Tipps zur Messerpflege

Tipps zur Messerpflege

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTipps zur Messerpflege-Guide

Die Messerpflege ist „das A und O“ in der Küche, denn wer mit einem Messer schneidet, das nicht besser als ein stumpfer Löffel funktioniert, der geht nicht nur ungerecht mit den Lebensmitteln um, sondern erhöht auch die eigene Verletzungsgefahr. Messerpflege ist nicht nur den Profis vorbehalten, denn es gilt lediglich ein paar Richtlinien zu befolgen und schon haben Sie mit Ihren Messern Freunde fürs Leben! Die richtige Messerpflege sichert Qualität und Kochfreude!

Noch mehr Freude in den eigenen vier Wänden bescheren wir Ihnen bei Westwing, Deutschlands erstem exklusiven Shoppingclub für Möbel. Hier profitieren Sie von unseren Spürnasen in Sachen Trends, unserem Einfallsreichtum in zahlreichen How-To’s sowie DIY’s und den unschlagbaren Rabatten der täglich startenden Themen-Sales! Sichern Sie sich Schnäppchen zu jeder Jahreszeit und jedem Anlass. In unserem Westwing Magazin porträtieren wir Designer und blicken hinter die Kulissen ihrer Einrichtungswelten. Werden Sie jetzt Mitglied bei Westwing!

Messerpflege: Tipps beim Kochen

Passende Aufbewahrung und Tipps für die Messerpflege

Die Messerpflege ist der wichtigste Aspekt im Umgang mit den Messern in Ihrer Küche. Das beginnt beim Kochen, bei dem es gewisse Regeln zu beachten gilt, damit Sie lange Freude an Ihren Messer haben.

  • immer mit dem passenden Messer schneiden: Verwenden Sie Ihre guten Küchenmesser niemals zum Hacken von Nahrungsmittel, da die dünn geschliffene Schneide so erheblichen Schaden davon tragen kann. Weiterhin ist bei gefrorenen Lebensmitteln oder Knochen darauf zu achten, diese mit einem geeigneten Messer, etwa einem Beil zu zertrennen.

Tipps für die Messerpflege und die richtige Nutzung

  • eine geeignete Unterlage: Auch bei der Schneideunterlage gibt es zur Messerpflege etwas zu beachten: Schneiden Sie auf Holz oder Kunststoff, da ein allzu harter Untergrund wie beispielsweise Marmor Ihre Messer schnell stumpf werden lässt.

Passende Unterlage für die Messerpflege

  • Messer richtig verwahren: Messer sind empfindlich, aus diesem Grund gehören sie nicht lose in eine Schublade. Sie geschlossen zu verwahren, empfiehlt sich vor allem, wenn kleine Kinder in Ihrem Haushalt sind. Sonst bieten sich zur Messerpflege dekorative Lösungen wie Messerblöcke oder Magnetleisten an, die Ihre Messer sauber voneinander getrennt aufreihen.

Messerblöcke als Teil der Messerpflege

Informieren Sie sich über die adäquate Messerpflege und gönnen Sie ihnen ein Messerpflege-Set, dann haben Sie lange Freude an Ihren Schneidhilfen.

Tipps zum Messerschärfen

Zu der richtigen Pflege Ihrer Messer gehört auch das regelmäßige Schärfen der Klingen. Mit einem geschärften Messer geht das Schneiden der Lebensmittel viel einfacher von der Hand. Für das Schärfen der Messer gibt es zwei Möglichkeiten: Wetzstahl oder Schleifstein.

Messer schärfen für die Messerpflege

Für das Schärfen mit dem Wetzstahl gilt, dass Sie die Klinge des Messers in einem 20 Grad Winkel an den Wetzstahl anlegen. Ziehen Sie dann die Klinge in einer halbkreisförmigen Bewegung und mit ein wenig Druckausübung über die Klinge. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf beiden Klingenseiten bis das Messer wieder die gewünschte Schärfe hat.

Wetzstahl für de Messerpflege

Falls Sie Ihre Messer lieber mit einem Schleifstein schärfen möchten, können Sie zwischen Kunst- und Naturstein wählen. Der Unterschied zwischen den Schleifsteinen besteht darin, dass der Naturstein meist eine feine Seite für den Feinschliff und eine grobe für den Grobschliff hat. Ziehen Sie Ihr Messer immer entgegen der Schnittkante und stets im gleichen Winkel über den Stein.

Schleifstein für die Messerpflege

Messerpflege Tipps

Die Messerpflege fängt nach dem Kochen erst an, denn auch wenn manche Messer durchaus für die Reinigung in der Spülmaschine vorgesehen sind, spülen Sie qualitativ hochwertige Messer besser von Hand. So verhindern Sie, dass die Klinge aggressivem Spülmittel ausgesetzt wird und so Flecken davonträgt.

Messerpflege mit Pflegetuch

Zur idealen Messerpflege reinigen Sie Ihr Küchenmesser immer unter fließendem Wasser mit einem weichen Lappen und trocknen es anschließend ab. Um auch den Griff des Messers optimal zu pflegen, reiben Sie diesen ein bis zwei Mal die Woche mit Speiseöl ein. So bleibt das Holz schön geschmeidig, dieser Tipp hilft auch bei japanischen Messern, um diese effizient vor Rost zu schützen.

Alles zur Messerpflege online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales