Winterliche Blumenarrangements

Was der Sommer kann, kann der Winter ebenfalls – und zwar tolle winterliche Blumenarrangements hervorbringen, die uns Weihnachtstafel, Fensterbretter & Co. verschönern. Eine Reihe an traditionellen und auch ungewöhnlichen Bouquets für den Winter gibt es hier zu entdecken.

Westwing-Blumen-Amaryllis

Amaryllis – Königin des Winters

Die Amaryllis ist eine Zimmerpflanze, die sowohl im Herbst als auch im Winter blüht. Das Beste? Sie blüht in den absoluten Weihnachtsfarben: festliches Rot und hübsches Weiß und macht sich ideal für Centerpieces auf der Weihnachtstafel oder im Eingangsbereich.Wählen Sie einen stilvollen Übertopf oder eine hübsche Vase und kombinieren Sie die Amaryllis mit winterlichen Zweigen und festlichen kleinen Weihnachtskugeln. Fertig ist das weihnachtliche Blumenarrangement!

Westwing-Blumen-Schneeglöckchen

Schneeglöckchen – der Klassiker

Wie der Name schon verrät, ist das Schneeglöckchen eine der wenigen Blumen, die dem kalten Schnee standhalten können. Die kleinen glockenartigen, weißen Blumen blühen am Ende des Winters und sind deshalb die ersten Frühlingsboten des Jahres. Für einen rustikalen Effekt sorgt ein großer Strauß Schneeglöckchen in einem Topf aus Zink. Für einen Hauch Scandi-Flair setzen Sie ein paar Zweige der Glöckchen in eine kleine hübsche Glas Vase – das erinnert an frisch gepflückte Blumen.

Westwing-Blumen-Gemüsestrauss

Wintergemüse – individuelles Bouquet

Es wird Zeit das Winter-Bouquet neu zu interpretieren. Unser Tipp: Artischocken, Kohl, Karotten, Kürbis und Blumenkohl dafür verwenden. Gehen Sie auf dem Bauernmarkt und wählen Sie hübsches Saisongemüse. Egal ob in einer Vase, einer Salatschüssel oder einer Terrine – kreieren Sie Ihr persönliches Gemüse-Bouquet nach Lust und Laune und beleben Sie es mit ein paar Blättern. Das Beste: Erst können Sie den Strauß optisch genießen, anschließend kann er auch gekocht werden.  Zur Inspiration besuchen Sie unser Video!

Westwing-Blumen-Christrose

Die Christrose – besondere Schönheit

Die Christrose (auch Weihnachtsrose genannt) blüht, wie der Name schon verrät, vor allem während der Weihnachtszeit. In einem Korb auf dem Balkon oder in einer Kristallvase auf dem Weihnachtstisch kommt die Rose, auch Nieswurz genannt, mit ihren subtilen Schattierungen von Weiß, Rosa und Lila, perfekt zur Geltung und harmoniert prima zu Kerzenlicht und Weihnachtsschmuck. Die schwarze Nieswurz ist nicht nur die majestätischste und atypischste dieser Sorte, sondern auch sehr schwer zu bekommen.

 

 

Fotos: living4media

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App