Teilen

Header habarber-Schokolade-Tarte mit Ingwer

„Es gibt ihn von herb und grün bis mild und rot – die einen lieben ihn, die anderen meiden ihn: Rhabarber, die süss-sauren Stangen mit dem unverwechselbaren Aroma.

Obwohl er im Supermarkt immer bei den Früchten eingeordnet wird, ist Rhabarber ein Gemüse. Tatsächlich wird er aber tatsächlich meist wie Obst behandelt: er wird zu Kompott und Konfitüre verarbeitet oder in Kuchen und Desserts verwendet. Die Blätter der Rhabarberpflanze sind wegen ihres hohen Gehalts an Oxalsäure ungeniessbar. Auch die Stängel enthalten Oxalsäure, und zwar je länger je mehr, so dass man sie ab Mitte Juni nicht mehr essen sollte.

Rhabarber punktet mit einem tiefen Kaloriengehalt und seinem gesundheitlichen Nutzen. Schon rund 2700 Jahre v. Chr. nutzte man ihn als Heilpflanze. Damals um die Verdauung in Schwung zu bringen, heute weiss man, dass Rhabarber das Immunsystem stärkt, unsere Zellen vor freien Radikalen schützt und unseren Körper mit viel Vitamin C versorgt. Ein guter Grund, etwas Leckeres mit Rhabarber zuzubereiten.

Die frische Säure im Rhabarber verlangt nach süssen Kombinationen. Ich habe ihn deshalb mit weisser Schokolade gepaart, ein bisschen Ingwer sorgt für die nötige Raffinesse.“

Erica von krautundrueben.ch

Rezept für habarber-Schokolade-Tarte mit Ingwer

Rhabarber-Schokolade-Tarte mit Ingwer

Zutaten

180 g Mehl
1/2 TL Salz
100 g Butter, in Stücken, kalt
100 g Halbfettquark
2 EL Zucker
1 1/2 dl Vollrahm
1 EL Ingwer, fein gerieben
300 g weisse Schokolade
50 g Zucker
1 Vanillestängel, Samen ausgekratzt
300 ml Wasser
1/2 Zitrone, nur Saft
650 g Rhabarber, in ca. 5 cm breite Streifen

 

Zubereitung

Mehl und Salz mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Quark daruntermischen, Teig zusammenfügen, nicht kneten, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.

Formen: Teig auf dem Zucker ca. 5 mm dick rechteckig auswallen, in das Blech legen. Boden dicht einstechen, Teig mit Backpapier belegen, mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren.

Blindbacken: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen, nochmals ca. 25 Min. fertig backen. Herausnehmen, auf einem Gitter auskühlen.

Rahm mit dem Ingwer warm werden lassen, Pfanne von der Platte nehmen. Schokolade beigeben, schmelzen, glatt rühren, Füllung auf dem Mürbeteigboden verteilen, ca. 2 Std. kühl stellen.

Zucker, Vanillestängel und -samen mit dem Wasser und Zitronensaft in einer weiten Pfanne aufkochen. Hitze reduzieren, Rhabarber beigeben, ca. 5 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Pfanne von der Platte nehmen, Rhabarber zugedeckt im Sirup ausküWhlen, mind. 2 Std. oder über Nacht kühl stellen. Vanillestängel herausnehmen, Rhabarber auf der Tarte verteilen, sofort servieren.

Tipp

Schneller gehts mit fertigem Mürbeteig.

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales