Feuerzangenbowle

Feuerzangenbowle – Das Rezept für den Klassiker!

 

Mit dem Westwing-Adventskalender erwartet Sie jeden Tag eine kleine Überraschung: Wir versüßen Ihnen die Vorweihnachtszeit mit zauberhaften Do-it-yourself-Ideen, wunderschönen Inspirationen, köstlichen Rezepten und Tipps rund um das Thema Weihnachten. Merry Christmas!

Das Schönste, wenn man von einem langen, frostigen Spaziergang am Sonntagnachmittag nach Hause kommt? Ein heißes Getränk! Der köstlichste „Warmmacher“ der kalten Monate? Die Feuerzangenbowle! Egal ob gemütlich auf der Couch getrunken oder zum Adventsdinner serviert – das würzig-süße Getränk ist der Klassiker im Winter!

Feuerzangenbowle

Zutaten (für 8 Portionen)

1 Orange (unbehandelt)
1 Zitrone (unbehandelt)
2 Zimtstangen
4 Kapseln Sternanis
2 Nelken
2 Flaschen trockener Rotwein
375 ml Rum (mind. 54%)
1 Zuckerhut (250 g)

Sie brauchen:

Gitter und Zange für den Zuckerhut
Kessel oder ein anderes Gefäß
Bowlen-Service

So geht’s:

Schälen Sie die Schale dünn von der Zitrone und der Orange ab und pressen Sie den Saft aus. Gießen Sie ihn durch ein Sieb in einen Topf. Geben Sie die Zitrusschalen, Zimtstangen, Sternanis, Nelken sowie den Rotwein hinzu.
Erhitzen Sie die Zutaten langsam, lassen Sie die Flüssigkeit aber nicht aufkochen! Erwärmen Sie den Rum leicht in einem separaten Topf.

Legen Sie den Zuckerhut auf einer Feuerzange über den Topf, beträufeln Sie ihn mit etwas Rum und zünden ihn anschließend an. So tropft der geschmolzene Zucker langsam in den Kessel und süßt die Bowle. Bevor die Flamme erlöscht, mit einer Schöpfkelle (nie direkt aus der Flasche!) den restlichen Rum vorsichtig nachgießen.

Servieren Sie dann die Feuerzangenbowle in Punschgläsern.

Foto: Ulrike Schmid/Stock Food

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App