Interview: Petra Reijrink

Jedes Jahr im Oktober findet in Eindhoven das größte Design-Festival der Niederlande statt: Die berühmte Dutch Design Week! Noch bis zum 26.10. zeigen hier Designer, Universitäten und Akademien ihre Designvorschläge, Abschlussarbeiten und stellen Trends vor. Dazu gibt es Diskussionsrunden, Seminare und Workshops. Ein großes Thema 2014: 3D-Printing.

Hommage an das niederländische Design: Anlässlich der Dutch Design Week 2014 featuren wir Interviews mit innovativen niederländischen Designern und Marken, die es ab heute hier zu kaufen gibt.

Petra Reijrink ist ein großer Name, wenn es um Schmuck-Design geht. Alle Ringe, Halsketten und Broschen sind von Petra Reijrink handgefertigt. Sie benutzt am liebsten natürliche Materialien und mischt mit Vintage-Elementen. Petra Reijrinks Schmuck ist authentisch, einzigartig und feminin.

Petra Reijrink
Petra Reijrink, Den Haag

Sind Sie stolz auf sich?

“Ja, ich kann Schmuck mit meinen bloßen Händen erstellen und so Menschen verbinden – Schönheit und Erinnerungen wahr werden lassen – das ist toll!”

Inspiration ist überall – woher nehmen Sie Ihre Inspiration?

“Meine Inspiration liegt in der Natur, auf vielen Flohmärkte, die ich besuche, und während langer Reisen finde ich sie. Aber antike Gegenstände, Gebäude und alte Städte, Mode und Kunsthandwerk inspirieren mich genauso – vor allem meine eigenen und persönlichen Erfahrungen, also meine Arbeit, inspiriert mich immer wieder aufs Neue.”

Welche Marke inspiriert Sie am meisten?

“Erica Weiner Schmuck.”

Wie würden Sie Ihren eigenen Stil beschreiben?

“Ich liebe die Kombination von alt und neu, von Originalität und subtilen Details. In meiner Arbeit stehen Sehnsucht nach Erinnerungen, Symbolik und Beauty im Mittelpunkt. Deshalb entwerfe ich Schmuck immer nach drei Kriterien: stilvoll, zeitlos und tragbar.”

Lieblingsdesigner?

“Vivienne Westwood. Sie ist eine einzigartige Designerin, die eine klare Vision hat, unverwechselbare und wunderschöne Dinge schafft – das auf sehr skurrile Art und Weise und damit ganze Generationen begeistert. Sie ist auch ein Beispiel für Frauen, die im Alter immernoch voller Inspiration sind. Sei du selbst! ”

Was ist Ihr Lieblingsfilm?

“Green Card.”

Süßestes Einzugsgeschenk?

“Ein persönliches Geschenk, mit Liebe und selbst gemacht sollte es sein.”

Ihr Lieblings-Blog?

Thisisnthappiness.com. Eine wilde Mischung voller inspirierender Bilder ohne unnötigen Text!”

Was würden Sie gerne für sich selbst entwerfen:

“Der Schmuck von René Lalique.”

Wenn ich kein Designer wäre, wäre ich …

“Verkäuferin im Kaufhaus: spezialisiert auf die Suche nach einzigartigen und handgefertigten Produkten. Während meiner Reisen habe ich viel Schönheit entdeckt, die so oft ungesehen bleibt. ”

Was sind die Einrichtungstrends im Jahr 2015?

“Eine Mischung aus Stil und Kultur in verschiedenen Formen: von bescheiden bis luxuriös. Darüber hinaus sehe ich mehr und mehr Menschen nach verborgenen Schätzen und einem Sinn für Mystik suchen. Etwas, das auch zunehmend wieder in meiner eigenen Sammlung Platz findet. ”

Für die Zukunft?

“Ich möchte meine exklusive Schmuck-Kollektion auf Messen in Paris, London und Berlin zeigen. Ich bin auch mit dem Kauf von einzigartigen Stücken und alten Gegenständen, die ich von anderen in Auftrag bekomme, viel beschäftigt. Ich will die Welt sehen und sie komplett entdecken… ”

Weitere Interviews von Niederländischen Designern finden Sie hier.

Foto: Petra Reijrink

Lea Marquardt

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App