Pflanztisch

Pflanztisch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingPflanztisch-Guide

Wer einen Garten, einen Balkon oder ein Gewächshaus hat, hat ein kleines Stück vom Paradies! Denn nicht nur das frische Grün und die Sonne tun unserer Seele gut, auch das Gärtnern selbst ist für viele eine entspannende und wohltuende Beschäftigung. Der beste Helfer neben den richtigen Gartenwerkzeugen ist dafür der Pflanztisch.

Perfekt Pflanzen auf dem Pflanztisch

Ein Pflanztisch ist der beste Helfer für alle Gärtner: Auf ihm kann man bequem im Stehen umtopfen und die eigenen Pflanzen versorgen und muss dazu nicht auf dem Boden herumkriechen. Aber was kann der Pflanztisch noch alles? Hier ein Überblick über die wichtigsten Features:

Arbeitsfläche: Pflanztische haben meist eine verzinkte Arbeitsplatte, die robust und unempfindlich gegen Schmutz ist und auch größeren Wassermengen standhält.

Ablage: Eine extra Ablage zum Abstellen der diversen Töpfe darf bei keinem Pflanztisch fehlen.

Haken: Aufbewahrung für Werkzeuge und anderes, was man schnell zur Hand haben möchte. An praktischen Haken an der Seite der Pflanztische ist alles an seinem Platz.

Guter Stand: Pflanzen können ganz schön schwer sein, weshalb es wichtig ist, dass der Pflanztisch stabil steht und etwas aushält. Deshalb ist er oft aus Holz mit verzinkter Arbeitsfläche, oder ganz aus Metall, für den stabilen Stand und optimale Sicherheit.

Stauraum: Ein Pflanztisch mit Schubladen bietet praktischen Platz für Kleinigkeiten wie Etiketten, Draht oder Samen und Blumenzwiebeln.

Platz: Gerade, wenn der Pflanztisch nicht für den Garten, sondern für den Balkon benötigt wird, ist Platz oft ein rares Gut. Deshalb ist so mancher Pflanztisch klappbar, sodass er nach Gebrauch wieder gut im Gartenschrank verschwindet.

PflanztischWo einen Pflanztisch herbekommen?

Einen Pflanztisch, Pflanzentisch oder Gartentisch gibt es natürlich in jedem Gartencenter, Garten Versand oder Online Shop. Es findet sich ein großes Angebot mit verschiedenen Kategorien, die sich auch im Preis unterscheiden, je nachdem, ob man seinen Gartenpflanztisch ganz einfach aus Holz, in Weiß, Antik oder gar exotischem Teak-Holz haben möchte.

Eine schöne Lösung ist es aber auch, wenn man versucht, seinen Pflanztisch selber zu bauen. Mit einer entsprechenden Bauanleitung, die es auf DIY-Seiten überall online gibt, und Material aus dem Baumarkt können selbst Ungeübte ihren Pflanztisch selber bauen! So bekommt man für schon unter 100 Euro ein echtes Unikat, hat Spaß dabei und später einen perfekten Pflanztisch – schließlich kann man ihm dann alle Features geben, die sich das Herz wünscht: Vom Getränkehalter bis zu eingebauten Soundboxen.

Pflanztische sind wunderbar charmante Gartenmöbel, die einem die Gartenarbeit ganz erheblich erleichtern!

Kommende Sales