Dänische Möbel bei Westwing

Inhalt

  • Entdecken Sie Dänische Möbel
  • Naturbelasser Chic
  • Formen und Funktionen
  • Must-haves

Entdecken Sie Dänische Möbel

Schlicht, funktional, elegant, geradlinig – so und nicht anders kommen das dänische Design und die dänischen Möbel daher. Trotz ihrer Schlichtheit sind dänische Möbel alles andere als eintönig oder gar langweilig. Durch den spannenden Einsatz verschiedener Farben und verschiedener Materialien entsteht eine herrlich dänische Komposition. Aufgefrischt mit einigen Accessoires wirkt ein Raum, der dänische Möbel beheimatet, leicht, funktional und stilvoll. Wer nur auf der Suche nach einigen schönen Details ist, wird beim dänischen Design bestimmt fündig!

Bei Westwing sind Design, Look und Persönlichkeit eines Möbels wichtig. Damit jedes Zuhause ein schönes Zuhause wird, sind dänische Möbel tolle Allrounder, die sich mit vielen anderen Stilrichtungen kombinieren lassen. Stehen sie für sich alleine, sind dänische Design Möbel nicht nur schick und funktional, sie symbolisieren auch Klarheit, Modernität und bringen einen Hauch Understatement ins Haus. Tolle Inspirationen und Ideen warten im Westwing Magazin. Schöne Stücke sind immer wieder in den täglich neuen Themen-Sales dabei.

Naturbelasser Chic

Naturverbundenheit wird bei dänischen Möbeln definitiv großgeschrieben, denn hier wird sehr viel Wert auf natürliche Materialien gelegt – so spielt Holz im Danish Design eine wichtige Rolle. Der Fokus liegt hier am meisten auf dem Material, egal ob Bänke, Stühle oder Tische, Holz ist bei den dänischen Möbeln allgegenwärtig. Form und Material bilden eine Symbiose, die nicht mehr im Einklang sein könnte, es entsteht einfach ein ganz ehrlicher Look.

Doch nicht nur Holz ist wichtig, sondern auch Heimtextilien wie beispielsweise Kissen, Vorhänge und Felle. All diese kuscheligen Heimtextilien sollten nicht im Überfluss vorhanden sein. Dennoch sind sie in Kombination mit den dänischen Möbeln nicht wegzudenken. Doch auch bei den Heimtextilien ist die Naturverbundenheit extrem wichtig, sodass hier lediglich zu natürlichen Stoffen wie Baumwolle gegriffen werden sollte.

Formen und Funktionen

Getreu dem Motto „form follows function“ richtet man im Danish Design seine Wohnräume ein. Dieser Leitspruch sagt aus, dass die Funktion der Möbel im Vordergrund steht, das heißt sie sollen praktisch, gemütlich und bequem sein. Erst wenn das passt, das wird die Form der Möbel formvollendet. Egal ob Betten, Couchtische, Regale, Teppiche, Sessel oder andere dänische Möbel, egal ob Designer-Möbel oder schlichte Accessoires. Der dänische Einrichtungsstil zieht das Design im Schlafzimmer, in der Küche und im Wohnzimmer durch.

Must-haves

  • Der Holztisch: Ein Holztisch ist aus dem dänischen Design einfach nicht wegzudenken. Ein Tisch aus hellem Holz wirkt einerseits sehr robust, doch zugleich versprüht er einen Hauch Leichtigkeit und Ungezwungenheit.
  • Stuhl mit Fell: Dänische Möbel arbeiten sehr gerne mit cleanen Möbeln, die durch Textilien ihre Gemütlichkeit erlangen! Gleiches gilt für die Stühle. Schlichte Holzstühle oder aus weiß lackiertem Metall wirken zwar kühl, doch mit einem Schaffell auf der Sitzschale geht die Gemütlichkeit nicht verloren.
  • Farben: Dänische Möbel sind naturverbunden und sollen diese Verbundenheit aus repräsentieren und ausleben. So werden in diesem Wohnstil meist erdige Töne herangezogen. Braun, Beige, aber auch Weiß und Grau finden sich in diesen Möbeln sehr gerne wieder. Um die Atmosphäre zu beleben, kann gut und gerne zu hellen und pudrigen Pastelltönen gegriffen werden. Diese hellen und sehr freundlichen Nuancen harmonieren sehr harmonischen mit den übrigen Farben.

Wem Möbel gefallen, die sehr klar und geradlinig sind, dem werden dänische Möbel und der gesamte skandinavische Einrichtungsstil gefallen. Denn trotz des Verzichts auf Schnörkel und Verzierungen strahlen dänische Möbel Wärme und Herzlichkeit aus.

Dänisches Design: Eine Geschichte unvergleichlichen Designs

Dänische Möbel stehen wie kaum ein anderes Möbel-Design für Schlichtheit, Eleganz und ein unaufdringlichen skandinavischen Stil. Ein unvergleichbarer Lounge Charakter und die Individualität des dänischen Designs machen diese Möbel-Stücke zu Design-Klassikern.

Während in den 50er und 60er Jahren besonders die Architektur und die Designwelt Nord-Amerikas dem Industrial-Look folgte, entwickelte sich in den skandinavischen Ländern ebenfalls ein neuer Stil: das Danish Design. Nachdem sich in den 60er Jahren ein gewisser Kult um das Dänische Design und den bekannten Architekten und Designer Arne Jacobsen entwickelte, hielten Dänische Möbel, die in ihren Anfängen der Kunstrichtung des Funktionalismus folgten, schnell Einzug in viele Wohnungen – und das nicht nur in Dänemark.

Schnell breiteten sich dänische Möbel, die für einen gewissen Lifestyle und Ästhetik stehen, sowohl in coolen, urbanen Großstädten als auch in klassischen Landhäusern in ganz Europa aus. Mit der Entwicklung eines Designs, der die Natur gleichermaßen als Inspirationsquelle und unverkennbares Identifikationsmerkmal für dänische Möbel nutzt, trafen die Designer, Architekten und Interior-Experten den Zeitgeist. Die Popularität der dänischen Möbel hat bis heute keinen Abbruch erlitten und es werden nach wie vor tolle, originelle Produkte entwickelt.

Dänische Möbel: Gestern und heute

Die schlichte Schönheit des skandinavischen Designs, die Funktionalität und Liebe zum Detail gepaart mit der Verwendung von natürlichen Materialien machen die skandinavischen Möbel und Accessoires so beliebt. In der heutigen Zeit ist es besonders der Fokus auf ein gewisses Understatement und die punktuelle Platzierung von Statement-Pieces, die den dänischen Stil ausmacht.

Besonders junge dänische Label überzeugen durch individuelle, innovative und moderne Interpretationen des dänischen Designs bei dänischen Möbeln – die grundlegenden Werte dieses ganz besonderen Stils werden dabei allerdings nicht aus den Augen verloren. Das Ergebnis sind moderne Klassiker, die sich perfekt in die bestehenden dänischen Möbel einpassen.

Die richtige Pflege für Dänische Möbel

Das vorherrschende Material bei den dänischen Möbeln und im Scandi-Stil ist Holz. Holz ist besonders robust und strapazierfähig, muss aber trotzdem gut gepflegt werden. Holz ist jedoch nicht gleich Holz, daher bedarf es bei den unterschiedlichen Oberflächen an individueller Pflege. Hier haben wir für Sie ein paar Pflege Tipps für die unterschiedlich behandelten Holzoberflächen der dänischen Möbel:

  • Lackierte Oberfläche: Lackierte Holzoberflächen sind sehr pflegeleicht. Bei Verschmutzungen und Staub genügt es, wenn Sie die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abwischen und anschließen mit einem trockenen Tuch abreiben. Von Holzpolituren sollten Sie unbedingt absehen, da diese den Lack angreifen können.
  • Gewachste Oberfläche: Die gewachste Oberfläche ist bei Holzmöbeln am gängigsten. Hier reicht es ebenfalls aus, wenn Sie die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abreiben. Anschließend sollten Sie das Möbelstück mit einer Wachs-Pflege einreiben und nach dem Trocknen mit einem Tuch nachpolieren.

Holen Sie sich also die minimalistische Eleganz dieses ganz besonderen Wohnstils in Ihr eigenes Zuhause! Tolle Deko-Elemente, die perfekt zu Ihren dänischen Möbeln passen, Inspirationen rund um das Thema finden Sie in unseren wechselnden Sales und im Magazin-Bereich von Westwing!


westwing studio logo

20% Rabatt auf unseren Interior Design Service

Gutscheincode: SPREMIUM07 gültig bis 31.07. nur auf die Premium Beratung

  • Persönliche Einrichtungsberatung
  • Individuelle Shoppingseite passend zu Ihrem Budget
  • inkl. 3D Raumkonzept
Jetzt Projekt starten