Interview mit Til Schweiger

Haben Sie Til Schweiger schon mal über Einrichtung reden hören? Nein? Der Schauspieler spricht über seine Interior-Kollektion Barefoot Living, wie er Produkte auswählt und was das Ganze mit seinen Filmen wie “Honig im Kopf” zu tun hat.

westwing-tilschweiger

1. Wann hatten Sie das erste Mal die Idee zu Barefoot Living. Wie kam es?

Ob bei meinen Filmen oder beim Einrichten meiner Wohnungen und Häuser habe ich schon immer einen großen Wert auf Design und diese gewisse Stimmung gelegt. So hat sich die Idee zu Barefoot Living mit den Jahren nach und nach entwickelt bis ich schlussendlich im September 2014 dachte „Jetzt ist Barefoot Living geboren.“

westwing-til-schweiger

2. Wie ist die Philosophie von Barefoot Living?

Bei Barefoot Living geht es um ein bestimmtes Lebensgefühl – um Leben, Lachen, Wohlfühlen und Relaxen. Mit einem Mix aus East Coast, Skandinavien und Mallorca für die eigenen vier Wände verkaufen wir online hochwertige Produkte aus den Bereichen Fashion, Interior, Kosmetik und Fine Food. Alles aus natürlichen Materialien produziert und in schlichtem Design und Erdtönen gehalten. Einfach genau so, wie ich es liebe.

westwing-til-schweiger-barefoot-living

3. Was ist Ihr Lieblingsstück aus der Barefoot Living Collection und warum?

Wenn die Abende jetzt wieder länger werden und man immer länger draußen sitzen kann, gibt es für mich nichts Besseres als mit der Familie und mit Freunden an einer langen Tafel im Freien bei gutem Essen und Wein zusammenzusitzen. Für diese Abende ist unser Keramikgeschirr perfekt. Ich liebe es auch, allen Personen um mich herum von der Geschichte hinter unseren Produkten zu erzählen – das Keramikgeschirr wird mit viel Liebe in einer kleinen Manufaktur in Portugal handgefertigt und daher ist jedes Stück ein Unikat.

westwing-til-schweiger-barefoot-living-interview

4. Sie bauen bei Barefoot Living auf natürliche Materialien und Erdtöne. Was fasziniert Sie daran?

Wenn man meine Filme kennt, bekommt man schnell einen Eindruck, welchen Einrichtungsstil und welche Farben ich gut finde. Es sind natürliche und zeitlose Farben, die sich einfach kombinieren und beliebig erweitern lassen und auch vor der Kamera gut in Szene zu setzen sind. Außerdem vermitteln diese Materialien und Töne ein gewisses Wohlfühlgefühl. Für mich ist es schön, wenn ich diese Stimmung weitergeben kann.

westwing-til-schweiger-barefoot-living

5. Designen Sie auch selbst? Wenn nicht, können Sie es sich in der Zukunft vorstellen?

Ich bin seit der Gründung von Barefoot Living an jedem Designprozess beteiligt und alle Produkte im Shop entsprechen absolut meinem Stil. Größtenteils sind sie auch in meinen Wohnungen und Häusern zu finden. Das war mir von Anfang an wichtig.

westwing-barefoot-living-kollektion-til-schweiger

6. Wie ist der Prozess? Wie wählen Sie Produkte aus?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder sehe ich auf Reisen oder im Alltag ein Produkt, das mir so gefällt, dass ich es unbedingt in die Barefoot Living Produktfamilie aufnehmen will oder meinem Team geht es so und präsentiert es mir. Bei der Produktauswahl ist außerdem Nachhaltigkeit ein großes Thema bei Barefoot Living: Wir legen einen besonderen Wert auf vertrauensvolle und langfristige Partnerschaften mit kleinen Manufakturen sowie familiären Handwerksbetrieben. Wie zum Beispiel bei unser Kaschmir-Kollektion, die in einer kleinen Strickerei in Nepal handgefertigt wird.

westwing-til-schweiger-interview-interior-barefoot-living

7. Was fasziniert Sie am Interior-Design/Home Accessoires?

Die Liebe zum Einrichten habe ich schon seit Kindheitstagen und in meinem ganzen Leben bin ich stets auf der Suche nach Lieblingsstücken. Es sind Stücke, die mein Zuhause zu dem machen, was es ist – ein Rückzugsort zum Wohlfühlen, aber der auch durch die besonderen Möbel und Accessoires eine Geschichte erzählt. Mir geht es immer darum, mit Freunden und Familie eine entspannte Zeit zu haben und dass sich jeder Zuhause fühlt.

westwing-til-schweiger-barefoot-living

8. Die Verbindung zu Ihren Filmen ist sehr eng. Bei Barefoot Living gibt es Produkte zu kaufen, die auch in Ihren Filmen wie zum Beispiel „Honig im Kopf“ zu sehen sind. Verantwortlich für den Look in den Filmen war die letzten Jahre die Set Designerin Isabel von Forster. Ist es immer so, dass zuerst der Film/Drehbuch, dann das Interior kommt oder auch mal umgekehrt?

Am Anfang steht immer das Drehbuch und dann setze ich mich mit Isabel zusammen, um das Set Design zu besprechen. Dieser Prozess ist mittlerweile so eingespielt, da sie mich und meinen Stil schon seit Jahren kennt und auch lebt. Sonst hätte ich sie auch nicht meine erste Wahl als Set Designerin für meine Filme. (lacht)

westwing-interview-til-schweiger-barefoot-living

9. Wie sieht die Zukunft für Barefoot Living aus?

Mein Team und ich sind ständig auf der Suche nach neuen Produkten und vor allem in den letzten Monaten ist aus dem Hobby Barefoot Living ein wachsendes Unternehmen geworden. Inzwischen ist es auch so, dass ich zum Beispiel im Restaurant sitze, mir das Geschirr gefällt und ich am nächsten Tag schon mit dem Hersteller telefoniere, weil ich das Geschirr unbedingt mit in unser Portfolio aufnehmen möchte. Zwei Wochen später ist es dann online und für jeden verfügbar.

westiwng-barefoot-living-til-schweiger

10. Welcher ist Ihr Lieblingsplatz in Ihrem Zuhause?

Im Sommer findet man mich in jeder freien Minute auf Mallorca mit Freunden bei gutem Essen und Wein auf der Terrasse meiner Finca oder im Garten. Das sind Momente, in denen ich einfach die Zeit vergessen kann und abschalten kann. Ich finde es aber auch großartig, mit meinen Kindern in Hamburg auf unserem riesigen Sofa stundenlang rumzulümmeln.

westwing-til-schweiger-barefoot-living

11. An welchen Filmprojekten arbeiten Sie gerade, in denen auch Barefoot Living eine Rolle spielen wird?

Derzeit kann ich über keine konkreten Filmprojekte reden, aber so viel sei verraten: Auf der Barefoot Living Seite sind exklusiv für unsere Kunden schon einige Videos zu sehen, in denen ich ein paar unserer Barefoot Living Produkte vorstelle.

Fotos: Barefoot Living

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App