31 Mio. Mitglieder

Willkommen

  • Täglich neue Sales
  • Top-Marken bis zu -70%
  • Exklusiv für Mitglieder

Schon registriert?

Berber Teppiche bunt gemustert

Inhalt

  • Der Berber Teppich damals und heute
  • Qualität zählt: die Herstellung von einem Berber Teppich
  • Den Berber Teppich reinigen
  • Muster und Farben der Berber Teppiche

Der Berber Teppich damals und heute

Berber Teppich handgeknüpft handarbeit

Der Begriff „Berber“ stammt aus der Römerzeit und schon damals kamen Berber Teppiche nicht nur dekorativ, sondern auch funktionell zum Einsatz. Bis heute sind die Wohntextilien bei Interior-Fans auf der ganzen Welt beliebt. Die handgeknüpften Designs aus dem Maghreb, den nordafrikanischen Ländern Marokko, Tunesien und Algerien, machen jeden Wohnraum schöner und verleihen dem Ambiente eine gemütliche Note. Besonders prominent ist nach wie vor der klassische, schwarz-weißen Beni Ourain mit seinem Diamanten-Muster. Aber auch andere Berber Teppiche gehören zur Familie – darunter vor allem Modelle mit geometrischen Grundformen als wiederkehrendes Element. Durch das kuschelige Hochflor ist der marokkanische Teppich im Wohn- sowie Schlafzimmer ein beliebtes Wohnaccessoires. Selbst im Badezimmer lässt sich ein Berber Teppich stilecht einsetzen.

Qualität zählt: die Herstellung von einem Berber Teppich

Handgeknüpft werden Berber Teppiche auch heute noch überwiegend in Marokko – aus Schurwolle. Bei der Herstellung kommt der sogenannte Berberknoten, ein geometrischer Knoten, zum Einsatz. Hierbei werden die Knüpffäden entweder einfach („simple“ mit zwei Florspitzen), doppelt („double“ mit vier Florspitzen) oder dreifach („tripple“ mit sechs Florspitzen) gelegt. Grundsätzlich gilt: Je mehr Fäden und Knoten, desto dichter und weicher ist der Berber Teppich. Vor allem die handgearbeiteten Produkte aus kleinen Manufakturen weisen eine hohe Knüpfdichte auf, wodurch die Eigenschaften des Teppichs positiv beeinflusst werden und das Modell unter anderem weniger stark verfilzt. Im Vergleich zu einem orientalischen Teppich sind Berber Teppiche beispielsweise deutlich dicker, weicher und auch schwerer.

Den Berber Teppich reinigen

Aufgrund des qualitativ hochwertigen Designs und der Handarbeit ist ein marokkanischer Berber Teppich sehr langlebig. Nicht selten ist der Teppich eine Investition für die Ewigkeit. Allerdings auch nur, wenn die Pflege stimmt. Denn ein Berber Teppich verschmutzt bereits von Natur aus und sollte daher regelmäßig gereinigt werden. Durch den Hochflor können sich vor allem Staub und Dreck sehr schnell in dem Material festsetzen. Aus diesem Grund ist ein Berber Teppich nicht für Allergiker oder Menschen mit Haustieren kompatibel. Diese sollten eher auf Kurzflor setzen.

Um die Langlebigkeit des marokkanischen Teppichs aus Wolle zu unterstützen, sollten Sie ihn regelmäßig staubsaugen und ausklopfen. Hierdurch werden Sie auch hartnäckigen Staub los. Haben Sie die Möglichkeit den Berber Teppich im Freien aufzuhängen und mit einem Teppich-Klopfer zu reinigen – hervorragend. Falls nicht, dann nutzen Sie für das Säubern doch einfach Kochsalz. Verteilen Sie dieses im befeuchteten Zustand auf dem Teppich, lassen Sie es kurz einwirken und saugen Sie den handgeknüpften Berber Teppich anschließend wieder ab.

Tipp: Bei Rotweinflecken hilft ebenfalls Salz und für ein kleines Malheur mit Schokolade kann ein Eiswürfel wunderbar eingesetzt werden.

Muster und Farben der Berber Teppiche

Gemustert ist der Berber Teppich ein besonderer Hingucker. Meist sind das Ethno Muster. Ein echter Berber Teppich aus Marokko lässt sich auch in verschiedenen Farben bekommen. Gerade intensive Töne wie Orange, Rot, Pink und Blau machen den Berber Teppich zum stilvollen Hingucker. Wer es ein wenig dezenter mag, wird mit einem Berber Teppich in Grau oder einem Berber Teppich Weiß viel Freude haben. Die sanften Farben fügen sich problemlos in Ihren vorhandenen Einrichtungsstil ein und komplettieren den Raum.

Tipp: Eine super Alternative zum Berber Teppich ist übrigens der orientalische Gabbeh Teppich. Dieser wird von Ghashghai-Nomaden des Irans und Manufakturen in Indien gefertigt.

Der Berber Teppich für verschiedene Räume

Da ein Berber Teppich vergleichsweise empfindlich ist, eignet er sich weniger für den Einsatz in der Küche oder im Flur. Gern gesehen ist der Berber Teppich dagegen in Wohn- sowie Schlafzimmer sowie im Kinderzimmer. Grundsätzlich passt der Stil allerdings in jeden Raum und wirkt dort wie ein Kunstwerk auf dem Boden. Ein stylischer Eyecatcher ist ein runder Berber Teppich in knalligen Tönen auf modernen Betonböden. Auch auf warmen Holzfußböden kommen Berber Teppiche optimal zur Geltung. Selbst im Badezimmer in Kombination mit kalten Fliesen sorgt der Berber Teppich in Bunt für einen ausgefallenen Look. Sehr klassisch ist vor allem die Platzierung eines Läufers vor dem Bett im Schlafzimmer. Oder auch ein rechteckiger Beni Ourain Berber Teppich in 200 x 300 cm vor dem Sofa im Wohnzimmer.

Den Berber Teppich online kaufen

In unserem Onlineshop bei WestwingNow bieten wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Berber Teppichen – und das in allen erdenklichen Farben, Mustern und Größen. Das langlebige Design überzeugt mit einer entsprechenden Qualität und kann vielseitig in den eigenen vier Wänden dekoriert werden. Besonders stilvoll wirkt ein handgeknüpfter Berber Teppich in Kombination mit passenden Kissen und Plaids. Lassen Sie sich von den Produkten bei WestwingNow inspirieren und gestalten Sie sich Ihr Zuhause nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Ab einem Bestellwert von 30 Euro senden wir Ihnen Ihren Wunschteppich und Zubehör sogar mit gratis Versand zu. Wir wünschen ganz viel Spaß beim Stöbern, Shoppen und Einrichten!