Mode trifft Interior

Mode trifft Interior – und vereint sich zu einer nie endende Liebe zwischen den beiden Kulturdisziplinen. Unsere Westwing Girls präsentieren jeweils einen Trend, der gerade in Mode und Interior angesagt ist. Und: die passenden Produkte für Ihr Zuhause gibt es ab heute gleich zu kaufen.

Mode trifft Interior Trends Westwing
Jelena Enzmann, Juliane Müller und Teresa Mayer von Westwing Home & Living Deutschland (v.l.n.r.)

Mode trifft Interior

Wenn Mode auf Interior trifft – oder umgekehrt, passiert ganz viel Inspiration. Dass die beiden Kulturdisziplinen sich gegenseitg beeinflussen und in ständiger Wechselwirkung stehen, ist längst bekannt: Modehäuser haben Home-Linien (Armani Casa, Missoni Home, Versace). Aber auch immer mehr Zeitschriften und Blogs, die beide Themen bespielen, wurden in den letzten Jahren gelauncht und wurden immer beliebter. Und auch in Sachen Trends lässt sich Spannendes beobachten: Wir haben beides auf den Punkt gebracht.

Mode trifft Interior – die Trends im Westwing Magazin

Jelena Enzmann, Creative Director, Westwing Home & Living Deutschland

Boho meets Siebziger Jahre

„Ich mag die erdigen Töne und die coolen Muster des Boho-Stils. Toll: Die Siebziger sind gerade super angesagt – von Tom Ford, über Gucci, Prada und Ralph Lauren (Fedora-Hüte, yes please!) und ergänzen den Stil sehr schön. Zusammen wirkt der Look ungezwungen, lässig, ein wenig verträumt und cool. In der Mode bedeutet das: fließende Kleider, Muster wie Ikat oder Paisley, Perlenstickereien, Wildleder und Farben wie Terrakotta, Mokka, Ocker, Dunkelbraun und Schwarz. Mode im Boho-Stil findet sich nicht nur in meinem Kleiderschrank, sondern auch Interior. Dekorieren Sie mit Musterkissen, Teppichen mit Ikat und Textilien mit Struktur. Hier können die Materialien ruhig robuster sein (wie Korb oder Leinen). Mixen Sie zur rauen Anmutung ein paar Highlights aus Gold oder Kupfer hinzu. Das macht den Stil besonders.” Hier geht’s zum passenden Sale.

Die passenden Blumen

“Der Boho-Style ist verspielt und unkonventionell, ein wenig hippie-esque sogar. Mein Favorit: Ein bunter Mix aus Ranunkeln, Chrysanthemen und echter Kamille.“

 

Mode trifft Interior Westwing

Juliane Müller, Marketing Manager, Westwing Home & Living Deutschland

Nordic Beauty

„Die zarten Farben des Scandi-Stils finde ich super, da die Pastelltöne wunderbar mit Grau und Weiß kombinierbar sind: Mint, Peach, Zitronengelb, Rosa oder Hellblau sind der Frischekick für den Frühling, den wir uns alle so sehr wünschen. Nicht nur auf dem Runway, sondern auch Zuhause sieht der Einrichtungsstil herrlich unbeschwert und einladend aus. Für Mode und Interior gilt: Zarte Farben und coole Schnitte (oder eben Formensprachen) machen die Coolness des mädchenhaften Scandi-Looks aus. Gemixt mit viel Weiß oder Grau schafft es eine sehr ungezwungene Atmosphäre. Mein Tipp für den (Mode-)Frühling: Sneakers ganz in Weiß sind gerade total angesagt.” Hier geht’s zum passenden Sale!

Die passenden Blumen

“Ich liebe Allium. Die Form und Farbe finde ich klasse. Eine Alternative in Gelb sind die viel kleineren, kugelartigen Blumen namens Trommelstöckchen (Craspedia, siehe oben).”

Mode trifft Interior – die Trends im Westwing Magazin

 Teresa Mayer, Senior Magazine Editor, Westwing Home & Living Deutschland

Unterwasserwelt

“Ich erinnere mich an Alexander McQueens, der übrigens fasziniert vom Tauchen war, vorletzte Kollektion vor seinem Tod, die den Namen “Plato’s Atlantis” (S/S 2010) trug und die von magischen Unterwasserwelten und was daraus entstehen kann, inspiriert war. Auch 2015 lieben die Designer das Meer und alles was dazu gehört. Warum? Weil der Farbton Blau wunderbar vielseitig ist. Blau kann je nach Intensität geheimnisvoll (dunkles Nachtblau) oder herrlich erfrischend (hellere Töne) wirken. Besonders schön: Kombinieren Sie Blau mit Metallic-Akzenten. Mit Gold oder Kupfer kann man glänzende Highlights setzen – das gilt beim Wohnzimmer genauso wie beim eigenen Outfit.” Was hinter der Farbe Blau steckt, lesen Sie übrigens hier. Und hier geht’s zum passenden Sale.

Die passende Blumen

“Traubenhyzinthen gibt es in verschiedenen Blautönen und dunkleren Lilavarianten. Der Farbton ist schlicht, die Blütenform dafür umso außergewöhnlicher. Eine Alternative für Blaufans: Blauer Mohn (Scheinmohn) – selten zu bekommen aber ebenfalls wunderschön.”

Fotos: Westwing

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App