5 Dinge, die wir von hülsta lernen können

Die deutsche Möbelmarke hülsta ist bekannt für ihre exklusiven Designs, ihre außergewöhnliche Handwerkskunst und die Liebe zum Detail. Was wohl kaum einer erwartet: dass man beim Durchblättern des Katalogs auch interessante Lektionen fürs Leben lernen kann. Wir verraten Ihnen 5 Dinge, die wir von hülsta lernen können.

huelsta-esstisch-vor-fenster

1. Einfach mal sitzen bleiben

Warum? Na weil man bei den Sitzgelegenheiten von hülsta gar nicht anders kann. Bequem, stilsicher und bestens kombinierbar – mit diesen Design-Stühlen macht sogar Sitzenbleiben Spaß.

2. Betten können sprechen

Genau! Diese Betten laden Sie ein, darin zu liegen, gemütlich die abendliche Lieblingsserie zu schauen oder einfach nur ein gutes Buch zu lesen. Hören Sie nur gut hin.

huelsta-esstisch-aus-holz

3. Sie können haben, was Sie wollen

Modulare Lösungen werden Ihren Bedürfnissen immer gerecht. Intelligente Möbel-Einheiten können im ganzen Haus beliebig bewegt und angeordnet werden, wann immer Sie es möchten.

4. Ein Schreibtisch verdient einen Oscar

Stilvolle hülsta Schreibtische verdienen eine Auszeichnung für die beste Nebenrolle zu Hause. Ein einfacher Schreibtisch kann als Nachttisch oder Konsole dienen. So vielseitig!

huelsta-essbereich-mit-rosa-wand

5. Manchmal ist die Größe entscheidend

Mehr Gäste als erwartet? Ein normal großer Esstisch kann zum Tisch-Giganten werden, wenn Sie das nur möchten. Erweitern Sie ihn einfach ganz mühelos!

Interessiert? Dann entdecken Sie die spielerische Seite dieser Möbel-Marke!

Fotos: hülsta

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline