WestwingNow Warenkunde:

Pfeffermühle Edelstahl

Alle 7 Essig, Öl & Gewürze

Stahl assoziieren wir mir Stärke, Durchhaltevermögen und Ästhetik. Nicht umsonst gelten stählerne Muskeln in unserer Gesellschaft als Schönheitsideal. Ohne Stahl wären wir in manch einem Lebensbereich aufgeschmissen - bedenken wir beispielsweise die Stahlträger in unseren Gebäuden oder in der Automobilindustrie. In Lebensbereichen wie der Medizin, der Forschung und der Industrie wird insbesondere rostfreier und legierter Stahl eingesetzt - also Edelstahl. Keine Wunder dass mittlerweile auch in der Pfeffermühle Edelstahl verwendet wird.

Pfeffermühlen - Edelstahl und seine Revolution: Robust und elegant steht die Pfeffermühle am Tisch. Die dampfenden Speisen können ihr nichts anhaben. Es ist eine Pfeffermühle Edelstahl, die hochresistent ist. Edelstahl revolutionierte die Erfindung der Pfeffermühle. Edelstahl Mahlwerk wurde schon 1840 von den Brüdern Peugeot eingesetzt. Sie erfanden die erste Gewürzmühle überhaupt. Wir vom Shopping-Club Westwing lieben revolutionäre Ideen. Ästhetik und Stärke erwartet Sie auch in unseren Themen-Sales, die Sie mit innovativen Einrichtungsideen und schicken Designermöbeln und Accessoires versorgen.

Die Geschichte der Edelstahl Pfeffermühle

Eisen wird schon seit fast 4000 Jahren zu Stahl gebrannt. Da bloßer Stahl gegenüber Laugen, Säuren und Korrosion allerdings empfindlich ist, wird er legiert. Die Legierungen Chromstahl, Chrom-Nickel-Stahl und Chrom-Mangan-Stahl nennen wir Edelstahl. Hart, formstabil, rostfrei, unempfindlich und pflegeleicht wurde der Stahl und hielt nun auch in der Küche Einzug und erreichte die Pfeffermühle. Edelstahl passt zum Inneren und Äußeren einer Gewürzmühle für Salz oder Pfeffer wie die Faust aufs Auge. Die Brüder Peugeot setzten den Stoff für das Kegelmahlwerk ihrer ersten Gewürzmühle ein und brachten so eine Revolution in Gang. Für das Mahlwerk einer Pfeffermühle Edelstahl zu verwenden, etablierte sich als Alternative zu Mahlwerken aus Keramik. Vorzeitiger Verschleiß oder gebrochene Mahlwerkteile gehörten mit der zähen Edelstahllegierung bald der Vergangenheit an. Erkannt wurde damals auch, dass für die Pfeffermühle Edelstahl ebenso als Gehäusematerial geeignet ist.

Die verschiedenen Formen der Pfeffermühle Edelstahl

Seit für die Pfeffermühle Edelstahl als Werkstoff entdeckt wurde, gibt es die Mühle in voll geschlossenem Edelstahlgehäuse, in Glasgehäusen mit Edelstahlelementen oder sogar im Kontrast mit Holz und Kunststoff.
Pfeffermühle Edelstahl vollgeschlossen: Voll geschlossene Gehäuse aus Edelstahl sind zeitlos edel. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen – von dünn bis gebogen oder geschwungen. Die Vollgehäuse schützen den Pfeffer vor der Sonneneinstrahlung und helfen bei der Erhaltung des scharf intensiven Aromas.
Pfeffermühle Edelstahl halb geschlossen: In halb geschlossenen Pfeffermühlen Edelstahl dient der Stahl in der Regel nur als optisches Highlight und setzt kantige Kontrast zu transparenten und halbtransparenten Materialien wie Glas und Kunststoff. Wir können das Mahlwerk so beim Mahlen des Pfeffers beobachten.
Unser Tipp: Gerade in Wohnstile wie dem Industrial Style fügt sich eine halbgeschlossene Pfeffermühle Edelstahl ideal ein. Lassen Sie sich in unseren täglich neuen Themen-Sales von der Stärke, dem Durchhaltevermögen und der Ästhetik des Edelstahls inspirieren.

Pfeffermühle Edelstahl online kaufen? So funktioniert Westwing:

Weitere 7 Essig, Öl & Gewürze bei WestwingNowAlle Essig, Öl & Gewürze ansehen