer echten Schatzkiste wären die durch Wind, Wetter und Sand mit Sicherheit auch schon abgerundet.

Egal, ob Abenteurer, Schatzsammlerin, Vintage- oder Shabby-Chic-Liebhaber – eine Schatztruhe in den eigenen vier Wänden ist in jedem Fall ein Wohnaccessoire, um das einen jeder beneiden wird und damit schon selbst ein echter Wohnschatz.

Kommende Sales