Markenvorstellung: Safavieh

Vom Iran bis nach New York – In nur hundert Jahren erhielt die Marke Safavieh große Anerkennung in der Welt des Designs. Lesen Sie die faszinierende Familiengeschichte von Safavieh, die heute für lässigen amerikanischen Glamour und außergewöhnliche Accessoires steht.

Westwing - Safavieh Schlafzimmer

Safavieh: Ein Jahrhundert voll Geschichte

Safavieh wurde 1914 von Kazem Yaraghi in der iranischen Provinzhauptstadt Isafahan gegründet. 1978 wanderte das Familienunternehmen nach New York aus, um der iranischen Revolution zu entfliehen. Auf der legendären Madison Avenue eröffnete Safavieh seinen ersten US Store.

Bereits lange Zeit bekannt für seine handgewebten Perserteppiche, brachte Safavieh in den Neunziger Jahren seine erste Kollektion für Möbel und Wohnaccessoires auf den Markt. Im Nu gewann die Marke an Aufmerksamkeit und Beliebtheit und Safavieh ging erfolgreiche Kooperationen mit renommierten Designern wie Thomas O’Brian, Ralph Lauren und Martha Stewart ein.

Westwing - Safavieh Sessel

Heute, hundert Jahre nach der Entstehung Safaviehs, erlangt das Label hohes Ansehen in der Dekorations- und Designwelt. Um diese Familiengeschichte weiterzuführen, wird das Unternehmen nun von den fünf Enkelsöhnen des Gründers Kazem Yaraghi  geleitet.

Westwing - Safavieh Hocker

Philosophie: Qualität, Handwerkskunst und Stil

Seit bereits fünf Generationen wird Safavieh eine tadellose Produktqualität zugesprochen. Das Label erhielt zudem zahlreiche Awards und Preise bekannter Designer und Architekten. Die hohen Qualitätsansprüche zeigen sich deutlich in der Herstellung der Produkte. Ob in der Restauration antiker Möbel oder in der Herstellung handgewebter Teppiche in Persien, Indien, Tibet, Nepal, China und Pakistan – Safavieh erhält diese Familientradition in Handwerk und Technik stets aufrecht.

Westwing - Safavieh Sideboard

Die traditionelle Handarbeit wird bis heute in Kombination mit innovativen Ideen weitergeführt. Durch das Zusammenspiel von orientalischen Einflüssen, sowie Inspirationen aus Haute Couture und dem typischen amerikanischem Glamour, erfindet sich Safavieh stetig neu und bringt seine Handschrift in zeitgemäße Avant-Garde-Stile mit ein.

Die wunderbaren Resultate jahrelanger Handwerks-Tradition werden letztlich in luxuriösen Teppichen mit geometrischen Prints, Spiegeln mit Sonnenrahmen oder aufgepolsterten barocken Sesseln zum Ausdruck gebracht.

Fotos: Westwing

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App