Badmöbel aus Holz

Inhalt

  • Setzen Sie Ihr Bad in Szene
  • Entdecken Sie naturbelassene und schöne Badmöbel
  • Badmöbel aus Holz vs. Luftfeuchtigkeit
  • Pflegehinweise für Ihre Badmöbel aus Holz

Setzen Sie Ihr Bad in Szene

Badmöbel aus Holz – die wohl ideale Kombination! Wieso? Das Badezimmer ist ein Ort zum Wohlfühlen, auch wenn wir morgens eher durch das Bad durchhetzen, nehmen wir uns abends immer öfter immer mehr Zeit. Diese Gemütlichkeit zum Wohlfühlen kann durch die richtigen Badmöbel unterstrichen werden – vor allem, wenn sie aus Holz sind.

Badmöbel sind sehr wichtige Möbel, die so einige Funktionen mit sich bringen müssen. Zum einen sind die Verantwortlichen dafür, dass wir in unserem Badezimmer ausreichend viel Stauraum zur Verfügung stehen haben. Gleichzeitig aber sollen unsere Badmöbel auch wunderhübsch aussehen und eine schöne Atmosphäre in unserem Bad kreieren. Zusammengefasst heißt das, dass Badmöbel schön, stilvoll, aber dennoch praktisch und funktionell sein sollen – eine schwierige Aufgabe!

Entdecken Sie naturbelassene und schöne Badmöbel

Badmöbel aus Holz sind wundervolle Möbel, die nicht nur sagenhaft schön aussehen, sondern auch ein unnachahmbar warmes und gemütliches Flair im Bad aufkommen lassen. Durch Badmöbel aus Holz vergeht der Charme einer kalten Nasszelle und Behaglichkeit hält Einzug. Dank des natürlichen Ursprungs von Holz wird diese einzigartige und warme Atmosphäre kreiert.

Egal, ob Regal, Hochschrank, Waschtischunterschrank oder andere Möbel im Bad: Holz ist hier ein sehr beliebtes Material und das liegt nicht nur an der Naturverbundenheit, sondern auch an der Vielseitigkeit von Holz!

Holz muss nicht in seinem typischen Braun erstrahlen – auch in Weiß oder anderen tollen Farben bringen Holzmöbel ihren ganz eigenen Charme in unser Bad. Doch man muss schon sagen, dass schon allein die verschiedenen Brauntöne reichen, um Badezimmer in verschiedenen Stilrichtungen einzurichten.

Badmöbel aus Holz vs. Luftfeuchtigkeit

Im Bad herrscht normalerweise eine recht hohe Luftfeuchtigkeit vor. Das liegt daran, dass wir hier duschen, baden, uns die Haare föhnen. Badmöbel müssen dieser hohen Luftfeuchtigkeit standhalten und auf den ersten Blick kann einem natürlich in den Sinn kommen, dass Holz für diese feuchte Umgebung eher nicht so gemacht ist.

Natürlich ist es bei Badmöbeln aus Holz notwendig, dass sie eine spezielle Behandlung erfahren und dass die Oberfläche der Holzmöbel versiegelt wird. Würde all die Feuchtigkeit in das Holz eindringen, würden sie nicht nur schnell an Eleganz und Schönheit verlieren, sondern auch an Qualität und Haltbarkeit. Es sollte also vermieden werden, einfach irgendwelche Holzmöbel in das Bad zu stellen – es sollten spezielle Badmöbel sein.

Pflegehinweise für Ihre Badmöbel aus Holz

Mit einigen Tipps und Tricks kann man verhindern, dass das Holz durch die beständige Feuchtigkeit im Bad kaputt gehen. Gerade kleine Badaccessoires aus Holz sind meist nicht so gut versiegelt wie Badmöbel.

  • Stehendes Wasser: Kein Holz mag stehendes Wasser wie beispielsweise kleine Pfützen. Wasserspritzer sollten aus optischen Gründen zeitnah weggewischt werden, da auf dem Holz sonst Wasserflecken entstehen können. Stehendes Wasser sollte direkt und bis auf den letzten Tropfen aufgewischt werden, damit es erst gar nicht tiefer in das Holz eindringen kann.
  • Holzseife: Das Holz der Badmöbel kann man mit speziellen Pflegemitteln wie einer Holzseife behandeln. Diese Seife zieht gut in das Material ein und schützt es somit vor Wasserflecken und eindringender Feuchtigkeit.

Wenn man diese Pflegehinweise und Tipps beherzigt, dann steht einem nichts mehr im Wege für ein gemütlich wohliges Bad mit Badmöbeln aus Holz!

Badmöbel: Ideale Holzarten für das Badezimmer

Hochschrank, Regal, Midischrank oder Accessoires – im Badezimmer gibt es doch so einige Badmöbel. Holz wird immer gerne als Material nicht nur für Betten im Schlafzimmer, sondern auch für Möbel im Badezimmer verwendet. Elegant, rustikal und gemütlich rahmt der Holzschrank den Spiegel oder das Waschbecken ein und gibt dem Raum durch das Massivholz einen freundlichen und einladenden Look. In Weiß angestrichen oder naturbelassen – Badmöbel (Holz als Material) erfreuen sich in jeder Form großer Beliebtheit.

Besonders gerne für das Badezimmer verwendet, werden folgende Holzarten:

  • Teak: Durch seine außergewöhnliche Optik macht dieses Edelholz einen ganz besonderen Eindruck im Badezimmer. Starke Maserungen und ein etwas rauer und dennoch wunderschöner Look werden im Teak Holz vereint.
  • Akazie: Eine dunkle, teilweise etwas rötliche Färbung prägt den Eindruck vom Akazienholz. Kräftige Maserungen und unruhige Strukturen prägen den Look der Badmöbel. Holz aus Akazie hat seinen ganz eigenen und individuellen Charme, welcher für ein wunderbar natürliches und geborgenes Flair im Badezimmer sorgt.
  • Bambus: Stark belastungsfähig und äußerst robust ist Bambus als Material für Badmöbel. Holz aus Bambus ist hierbei in allen möglichen Varianten für das Badezimmer verfügbar. Vom Regal bis zur Badematte wird es immer gerne verwendet. Gerade im Lamellenlook ist Bambus gerne im Badezimmer gesehen und auch mit teilweise weißem Anstrich überzeugen die Bademöbel auf ganzer Linie.

westwing studio logo

20€ Rabatt auf unseren Interior Design Service

Gutscheincode: SKLASSIK05 gültig bis 31.05. auf Ihre Klassik Beratung

  • Persönliche Einrichtungsberatung
  • Inkl. 3D Visualisierung Ihres Raumkonzepts
  • Anstatt 119 € jetzt nur 99 € pro Raum
Jetzt Projekt starten