Auf Buddhas Spuren

„Es gibt keinen Weg ins Glück. Das Glück ist der Weg.“ – so eine asiatische Weisheit! Frei nach diesem Motto haben wir uns für Sie auf eine Reise durch die Länder des ehemaligen Indochina begeben. Den Anfang macht das farbenfrohe Vietnam.

1.links_Teaser_links_GettyImages_139466839_11
Buddha

Neben den asiatischen Bauten mit kolonialem Einschlag sind auch die vielen farbenfrohen Märkte wie dieser in Hanoi ein Highlight.

Boote Buddha

Markttreiben

Kokosnüsse, Mangos und außergewöhnliche Gewürze: Auf den „Floating Markets im Mekong-Delta verkaufen Bauern von ihren Booten aus exotische Köstlichkeiten an die Großhändler aus den Städten. Besucher dieser Märkte können über das Wasser oder über Land anreisen, um die vietnamesische Handelskultur und die lokalen Produkte kennenzulernen.

Elefant Buddha

Kambodscha

Ob zu Fuß oder mit dem Elefanten – die Tempelanlage „Bayon“ befindet sich in der Region von Angkor und ist eines der bedeutendsten Bauwerke im buddhistisch geprägten Kambodscha. Sie wurde im 12. Jahrhundert von den Khmer, dem kambodschanischen Staatsvolk, errichtet. Meterhohe Türme werden von in Stein gemeißelten Gesichtern geziert und entführen die Besucher in die Vergangenheit.

Indien Buddha

Hoch & heilig

Heiligtum inmitten der pulsierenden Hauptstadt Phnom Penh: Hier liegt das „Wat Phnom“-Denkmal, die wohl bekannteste Stupa der asiatischen Metropole, die als Gabe für Buddha und gleichzeitig auch als Grabstätte für Könige errichtet wurde. An dem Denkmal auf dem 27 Meter hohen Hügel finden jedes Jahr die Feierlichkeiten zum kambodschanischen Neujahrsfest statt.

Laos

An der Grenze zu Thailand befindet sich Laos Hauptstadt Vientiane. 24 Kilometer entfernt von dort entstand der Buddha Park „Wat Xieng Khuang“. Hier können die Besucher heute unzählige buddhistische und hinduistische Figuren mit einer Höhe von bis zu 50 Metern bestaunen. Sie wurden mithilfe von Spenden der Laoten errichtet, die mit großzügigen Gesten ihr Karma aufbessern wollten.

Wasserfall Indochina Buddha

Naturschönheit

Eine Oase der Ruhe, die man sich bei einem Besuch in Laos auf keinen Fall entgehen lassen sollte: Die „Kuang Si“-Wasserfälle befinden sich in der Nähe der Stadt Luang Prabang und laden neben ihrer entschleunigenden Wirkung auch zu erfrischenden Abkühlungen ein! Spektakulär anzusehen: Das klare Wasser fließt über kleine Terrassen in mehrere Becken, in denen es aufgefangen wird.

 

Reise ins ferne Asien

Fernost trifft Frankreich: Entdecken Sie einen aufregenden Mix, der asiatisches Zen-Feeling mit französischem Laissez-faire kombiniert! Lassen Sie sich in ferne Länder entführen und verschönern Sie Ihr Zuhause mit Lieblingsstücken im exotisch-eleganten Indochina-Look.
Passende Möbel und Accessoires finden Sie hierfür ab dem 05.05 bei Westwing in den Sales! Sie möchten noch mehr über die fernöstliche Lebenskultur erfahren?
Dann erfahren Sie in unserem Interview mit der Feng-Shui-Expertin Bettina Hari mehr über die wichtigsten Grundregeln der modernen Feng-Shui-Lehre!

“In Kambodscha, Laos und Vietnam kann man nicht nur seine innere Mitte finden – die exotischen Reiseziele sind eine tolle Inspiration für asiatisch angehauchte Interiors!”

Delia Fischer, Gründerin von Westwing

Fotos: Gettyimages, Corbis

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App