5 Must-do's für Ihre Reise nach Griechenland

Lust auf einen Trip nach Griechenland? Oder noch besser: auf die griechischen Inseln? Das Land begeistert seit Jahrhunderten Reisende aus aller Welt mit Schönheit und Kultur und ist bekannt für seine offenherzige Bevölkerung. Von der Landschaft bis hin zur Architektur gibt es hier unendlich viel Sehenswertes. 5 Dinge, die Sie hier unbedingt tun sollten, verraten wir Ihnen jetzt.

Lunchen am Hafen von Athen

griechenland-essen-am-strand

Der perfekte Platz für Gastronomie und Seafood-Lover. Ein Abstecher hierher ist wärmstens zu empfehlen. In der Umgebung gibt es auch zahlreiche Tavernen mit leckeren nationalen Gerichten, die Sie durchaus auch mal in die griechische Geschichte zurück versetzen.

Ein Sonnenuntergang auf der Plaka

griechenland-nachtleben-mit-restaurants

Besuchen Sie am späten Nachmittag einen der ältesten Stadteile am Fuße der Akropolis. Flanieren Sie durch die Straßen buntem Handwerk und genießen Sie typisch griechische Spezialitäten: Olivenöl, frische Oliven, Kebab, Moussaka und vieles mehr. Im Duft zubereiteter Speisen offenbart die Plaka einen unglaublichen Sonnenuntergang mit Blick auf den Parthenon.

Die Architektur von Oia Village’s

griechenland-stadt-mit-bunten-daechern

Das Dorf Oia ist berühmt für natürliche Schönheit und traditionelle Architektur. Stattliche alte, weißgetünchte Wohnhäuser, blaue Kuppelkirchen und enge Gassen – Oia raubt seinen Besuchern den Atem durch eine Mischung aus gutem Wetter, historischen Gebäuden und traumhaften Sonnenuntergängen.

Besuch der Metéora-Klöster

griechenland-kloster-auf-fels

Metéora in Thessalien ist eine der größten Klosteranlagen des östlichen Christentums und der perfekte Ort um Energie zu tanken. Die auf Sandsteinfels gebauten 549 Meter hohen Säulen, entstanden zu Beginn des zwölften Jahrhunderts. Um 1920 wurden lediglich die Treppen erweitert, um die Tempel zu erreichen. Die von Wäldern umgebenen Täler wurden 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Tauchen in Koufonisia

griechenland-meer-mit-boot


Koufonisia – die Rede ist hier von einem versteckten Juwel, einem Archipel, das von drei paradiesischen Inseln umgeben ist: Kato Koufonisi, Ano Koufonisi und Keros. Mit seinem üppig blauem Meer und kaum Zufahrt für Autos, sind die Strände von Koufonisia ein Paradies zum Entspannen, Spazierengehen oder Fahrradfahren.

Fotos: Shutterstock

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline