5 Pasta-Rezepte, die nicht nur Italiener lieben

Wir lieben Pasta! Westwing hat 5 einfach und originelle Pasta-Rezepte ausgewählt, die Sie unbedingt probieren müssen!

westwing-pasta-rezepte

Immer nur Spaghetti alla Bolognese und Lasagne al forno? Versuchen Sie etwas Neues! Hier finden Sie 5 tolle Rezepte mit frischen Zutaten und dem unwiderstehlich Hmmmm.

westwing-pasta-rezepte-pasta-al-limone
Zubereitungszeit: 10 min. Garzeit ca.: 15 min. Schwierigkeitsgrad: leicht

Spaghetti mit Zitrone

Parmesan und Basilikum — Perfekt für warme Sommertage!

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 Gramm Spaghetti
  • Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 200 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100Milliliter Sahne
  • 50 Gramm frisch geriebener Parmesan
  • 2 Esslöffel frisch gehacktes Basilikum
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Basilikumblätter, zum Garnieren

Zubereitung:
Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem heißen Topf in der Butter glasig anschwitzen. Das Mehl kurz mitschwitzen, dann die Brühe, den Zitronensaft und die Sahne angießen. Unter Rühren cremig köcheln lassen. Mit dem Pürierstab fein pürieren.

Parmesan, Basilikum und Zitronenabrieb unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgetropften Nudeln unterschwenken und mit Basilikum garniert servieren.

westwing-pasta-rezepte-spaghetti-vongole
Zubereitungszeit: 25 min. Garzeit: ca. 15 min. Schwierigkeitsgrad: leicht

 Spaghetti mit Venusmuscheln

Laut Kennern schmecken Muscheln am besten, wenn sie aus kalten Gewässern kommen. Deshalb beim Kauf darauf achten, dass sie außerhalb der Monate Juli und August gefangen werden.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kilogramm Venusmuscheln
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Thymian
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 100 Milliliter trockener Weißwein
  • 100 Milliliter Fischfond
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 400 Gramm Spaghetti
  • 4 Esslöffel frisch gehackt Petersilie

Und so geht‘s:
Die Muscheln waschen, säubern und entbarten. Offene Muscheln wegwerfen. Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken. Schalotten, Knoblauch und Thymian kurz in heißem Öl anschwitzen, mit Weißwein und Fond ablöschen und die abgetropften Muscheln zufügen. Zugedeckt ca. 5 Minuten garen, bis alle Muscheln sich geöffnet haben (geschlossene Muscheln wegwerfen), mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zwischenzeitlich die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, abgießen und gut abtropfen. Die Nudeln mit der Petersilie zu den Muscheln geben, kurz ziehen lassen und abschmecken. Auf vorgewärmte Teller anrichten und servieren.

westwing-pasta-rezepte-ravioli-mit-salbeibutter
Zubereitungszeit: 90 min. Ruhen ca.: 30 min. Garzeit ca.: 10 min. Schwierigkeitsgrad: mittel

Ravioli mit Salbeibutter und kleinen Schnitzelchen

Vielleicht ein wenig zeitaufwendiger, dafür umso köstlicher: Ravioli – der perfekte Hauptgang für die nächste Dinnerparty!

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:

  • 350 Gramm Mehl
  • 3 Eier
  • Salz
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Mehl, zum Arbeiten

Für die Füllung:

  • 1 Ei
  • 40 Gramm Pinienkerne
  • 1 – 2 Hand voll Kräuter, z. B. Basilikum, Oregano, Thymian
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 Gramm Ricotta
  • 25 Gramm geriebener Parmesan
  • 1 – 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Messerspitze Zitronenabrieb, unbehandelt
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle

Für die Schnitzel:

  • 4 Kalbsschnitzel, à ca. 150 g
  • 12 Salbeiblätter
  • 1 – 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Butter
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle

Und so geht’s:
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen, mit dem Olivenöl in die Mulde gießen. Das Mehl vom Rand her mit den Fingern nach und nach untermischen. Den Teig gut durchkneten, bis er geschmeidig und glatt ist. Nach Bedarf die Mehlmenge leicht variieren. Etwa 30 Minuten in ein feuchtes Tuch gewickelt ruhen lassen.

Für die Füllung:

Ei trennen. Die Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Beides mit dem gut abgetropften Ricotta, dem Eigelb, dem Parmesan und den Semmelbröseln gut vermengen. Pinienkerne und Kräuter untermischen. Mit dem Zitronensaft, und -abrieb, Salz und Pfeffer würzen.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder mit der Nudelmaschine ca. 2 Millimeter dünn ausrollen. Auf eine Hälfte des Teigs in gleichen Abständen jeweils etwa 1 Teelöffel von der Füllung setzen. Um die Füllung herum etwas Eiweiß auf den Teig pinseln. Die freie Teighälfte über die Füllungen klappen und rundherum gut andrücken. Die Ravioli mit einem gewellten Teigrad quadratisch ausschneiden.

Die Nudeln in siedendem Salzwasser 3-4 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
In der Zwischenzeit das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, plattieren und jeweils in drei kleine Stücke teilen, sodass 12 Schnitzelchen entstehen. Öl und 1 Esslöffel Butter in eine heiße Pfanne geben und die Schnitzel bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten anbraten. Salbei auf die Schnitzel verteilen. Anschließend wenden, gar braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach etwa 1-2 Minuten aus der Pfanne nehmen.
Die restliche Butter in der Pfanne schmelzen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgtropften Ravioli darin schwenken. Mit den Schnitzeln anrichten und nach Belieben mit gebratenem Salbei garnieren.

westwing-pasta-rezepte-mini-lasagne-mit-pilzen
Zubereitungszeit: 25 min. Gesamtgarzeit ca.: 35 min. Schwierigkeitsgrad: leicht

Mini-Lasagne mit Pilzen und Bechamel

Die cremige Bechamelsauce und der feine Pilzgeschmack sind superlecker. In kleinen Schüsseln serviert — einfach originell.

Zutaten für 4 Personen:

  • 20 Gramm Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • ca. 400 MilliliterMilch
  • ca. 100 Gramm geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Muskat, frisch gerieben
  • 400 Gramm Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Thymian
  • 8 Lasagneblätter

Und so geht‘s:
Die Butter in einem heißen Topf mit dem Mehl aufschäumen lassen und unter Rühren die Milch einfließen lassen. Etwa 5 Minuten sämig köcheln lassen. Von der Hitze nehmen und 4-5 Esslöffel Parmesan unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. 12 schöne Pilzscheiben beiseitelegen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Beides im heißen Öl in einer Pfanne glasig anschwitzen. Die Pilze dazu geben und 5-7 Minuten leicht gebräunt anbraten. Dabei die anfallende Flüssigkeit wieder verdampfen lassen. Mit Salz, Pfeffer, und Thymian würzen.

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Lasagneblätter jeweils halbieren. Ein wenig Bechamel in 4 kleine Auflaufformen streichen und je 1/2 Lasagneblatt hineinlegen. Etwas Sauce darauf streichen und 1/3 der Pilze hineingeben. Das nächste Lasagneblatt auflegen und auf diese Weise alle Zutaten einschichten. Mit übriger Sauce abschließen. Das letzte Nudelblatt jeweils mit der restlichen Sauce bestreichen und mit dem übrigen Käse bestreuen. Je drei zur Seite gelegte Pilzscheiben auflegen und im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun überbacken.

westwing-pasta-rezepte-cannelloni
Zubereitungszeit: 35 min. Garen ca.: 45 min. Schwierigkeitsgrad: leicht

Kürbis-Auberginen-Cannelloni mit Kirschtomaten (vegetarisch)

Kürbis ist nicht nur lecker, er hat auch jede Menge Vitamine, Mineralien und Eisen. Hier eine köstliche Auflauf-Idee für Herbst und Winter.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Aubergine
  • Salz
  • 500 Gramm Kürbisfruchtfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 4 – 5 Esslöffel Olivenöl
  • 125 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 75 – 100 Gramm Frischkäse
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Ingwerpulver
  • Butter, für die Form
  • 250 Gramm Cannelloni
  • 400 Gramm Tomaten
  • Basilikumblättchen, zum Bestreuen

Und so geht‘s:
Die Aubergine waschen, in Scheiben schneiden, salzen und 5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen den Kürbis in Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. In 2 EL heißem Öl glasig dünsten, den Kürbis zugeben und andünsten, mit der Brühe aufgießen und zugedeckt in ca. 10 Minuten weich garen (gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt!).

Die Auberginen trocken tupfen und im übrigen Öl in einer Pfanne auf beiden Seiten anbraten, herausnehmen und in kleine Stücke hacken. Den Kürbis mit einer Gabel zerdrücken und mit den Auberginen mischen. Die Eier und den Frischkäse unterziehen und die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Ingwer abschmecken.

Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform ausbuttern. Die Cannelloni mit der Kürbismasse füllen und nebeneinander in die Form legen. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen, in Scheiben schneiden und auf die Cannelloni legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen. Mit Basilikum bestreut servieren.

Fotos: Fotolia, StockFood

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App