Nitin Goyal

Nitin Goyal, ein Brite mit indischen Wurzeln, gründete 2005 seine Firma in London. Die gleichnamige Texil-Marke für Mode- und Einrichtungsdesign erlangte schnell großes Ansehen. Ob edle Stoffe in hellen Farben, mit geometrischen Linien, Falten und Stickereien oder handgemachte Drucke – mit ihrer handwerklichen Tradition verdiente sich die Marke internationale Anerkennung in der Welt von Designs und Luxus.

Zum zehnjährigen Jubiläum lädt Sie Westwing ein, mehr über Nitin Goyal, den Schöpfer der Marke und den Empfänger des britischen Designer Awards, zu erfahren.

Westwing-Nitin Goyal-Designer

Sie feiern dieses Jahr das zehnjährige Bestehen Ihres Unternehmens. Welches Gefühl löst das in Ihnen aus? Wie haben Sie die letzten zehn Jahre empfunden?

Dieses Jahr war ein großer Meilenstein auf unserer langen aber lohnenswerten Reise. Ich bin sehr glücklich und freue mich auf die bevorstehende Zeit. Nach den bescheidenen Anfängen haben wir uns zu einer internationale Marke etabliert, die in über 80 Läden weltweit, wie Le Bon Marché, Barneys, Saks Fifth Avenue, Wolf & Badger, Design Museum, Galeries Lafayette und vielen anderen, ver-kauft wird.

Wie kam es zu Luxus-Textilien?

Seit meiner Kindheit war ich von Kunsthandwerk mit hochwertigen Textilien umgeben! Ich war umgeben von Handwerkern, liebte schon damals Stoffe und Texturen und war es gewöhnt mit ihnen zu spielen. Ich drapierte sie um neue Formen und Strukturen zu schaffen und experimentier-te mit meinen Ideen. So wurde meine Liebe zu luxuriösen Textilien geboren.

Westwing-Nitin Goyal-Kissen1

Was hat Sie dazu bewegt Ihr eigenes Unternehmen zu gründen?

Schon als Kind war ich begeistert von Design und Mode. Ich studierte Mode & Textilien und beschloss, nach meinem Master Abschluss an der Nottingham Trent University, meine eigene Marke für Mode und Heimtextilien zu gründen.

Wo finden Sie Ihre Inspirationen?

Seit jeher haben mich die Geometrie und Linien in der Natur sowie bei Alltagsgegenständen inspiriert und haben auch heute noch eine zentrale Bedeutung in all meinen Designs.

Westwing-Nitin Goyal-Kissen2

Können Sie uns mehr über Ihren Erstellungsprozess erzählen? Wie kreieren Sie Ihre Stücke?

Auf meinen Reisen durch Indien habe ich erfahren wie Textilien erstellt und gefärbt und wie tradi-tionelle Methoden wie Spinnerei, Weberei, Indigo-Färberei und Stoff-Druck praktiziert werden. All dies beeinflusste meine Kreativität über die Jahre. Die Mischung von Ideen und Experimenten hilft mir dabei, Neues und Aufregendes zu kreieren.

Mit welchen Farben und Stoffen arbeiten Sie am liebsten?

Ich liebe es mit natürlichen Materialien wie Bio-Baumwolle, Leinen, Seide und Baumwoll-Samt so-wie mit Textur-Mischungen zu arbeiten. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Stoffe organi-schen und ethischen Ursprungs sind. Mit unserer 100%igen Bio-Baumwolle ernteten wir bisher großen Erfolg. Farben – Ich liebe sie einfach alle! Ich liebe mutige Mischungen und kombiniere gerne verschiedene Farbtöne!

Westwing-Nitin Goyal-Kissen3

Welche Philosophie vertreten Sie bezüglich Kunsthandwerk und fairem Handel?

Die meisten unserer Produkte sind handgefertigt, da ich ein großer Verfechter des Kunsthand-werks bin. Altes Handwerk in unserer heutigen Welt zu erhalten ist unsere Mission. Wir bemühen uns stets diese auf dem zeitgenössischen Interieur-Markt voranzutreiben. Auf meinen Indien-Reisen arbeite ich persönlich mit den Handwerkern zusammen um für faire Löhne sowie eine ge-pflegte Arbeitsethik zu sorgen und vor allem dafür, dass ihre persönlichen Fähigkeiten in den Ar-beits-Prozessen weiterentwickelt werden können. Sie können stolz darauf sein und ihr Wissen an kommende Generationen weitergeben.

Wie ist Ihr Stil zuhause?

Scandi – schlicht und einfach mit Farben in den Textilien!

Gibt es ein besonderes Event oder Angebot der Marke zum zehnjährigen Jubiläum?

Im Laufe der nächsten zwei Monaten gibt es viele tolle Angebote und Veranstaltungen, bezüglich unseres Jahrestages. Folgen Sie uns für weitere Details auf www.facebook.com/NitinGoyalLondonInterior, www.twitter.com/NitinGoyalUK und www.instagram.com/NitinGoyalUK.

Fotos: Nitin Goyal

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline