Rezepte von Mama

Auf unsere Mamas! Rezepte von Mama bekommt wohl jeder mit auf den Weg gegeben – so auch das Westwing Team! Entdecken Sie die köstliche Rezepte unserer Mamas zum Muttertag!

Das perfekte Rührei Rezept Westwing

Das perfekte Rührei

Zutaten für zwei Personen:

  • Vier Eier
  • Drei Esslöffel Mineralwasser
  • Zwei Teelöffel Butter
  • Salz und Pfeffer

Eier in einer Schüssel schlagen, Wasser, Salz und Pfeffer hinzugeben und mit dem Schneebesen oder einer Gabel verquirlen. Zwei Teelöffel Butter in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Die Eier dazugeben und bei mittlerer Hitze stocken lassen, erst dann mit einem Pfannenwender umrühren, bis das flüssige Ei cremig ist.

Kleiner Tipp: Das Rührei nie braun werden lassen, sonst wird es trocken. Wer möchte, kann Schnittlauch, Tomaten oder Speckwürfel hinzugeben – passt perfekt zum Rührei!

Rezepte Sommer Spirale Zitrone Prosecco

Erfrischende Sommer-Spirale

Seit jeher ein Klassiker bei Mutter, ob Familienbrunch oder den Geburtstagsfeiern unter dem Apfelbaum: Die Sommer-Spirale. Ein erfrischender Drink, der sich auch für das Brunch gut eignet.

  • eine Flasche Champagner oder Prossecco Spumante
  • eine Flasche St.Pelegrino (0,75)
  • eine unbehandelte Zitrone
  • Frische Minze
  • Eiswürfel

Gerade in den frühen Mittagsstunden, oder an heißen Tagen, kann der Genuss von perligem Schaumweinen schonmal schnell zu Kopf steigen. Die Alternative? Mischen Sie in einer dekorativen Karaffe, Champagner oder Prossecco Spumante zu gleichen Teilen mit Sprudelwasser. Für die frische Note eine Zitrone in einer Spirale um die Frucht schälen, aber die Schale an einer Stelle noch an der Zitrone lassen. Somit können Sie diese am Karaffenrand einhängen (sieht besonders chic aus). Für einen extra Kick Sommerfrische geben Sie noch Eiswürfeln und frische Minze dazu. Zum Wohle!

 

Frischkäse mit Walnüssen

Demi-Sel mit Walnüssen und Trauben

Einmal im Jahr verreisen meine Mutter und ich in inspirierende Metropolen wie New York, Stockholm oder Paris. Als wir in einem kleinen Café an der Seine frühstückten, gab es zum frisch gebackenen Baguette verschieden Frischkäse-Variationen. Eine hatte uns sofort in ihren Bann gezogen: Demi-Sel avec noix et grappe de raisin, leicht gesalzener Frischkäse mit Walnüssen, Mandeln und Trauben. Mit ein bisschen bayrischem Südstaaten-Charme und einem guten Trinkgeld, sind wir glücklicherweise an das Rezept gekommen und es ist überraschend einfach:

Zutaten

  • 500 g Frischkäse, leicht gesalzen
  • eine Handvoll Rosinen
  • eine Handvoll Mandelplättchen
  • eine Handvoll Walnüsse
  • ein guter Schuss Ahornsirup zum süßen (Ich empfehle den Grad C, der ist aromatischer im Geschmack)

Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Alle anderen Zutaten fein hacken und dazu geben. Alles gut vermengen und mit Ahornsirup je nach Gusto süßen.

Tipp: Abgefüllt in kleine Einmachgläschen ist dies auch ein gern gesehenes Gastgeschenk, wenn Sie mal zum Frühstücken oder Brunchen eingeladen werden.

Rezepte Früchtetiramisu Westwing

Früchtetiramisu

“Dieses Rezept hat mir meine Mama beigebracht und seitdem mache ich das fast jedes Jahr zu meinem Geburtstag oder als Dessert für Grill-Abende oder Kochabende mit Freunden.”

Zum Tränken:

  • 100 Milliliter Milch
  • zwei Eßlöffel Zucker
  • zwei Eßlöffel Kakao
  • eine Tasse
 Kaffee
  • zwei Eßlöffel Amaretto
    Die Milch auf dem Ofen erwärmen, alles zusammenrühren und eine Packung Cantuccini darin tränken (eins nach dem anderen, nicht alle auf einmal)

.

Creme:

  • 500 Gramm Mascarpone
  • 250 Gramm Quark
  • 100 Gramm Zucker und zwei Eßlöffel
 Amaretto schön schaumig rühren
  • Zwei Becher Sahne mit zwei Päckchen 
Sahnesteif schlagen und vorsichtig unter die Creme rühren

Anfangen mit einer Schicht Creme, dann getränkte Cantuccini und 
abwechselnd weiter schichten. Wer mag kann 
oben eine Schicht Rote Grüze (ca. 500 Gramm) darüber streichen oder 
man verziert sie mit ein paar Beeren oder Kirschen.

Rezept Rhabarberkuchen Westwing

Rhabarber-Kuchen

“Dieses Rezept stammt noch von meiner Uroma und wurde an meine Oma und meine Mutter weitergegeben. Ich backe ihn oft für Geburtstage oder eben zum Muttertag, weil er sich schnell und einfach zubereiten lässt und superlecker schmeckt. Mit einem Klecks Sahne – der Hit!”

Teig:

  • 100 Gramm Butter
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Zucker
  • drei Eigelb
  • 50 Gramm Speisestärke
  • 150 Gramm Mehl
  • 1, 5 gestr. Teelöffel Backpulver
  • Sechs Esslöffel Milch

Zutaten zu einem Rührteig vermengen, in eine Springform geben und bei 175 Grad 30 Minuten backen

  • Guss:
  • drei Eiweiß
  • 150 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mandeln
  • 375 Gramm Rhabarber klein geschnitten

Eiweiß und Zucker schaumig schlagen und die restlichen Zutaten unterheben. Masse auf den vorgebackenen Teig in die Springform füllen und bei 140/150 Grad 40 Minuten backen.

Gewinnspiel Muttertag Westwing

Fotos: StockFood/Ian Wallace, StockFood/Jennifer Blume, StockFood, Gräfe & Unzer Verlag/Wolfgang Schardt (2), privat

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App