Beerentarte mit Baiser

Gebackenes Sommerglück: Fruchtige Johannisbeeren und zarter Mürbteig werden von zuckrigem Baiserschaum umhüllt. Leicht und lecker – perfekt für den Sommer! Einfach köstlich!

Westwing_Magazin_DIY-Kuchen_FINAL_4

Für den Mürbteig

  • 60 Gramm Butter
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ca. 500-600 Gramm Johannisbeeren oder Beeren nach Wahl

Für das Baiser

  • 2 Eiweiß steif schlagen
  • 150 Gramm Zucker unterheben
Beerentarte mit Baiser 1

Beerentarte mit Baiser – So geht’s

Vermengen Sie Butter, Zucker, Ei, Backpulver und das Mehl. Kneten Sie daraus auf bemehlten Arbeitsplatte den Teig und rollen ihn aus. Drücken Sie ihn dann in die bemehlte Tarteform. Tipp: Ist der Teig noch zu weich und lässt sich schlecht ausrollen, wickeln Sie ihn in Frischhaltefolie und geben ihn circa 20 Minuten in den Kühlschrank.

Sobald Sie den Teig in die Form gedrückt haben, geben Sie die Beeren (tiefgefroren oder frisch) darauf. Backen Sie alles 30 Minuten bei 180 Grad.

Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen und streichen den geschlagenen Eischnee darüber und backen Sie ihn für weitere 10-15 Minuten bei 100 Grad.

Beerentarte mit Baiser 2

Servieren Sie die Tarte nach kurzem Abkühlen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen!

Beerentarte mit Baiser 3

Fotos: Westwing

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App