5 Dinge, die Ihre Kinder am Weihnachtsabend beschäftigen

Der Weihnachts-Countdown läuft: Der Baum muss dekoriert, die Tischdeko vorbereitet und Weihnachtsplätzchen gebacken werden. Die Kinder freuen sich auf den großen Tag und laufen aufgeregt herum. Wir haben 5 Tipps für Sie, wie Sie Ihre Kids beschäftigen, um ungestört vorbereiten zu können.

Weihnachten-kinder-basteln

1. Basteln

In einer kleinen Bastelecke können die Kids selbst Geschenke basteln und verpacken. Oder sie kreieren etwas Hübsches für Tisch, Fenster oder den Weihnachtsbaum. Ältere Kinder (6+) haben auch großen Spaß am Töpfern. Da der Ofen für die Mahlzeit besetzt ist, sollten Sie Ton kaufen, der an der Luft trocknet.

2. Zeit für Geschichten

Weihnachtsgeschichten verzaubern jedes Kind. Im Idealfall sind die Großeltern oder Tanten vor Ort, die den Kleinen vorlesen. Alternativ können sie auch Weihnachtsgeschichten im Internet anhören oder Weihnachtsbilder ausmalen. Beim gespannten Zuhören und Ausmalen werden die Kleinen im Nu ruhig und entspannt.

3. Auf Entdeckungsreise gehen

Während Sie Vorbereitungen treffen, können die älteren Geschwister oder andere Familienmitglieder mit den Kleinen Spazieren gehen. Tannenzapfen, Eicheln, Moos – Vor allem im Wald gibt es viele tolle Dinge zu entdecken, die sich perfekt als Deko für den Weihnachtstisch eignen.

4. Der Weihnachtsbaum

Suchen Sie, gemeinsam mit den Kids, den perfekten Christbaum aus. Und noch schöner als der Kauf selbst, ist natürlich das Dekorieren. Die Christbaum-Aufgabe macht für gewöhnlich am meisten mit Papa und Opa Spaß. Anschließend werden Ihnen alle mit glänzenden Augen Ihr tolles Werk präsentieren.

5. Weihnachtsküche

Machen Sie die Kids zu einem Mitglied Ihrer Weihnachtsküche. Lassen Sie die kleinen Racker rühren, kneten, probieren, ausstechen, umfüllen – so sehen strahlende Kinderaugen aus. Hmm … Wenn die Kinder selbst mitgeholfen haben, schmeckt das Festmahl am Ende noch viel besser!

Fotos: Westwing

Sandra Kaiser

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline