Teilen

Header Pfirsich Crumble

„Wer kennt das nicht: Man steht unter Stress, vor einem liegt ein riesiger Berg Arbeit und dann ist da dieser tückische Heißhunger auf Süßes. Doch für diese Momente habe ich mein persönliches Geheimrezept: Pfirsich-Crumble! Lecker, leicht und gesund und somit ideal für eine Lernpause.
Bei den Rezepten, die ich auf meinem Blog veröffentliche, versuche ich stets auf künstliche Zusatzstoffe und Zucker zu verzichten. Und wenn die Rezepte dann auch noch leicht in den Alltag zu integrieren sind, umso besser!“

Jess Autorin von www.jessjessmess.com

Rezept für Pfirsich Crumble

Pfirsich Crumble

Zutaten für den Crumble

120g Mehl
4 EL Haferflocken
60g Butter
Etwas Zitronenschale
1 EL Agavendicksaft oder Honig

Zutaten für den saftigen Kern

300g Pfirsiche (frisch oder aus der Dose, bei letzterem jedoch ungezuckert!)
2 EL Haferflocken
3 EL Agavendicksaft

 

Zubereitung

Das Backrohr bei 160° Umluft vorheizen. Dann eine Schüssel nehmen und die Zutaten für den Crumble mit einer Gabel vermengen. Während ihr anschließend gleich die fruchtige Füllung zubereitet, den Crumble am besten im Kühlschrank kalt stellen.

Für den Fruchtkern die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden und anschließend mit dem Agavendicksaft und den Haferflocken vermengen. Wahlweise etwas von dem ungezuckerten Pfirsichsaft aus der Dose hinzugeben oder einen Schuss Orangensaft beimischen.

Die Füllung in kleine backofenfeste Förmchen geben und mit den Streuseln bedecken. Anschließend für 30min. in den Backofen geben.
Abgerundet werden kann das leckere Dessert mit ein bisschen Zimt, Stevia oder einem Kleks griechischem Joghurt.

 

Navigation Food Guide

Diese Sales starten heute

Kommende Sales