Rosen Gardinen

Rosen Gardinen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingRosen Gardinen-Guide

„Was ist ein Name? Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften“, so heißt es bei William Shakespeare im weltberühmten „Romeo und Julia“. Will heißen: Rosen könnte man auch „Kohlkopf“ nennen, sie würden immer noch herrlich duften. Genauso die Rosen Gardinen: sicher würde sich Kohlkopf Gardine weniger schön anhören, aber sie würden genauso schön aussehen. Denn Rosen Gardinen verschönern wirklich jeden Raum unmittelbar mit ihrer Pracht: als am Fenster, auf dem Stoff, ein ganzer Rosengarten erblüht.

Westwing liebt es, wenn Räume so herrlich geschmückt werden – denn Westwing liebt das schöne Einrichten allgemein. Deshalb gibt es bei Westwing immer eine Auswahl toller Produkten (eben auch tolle Vorhänge wie Rosen Gardinen) in immer neuen thematischen Sales und zusätzlich viele Inspirationen in Guide und Magazin von Westwing! Hier finden Sie zum Beispiel Vorschläge für die besten Zimmer, in die eine Rosen Gardine passt und erfahren gleichzeitig, welche Wohnstile regelrecht verliebt sind in Rosengardinen – lassen Sie Ihre Phantasie bei Westwing erblühen!

Rosen Gardinen blühen in jedem Zimmer

Rosen stehen für die Liebe, genauso wie Rosen Gardinen für die Schönheit stehen. Aber wussten Sie eigentlich, dass jede Rose auch eine ganz besondere Bedeutung hat? Dunkles Rot steht für Liebe und Leidenschaft, ganz klar. Weiße Rosen dagegen für die Unschuld, gelbe Rosen für Freundschaft oder auch Neid, während Rosen in Rosa für Jugend stehen. Viele Möglichkeiten also auch für Rosen Gardinen! Am schönsten wirkt ein solcher Vorhang in diesen Zimmern:

  • Im Schlafzimmer: Schlafen in einem Rosenmeer? Ein echter Traum – und ganz leicht zu verwirklichen durch Rosen Gardinen. Gerade wenn man dann noch in seinem Bett döst – natürlich mit passender Bettwäsche! – fühlt man sich wie in seinem privaten Rosengarten.
  • Im Wohnzimmer: Auch hier erzeugen Rosen Gardinen eine wunderbare Wirkung. Damit sich alles – am besten geht das mit einem Schlaufenschal – schön bauscht, immer auf ein paar Zentimeter mehr achten (bei einem Fenster von 120 cm Breite also mindestens 140 cm). Dann die Rosen Gardinen schön mit Schleifen zurückbinden, so dass ein verspielt-romantischer Look entsteht.
  • In der Küche: Selbst die Küche gewinnt durch ein Rosenmuster! Hier am besten Scheibengardinen oder andere Arten solcher Vorhänge wählen, weil die Verdunkelung hier eher zweitrangig ist – hier zählt der Look! Rosen Gardinen kann es auch in Tönen wie Blau, Grau oder Beige geben, die sich dann harmonisch in die Küche einfügen.

Rosen Gardinen für den Shabby Chic

Rosen Gardinen passen zu wirklich vielen Wohnstilen wunderbar – am schönsten aber zum wild romantischen Shabby Chic! Orientiert am Landhausstil hat auch der Shabby Chic einen Stil, den man in manch einem Landhaus finden könnte – nur noch ein Stückchen verspielter und romantischer. Hier müssen Rosen Gardinen und Stoffe mit ebensolchen Blumenmustern unbedingt sein, sei es bei Kissen, Decken oder anderen Textilien. Die Möbel sind oft schlicht weiß, mit tollen Details und einem Hauch von Vintage.

Vorherrschend sind hier helle Töne wie Rosa, Weiß oder Beige – und natürlich Accessoires, Accessoires, Accessoires! Ob kleinen Herzen, süße Vögelchen aus Porzellan oder eben Deko Rosen (Gardinen müssen ja nicht das Einzige sein, worauf man Rosen sieht!), alles hat einen süßen, romantischen Touch. In einem solchen Zimmer kann man einfach nur entspannen und glücklich sein!

Rosen Gardinen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales