Pappteller

Pappteller

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingPappteller-Guide

Jeder umgibt sich gerne mit schönen Dingen. Das liebevoll ausgesuchte Porzellanservice, edle Gläser oder silbernes Besteck sollten nicht nur zu besonderen Anlässen hervorgeholt werden, sondern können durchaus auch im Alltag Freude spenden. In einigen Fällen gilt jedoch: Funktionalität und Einfachheit vor Schönheit. Gerade bei Partys, Outdoor, beim Picknick oder bei Kinderfesten hat Einweggeschirr wie Pappteller und Plastikbecher nicht zu widerlegende Vorteile und tut gleichzeitig der Partystimmung keinen Abbruch.

Unsere Mission bei Westwing ist es, Ihnen täglich wundervolle Möbel und exklusive Wohnaccessoires zu zeigen. Alles für ein schönes Zuhause ist unsere Devise. Jedoch möchten wir Sie neben der Gestaltung eines behaglichen Zuhauses auch dabei unterstützen, praktische Tipps und Tricks für den Alltag zu entdecken. Neben Ästhetik ist Funktionalität auch ein wesentlicher Aspekt für ein schönes und geregeltes Leben. Und gerade Pappteller vereinfachen uns oft den Küchenalltag. Bei großen Festivitäten (vor allem mit Kindern) sind Pappteller einfach unschlagbar!

Pappteller – die Alternative für jede Gelegenheit

Teller, Becher, Messer, Gabeln, Löffel – egal, wo eine Party gefeiert oder einfach nur in geselliger Runde zusammen gegessen wird, Besteck und Geschirr sind unerlässlich. Gerade wenn man mal nicht innerhalb der eigenen vier Wände essen will oder eine Party mit vielen Besuchern feiert, kann das Zusammentragen von Geschirr, Besteck und Gläsern jedoch eine logistische Meisterleistung sein – ein idealer Ersatz für Porzellan, Metall und Glas sind dann Pappteller und anderes Einweggeschirr.

Schönes Geschirr gehört in den meisten Haushalten einfach zum Leben dazu, denn schließlich will man auch im Alltag die angenehmen Dinge genießen können. Für den Alltag ist Einweggeschirr wie Pappteller oder Besteck und Becher aus Plastik nicht gedacht, allerdings erfüllt es bei den verschiedensten Gelegenheiten alle Ansprüche, die man daran stellen kann.

So können Sie Pappteller für den nächsten Kindergeburtstag schön anrichten!

Pappteller – Vorteile für Partys und unterwegs

Je mehr Freunde und Familienmitglieder an einer Party teilnehmen, desto mehr wird gegessen und getrunken und umso höher stapeln sich am Ende der Feier die Berge an Abwasch. Wer sich diesen Punkt der Aufräumarbeit nach einer fröhlichen Fete oder einem geselligen Abend in großer Runde sparen möchte, der sollte auf Pappteller und anderes Einweggeschirr zurückgreifen.

Der größte Vorteil von einem Pappteller ist, dass dieser lediglich zur einmaligen Benutzung konzipiert und produziert wurde und daher zusammen mit dem darauf verbliebenen Resten, Krümeln und angetrockneten Flecken einfach im Müll verschwindet. Das erspart viel Zeit und Mühe bei der Beseitigung der Partyfolgen, denn den Abwasch kann man getrost einfach so vergessen.

Ein anderer großer Vorteil der Pappteller und des übrigen Einweggeschirrs ist, dass nicht erst mühsam ausreichend Teller, Gläser, Messer und Gabeln zusammen gesucht und schlimmsten falls ausgeliehen werden müssen, sondern man einfach nur ausreichend der meist preisgünstigen Pakete kaufen muss.

Unterwegs haben die Pappteller und deren Begleiter aus Kunststoff ebenfalls viele Vorteile, denn sie nehmen im Gegensatz zu normalem Geschirr kaum Platz weg und sind einfach und leicht zu transportieren, sodass man sich beim Picknick, auf dem Weg zum Badesee, einer Wanderung oder beim Ausflug zum Strand nicht mit unnützen und überflüssigen Kilos belasten muss. Am Ziel angekommen muss man dann der Pappteller aber auch nicht auf Geschirr verzichten, schließlich gibt es auch Plastikgabeln, Plastiklöffel und Plastikmesser.

Auf dem Rückweg fällt dann meist noch weniger Gewicht an, denn der Proviant ist aufgegessen und Pappteller, Pappbecher und Plastikbesteck wurden im nächsten Mülleimer entsorgt.

Pappteller vs. Plastikteller

Wer nach Einweggeschirr sucht, muss sich meist zwischen Pappteller und Plastikteller entscheiden. Während Plastikteller den entscheidenden Vorteil haben, dass sie nicht durchweichen und generell etwas robuster sind, sprechen auch verschiedene Punkte für den Pappteller.

In erster Linie sind Pappteller genauso funktional und praktisch wie ihre Verwandten aus Kunststoff und auch sie sind robust genug. Allerdings sind Pappteller deutlich umweltfreundlicher, da sie sie aus nachwachsenden Rohstoffen gefertigt werden und schneller biologisch abbaubar sind.

Einweggeschirr hat zahlreiche Vorteile und die verschiedensten Einsatzmöglichkeiten, daher ist es kein Wunder, dass es sich auch in der Gastronomie und im Freizeitbereich durchgesetzt hat; denn wer hat seine Currywurst mit Pommes jemals auf einem Porzellanteller bekommen? Allerdings müssen Pappteller nicht immer schlicht weiß oder grau sein, inzwischen gibt es sie mit den unterschiedlichsten Motiven von Streublümchen und Disney. Diese bunten Alternativen zum schlichten Pappteller sind dann auch auf jedem Kindergeburtstag der Hit. Gleichzeitig minimieren sie das Verletzungsrisiko, denn sie können keinesfalls in tausend Scherben zerspringen.

Pappteller online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales