Interview: 25 Jahre Parks London

westwing-parks-london-massage-kerzen

Parks London – eine Marke, die für Duftkerzen und Raumdüfte in unvergleichlicher Qualität beliebt und bekannt ist. Zum 25 jährigen Jubiläum der Topseller-Brand haben wir die Gründerin Carol Symons befragt. Im Interview erzählt sie über die Gründung des Unternehmens, was sich seither verändert hat und auf was wir uns künftig freuen dürfen.

westwing-parks-london-fot-carol-symons
Carol Symons, Gründerin von Parks London

1. Wann und wie wurde die Marke Parks London geboren?

„Die Geschichte von Parks begann vor etwa 30 Jahren in einem kleinen Geschenke-Laden in London. Damals waren Pralinen, Blumen oder eine Flasche Wein beliebte Mitbringsel, wenn man bei jemandem eingeladen war. Duftkerzen hingegen waren noch nicht sehr bekannt. Die fand ich aber als Geschenk perfekt. Leider war es damals fast unmöglich einen Hersteller zu finden, der 100% natürliche Kerzen, ohne Paraffin herstellte, die sauber abrennen.“

westwing-parks-london-produkte-black-magic
Die Black Magic Serie von Parks – verführerische Düfte mit Charakter

2. Was hat sich seit damals verändert?

„Die Verantwortung ist größer geworden. Früher waren es nur mein Mann und ich. Wir verkauften etwa zehn Kerzen pro Woche, drei Arten, alle mit dem gleichen Duft. Heute haben wir ein großartiges Team und mehr als 350 verschiedene Kerzen, Diffusoren und Raumsprays, die in über 60 Ländern verkauft werden. Auch der Markt hat sich verändert. Zu Beginn von Parks gab es nur zwei weitere Duftkerzen-Hersteller in Europa.“

3. Was ist Ihr Lieblingsprodukt oder Ihr Lieblingsduft von Parks?

„Das ist eine wirklich schwierige Frage. Ich liebe Parks Original aber alle Produkte und Düfte sind irgendwie besonders. Interessanter ist die Frage, wie man sie einsetzt. Ich nutze beispielsweise gerne die großen Kerzen mit 3 oder 4 Dochten für ein Abendessen mit Freunden im Garten oder Diffusoren für’s Bad. Aber eigentlich mag ich sie alle. Ich liebe das Ambiente bei Kerzenschein.“

westwing-parks-london-ladenfront-gruen
Der Parks Shop in London, 1990

4. Warum sollte jeder eine Duftkerze zu Hause haben?

„Ich kann nicht für jeden sprechen, aber ich denke, es ist einfach ein Genuss für die Sinne. Ich liebe die Atmosphäre einer offenen Flamme, kombiniert mit einem Duft, vor allem wenn er mich an etwas erinnert.“

5. Was sind die zukünftige Projekte bei Parks?

„Wir haben gerade neue Kerzen entwickelt, die noch sauberer brennen als zuvor; und Diffusoren, die ihren Duft wesentlich weiter und besser verbreiten als es momentan der Fall ist. 2017 gibt es zudem ein paar neue Produktlinien, bei denen wir den Fokus noch mehr auf Design und besondere Materialien gesetzt haben. Unser Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die sowohl  dekorativ sind als auch eine besondere Atmosphäre schaffen.“

westwing-parks-london-aromatherpie-serie
Die Aromatherapy-Serie von Parks – Ein Wohltat für Geist und Sinne

6. Gibt es Fakten über Parks, von denen Ihre Kunden überrascht wären?

„Ob Sie es glauben oder nicht, eine Kerze zu kreieren ist sehr technisch und liegt direkt an der Schnittstelle zwischen Kunst und Technologie. Wir sind sehr froh Leute zu haben, die großartige Ingenieure sind und das was sie machen, gleichzeitig mit Leidenschaft tun.“

7. Parks wird dieses Jahr 25 – wie feiern Sie dieses besondere Jubiläum?

„Alles, was ich sagen kann, ohne mich selbst in Schwierigkeiten mit dem Team zu bringen, ist, dass wir spezielle Produkte zum 25-jährigen Jubiläum anbieten werden. Aber mehr verrate ich nicht.“

Fotos: Parks London

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline