Matratzenschoner

Matratzenschoner

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingMatratzenschoner-Guide

Schlafen ist toll und wir schlafen sehr gerne, doch daneben ist Schlaf für uns immens wichtig, um unserer Energiereserven wieder aufzufüllen und uns von unserem Alltag zu erholen. Um wirklich gut und gesund zu schlafen benötigen wir ein Bett – ein Bett mit Matratze, Matratzenschoner, Lattenrost und natürlich Bettwaren. Bei all diesen Elementen, die für eine gute Nacht sorgen, müssen wir auf einige wichtige Eckdaten achten sowie Sicherheit und Qualität.

Was ist ein Matratzenschoner?

Ein Matratzenschoner ist eine dünne Stoffmatte, die ihren Platz zwischen der Matratze und dem Lattenrost findet. Ein Matratzenschoner verhindert, dass die Matratze durch den Lattenrost beschädigt wird. Durch den Einsatz von einem Matratzenschoner werden die Haltbarkeit und die Lebensdauer von Matratzen wesentlich verlängert.

Benötige ich einen Matratzenschoner?

Matratzen sind meist recht teuer, denn wenn man eine gute Qualität haben möchte, dann muss man schon mit 500 bis 1.000 Euro für eine Matratze rechnen. Eine solch teure Matratze hält dann aber auch viele Jahre, daher lohnt sich diese Anschaffung allemal. Da wir uns im Bett nachts manchmal hin und her wälzen, entstehen Reibungen zwischen Matratze und Lattenrost. Und diese Reibungen können die Matratzen beschädigen, was eine starke Wert- und Qualitätsminderung der Matratze mit sich bringt. Wenn Sie also möchten, dass Ihre Matratze unbeschädigt bleibt, dann benötigen Sie einen Matratzenschoner.

Weitere Einsatzbereiche für Matratzenschoner

Nicht nur im privaten Bereich werden Matratzenschoner eingesetzt, sondern vor allem in Bereichen wie in Krankenhäusern, Seniorenheimen, Hotels, Hostels oder Pensionen – also Orte mit hohem Publikumsverkehr. Gerade hier ist es besonders wichtig, dass die Matratzen lange halten, denn viele Betten sind die meiste Zeit über belegt und Qualität spielt eine wichtige Rolle. Hier sollten die Matratzen lange halten und durch den Einsatz eines Matratzenschoners wird dies gewährleistet.

Matratzenschoner für die Hygiene

Matratzenschoner sind nicht nur dafür da, um unter die Matratze gelegt zu werden und so die Matratze vor dem Abrieb durch die starren und harten Teile des Lattenrostes zu schützen. Matratzenschoner können auch auf die Matratze gelegt werden, so sind sie ein Hygieneschutz. Gerade in öffentlichen Bereichen wie Hotels, Krankenhäusern oder Pflegeheimen sind die Hygienebestimmungen sehr streng und so ist ein Matratzenschoner zum Schutz der Hygiene enorm wichtig und nicht mehr wegzudenken. Doch nicht nur wegen der Hygienebestimmung sind die Matratzenschoner hier wichtig – zur Vermeidung von Infektionen oder Druckgeschwüren sind Matratzenschoner sehr gut geeignet.

Matratzenschoner mit Reisverschluss

Wer auf Nummer sicher gehen möchte und seine Matratze optimal geschützt wissen mag, der kann einen Matratzenschoner wählen, welcher einmal komplett um die Matratze herumreicht. Diese Art von Schoner wird meist mit einem Reisverschluss einmal um die Matratze herum befestigt. Das Abziehen und Befestigen vom Matratzenschoner gestaltet sich somit richtig einfach. Lediglich bei großen Matratzen (140×200, 160×200 oder 180×200) benötigt man beim Einfädeln des Reisverschlusses eventuell einen Helfer, der die Matratze anhebt. Für die kleine Variante der Matratzenauflage in Form eines Schoners, wie zum Beispiel für eine Matratze 90×200 cm, kommt man aber gut alleine zurecht.

So hat man keine Flecken oder Verfärbungen auf der Matratze zu befürchten, da diese rundum durch den Matratzenschoner geschützt wird. Der kann dann gelegentlich abgenommen und in der Waschmaschine gewaschen werden, um für mehr Hygiene und Sauberkeit im eigenen Bett zu sorgen. Ab besten tut man dies, wenn man auch die restlichen Bettwaren, wie Bettlaken und Bettwäsche waschen möchte, da man hier das Bett sowieso abziehen muss. Im Sommer sollte der Matratzenschoner öfter gewaschen werden, da wir in dieser Jahreszeit im Bett oftmals Schwitzen und dies zu Flecken auf Schoner und Laken führen kann.

Bei Sondergrößen von Matratzen sollte man sich den Matratzenschoner individuell anfertigen und per Lieferung bringen lassen, sodass er auch optimal passt und nicht verrutschen kann. Der Preis für den Matratzenschoner zahlt sich durch eine lang haltende und saubere Matratze aus.

Übersicht: Matratzenschoner

Ihre Möglichkeiten für einen praktischen Matratzenschoner, um Ihre Bett langhaltig wunderschön und hygienisch zu halten, in Zusammenfassung finden Sie hier:

  • Matratzenschoner zum Unterlegen: Platziert zwischen Matratze und Lattenrost
  • Matratzenschoner zum Spannen: Wird mit elastischen Bändern an den Ecken der Matratze, auf der Oberseite platziert
  • Matratzenschoner mit Reisverschluss: Rund um die Matratze zum vollkommenden Schutz

Finden Sie den perfekten Matratzenschoner für Ihre Matratze!

Kommende Sales