Pink Lemonade

Fruchtig, zuckrig und herrlich erfrischend: Pink Lemonade darf bei keiner Gartenparty oder Geburtstagsfeier im Freien fehlen. Die selbst gemachte Limonade, die besonders in Amerika beliebt ist, verleiht ein wenig Nostalgie-Feeling an heißen Sommertagen. Und ist auch durch ihren zauberhaften Farbton ein Hingucker auf jedem Tisch oder Buffet. Ausprobieren und genießen!

Pink Lemonade

Was Sie brauchen:

  • 220 Gramm granulierter Zucker
  • 235 ml Wasser
  • 580 ml frischer Zitronensaft
  • 470 ml Cranberrysaft
  • 318 Gramm feiner Zucker
  • 3-4 Zitronen in Scheiben geschnitten
  • 1,4 Liter Wasser
  • Eiswürfel
  • Essbarer Glitzer oder farbiger Zucker zum Verzieren
  • Grapefruits als Dekoration
Pink Lemonade

So geht’s:

Lassen Sie das Wasser und den granulierten Zucker in einer Pfanne oder im Topf bei hoher Hitze solange aufkochen, bis sich der Zucker unter Rühren aufgelöst hat. Geben Sie es anschließend für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
Fügen Sie dann den Zitronensaft, den feinen Zucker, den Cranberrysaft und 1,4 Liter Wasser hinzu und füllen Sie das Ganze in eine Karaffe oder großes Gefäß. Rühren Sie alles um, bis sich der Zucker aufgelöst hat und stellen Sie es anschließend bis zum Servieren in den Kühlschrank.

Pink Lemonade

Bevor Sie die Limo servieren, geben Sie Zitronenscheiben und Eiswürfel hinzu.
Tipp: Machen Sie mit essbarem Glitzer oder farbigen Zucker einen Zuckerrand am Glas. Und für noch mehr Nostalgie-Charme wählen Sie Papierstrohhalme im Retro-Stil.

Pink Lemonade

Die Limonade darf bei Ihrem nächsten Sommerbrunch nicht fehlen. Was Sie außerdem alles für den perfekten Brunch brauchen, können Sie hier lesen.

Fotos: Westwing 2014

 

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App